Prof. Dr. Yoshie Mitobe & Dr. Yasuko Nunokawa: Orientalismus: Modi der Exotisierung des Fremden

TU Dresden | Sommersemester 2016 Prof. Dr. Yoshie Mitobe & Dr. Yasuko Nunokawa: Orientalismus: Modi der Exotisierung des Fremden

Prof. Dr. Yoshie Mitobe & Dr. Yasuko Nunokawa: Orientalismus: Modi der Exotisierung des Fremden

Als "Exotismus" bezeichnet man einen Umgang mit dem Fremden, der einerseits die Faszination durch das Fremde, die Ausgangspunkt von Verständnis und Sympathie ist, andererseits aber auch Vorurteile und Stereotypisierungen umfasst, die Ursache für Eurozentrismus, Imperialismus, Rassismus und Sexismus sein können.

Woher kommt die Faszination des Exotischen? Das Seminar beobachtet die Entwicklung des "Exotismus" am Beispiel von Imganiationen Japans aus zweierlei Perspektiven:
(1) anhand von Opern und Filmen zwischen Japonismus und J-Pop, von "Madama Butterfly" bis zu "Chihiros Reise ins Zauberland" (Dr. Yasuko Nunokawa) und
(2) aus der Perspektive der Sexualität (Dr. Yoshie Mitobe).

In Teil 1 untersuchen wir Orientalisumus, Propaganda, Buddhismus sowie Animismus u.a. anhand der Filme von Yasujiro Ozu (1903-1963), Wim Wenders (1945-) und Doris Dörrie (1955-).

In Teil 2 betrachten wir "Orientalismus" geschichtlich aus der Perspektive der Sexualität. Dabei fokussieren wir mehr auf der Seite des Othering und der Diskriminierung als der Sehnsucht und Neugier.

Erwartet wird eine kontinuierlierliche und engagierte Mitarbeit in den Seminarsitzungen.


Literatur:
Iman Attia (Hrsg.), Die „westliche Kultur“ und ihr Anderes. Zur Dekonstruktion von Orientalismus und antimuslimischem Rassismus. Transcript-Verlag, Bielefeld 2009
Katrin Burtschell, Nobuyoshi Araki und Henry Miller: eine japanisch-amerikanische Analogie: Ein interdisziplinärer Ansatz über Absicht und Wirkung des Obszönen in Kunst und Literatur, Lit Verlag, 2009
John Wallach Scott, The Politics of the veil, Princeton University Press, 2010.
Köln Museum für Ostasiatische Kunst (HG): Paul Klee und der Ferne Osten: Vom Japonismus zu Zen. Scheidegger & Spiess (2013)
Ismail Durgut: ,Cool Japan' und der ,J-Boom': Die japanische Unterhaltungsindustrie und ihre Rolle in der globalen Populärkultur seit den 1990er Jahren. Taschenbuch (2014)

Display more information
Information about access
  • This content will be available from 14/03/2016 12:00 AM until 15/06/2016 11:59 PM.