Wer hat Angst vor neuem Geld? - ... über Risiken und Nebenwirkungen von Geld

TU Dresden | Sommersemester 2017 Wer hat Angst vor neuem Geld? - ... über Risiken und Nebenwirkungen von Geld

Geld gilt als das allgemeinste Medium zum Austausch von Waren zwischen Menschen. Keine andere Erfindung hat unser heutiges Leben so stark beeinflusst und nichts scheint unvorstellbarer als eine kapitalistische Moderne ohne Geld. Geld regiert die Welt! Geld ist die einzige Sache, derem Qualität sich allein aus ihrer Quantität ergibt.

Diese Floskeln sind allgemein bekannt. Darüber hinaus ist das Wissen über Geld bei vielen Menschen sehr beschränkt. Mit der Umweltringvorlesung zum Thema Geld und Regionalgelder soll eine Möglichkeit eröffnet werden, dies für Interessierte im Umfeld der TU Dresden zu ändern. Neben Theorien, was überhaupt als Geld zu bezeichnen ist, sollen auch verschiedene Ansichten zur Geldschöpfung vorgestellt werden. Im Zentrum der Vorlesungsreihe stehen dann vor allem Regionalgelder und ihre Chancen als Ergänzungen zu (inter-)nationalen Währungen. In diesem Zusammenhang wird die Regionalwährung Dresdens, der Elbtaler, vorgestellt werden.

 

  • Start: 12.04.2017
  • Mittwochs, 7. DS 18:30 - 20:00 Uhr)
  • POT 81
  • Ansprechmensch: Michael Grunow
  • geld@tuuwi.de

 

Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.