Beziehungen in digitalen Welten WS 19/20

TU Dresden | Wintersemester 2019 / 2020 Beziehungen in digitalen Welten

Kurzfassung:

Das Internet und die damit verbundenen sich stetig verändernden sozialen Prozesse sind allgegenwärtig. Der Einsatz digitaler Medien ermöglicht neue Einblicke in soziale Verhaltensweisen. Die Forschung steht dabei erst in den Anfängen, um mit den (vergleichsweise) komplexen Datenbeständen umzugehen und geeignete theoretische wie empirische Zugänge zu verwerten.

Ziel dieses Seminars ist es, einen theoretischen und empirischen Zugang zum Thema "Beziehungen in digitalen Welten" zu erhalten. Es werden dazu soziologische Theorien, sozialpsychologische Phänomene und kommunikationstheoretische Modelle besprochen, um unter anderem den Einfluss und die Wirkung sozialer Beziehungen und deren Kontexte im Internet empirisch zu verarbeiten.

Es werden Studien bearbeitet sowie aktuelle Erhebungs- und Analyseverfahren aus dem Bereich der Online-Forschung diskutiert.

Die Teilnehmer des Seminars sollen in die Lage versetzt werden, soziale Phänomene im Internet zu entdecken, zu hinterfragen und kontextorientiert zu bearbeiten.


Anforderungen:

  •     regelmäßige und aktive Teilnahme am Seminar
  •     Entwicklung einer Forschungsfrage
  •     (systematische) Literaturrecherche zum Thema
  •     Exzerpt eines wissenschaftlichen Textes
  •     Kurzbeitrag
  •     Seminararbeit

Display more information
Loading Assessment overview
Loading overview