TUCdigital. Tage der digitalen Hochschulbildung

„Wie viel Digitalisierung braucht die Hochschullehre wirklich?“

Begrüßung: Prof. Dr. Maximilian Eibl

Keynote: Dr. Andreas Bischof

Zeit: 14.01.2020, 11:00-12:30 Uhr,

Ort: 2/N113 (C10.113)

Digitalisierung ist das Querschnittsthema der aktuellen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Debatte. Auch Bildungsinstitutionen, wie Hochschulen, sind zunehmend aufgefordert Administration, Lehre und Forschung einer zunehmend digitalisierten Welt anzupassen. Lehrende bräuchten nicht mehr nur fachliches Wissen und methodisches Geschick, sondern auch „Digitale Kompetenzen“ (digital legacy), die dann an Studierende weitergegeben werden sollen. Doch was steckt eigentlich hinter dem Begriff der „Digitalen Kompetenz“? Ist die derzeit etablierte Hochschullehre noch in der Lage, Studierende adäquat auszubilden? Müssen sich in diesem Zusammenhang auch Lehrinhalte verändern?

Diese Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen zur Eröffnung der TUCdigital. Tage der digitalen Hochschullehre diskutieren. Studierende sind explizit eingeladen, sich ebenso an der Diskussion zu beteiligen.

Information about access

Dieses Kurselement ist nicht zugänglich.

This course element is not accessible for guests. Please login to access the content.

External users can collaborate in the course (e.g. write forum threads and edit wiki pages). Use the following link to log in: Login If you do not have a login, register here: Register