Course title picture
TU Chemnitz | Sommersemester 2020 Theaterpädagogik

Wichtig ist die Beschäftigung mit dem Thema Theater für Kinder allemal. Die kreative und künstlerische Arbeit mit Texten stellt einen wichtigen Schritt in der umfassenden Bildung dar und sollte auch in der Schule keinesfalls vernachlässigt werden.

Im Seminar möchten wir einmal mehr die positiven Wechselwirkungen von künstlerischer Arbeit auf die persönliche und schulische Entwicklung von Kindern beleuchten und die Vorzüge, Arbeitsmethoden und Perspektiven der Theaterpädagogik gemeinsam herausarbeiten. Zudem werden wir auch die Geschichte des Theaters und der Theaterpädagogik behandeln. Besonderen Wert werden wir hierbei auch auf die Mittelalterrezeption im Musik-und Sprechtheater legen.

Eines unserer zahlreichen Beispiele wird eine ,echte‘ mittelalterliche Schauernovelle, ,Die Vögte von Weida‘, sein, die im Rahmen des EU geförderten Projektes „Kulturweg der Vögte“ in den letzten Jahren von zu einem neuen Stück umgearbeitet wurde. Mit diesem Text wird gegen Ende des Seminars gezielt gearbeitet werden, um unter anderem zu klären, wie man ein Theaterprojekt in der Schule am besten umsetzt, welche Herausforderungen die kreative Arbeit mit Kindern mit sich bringt und mit welchen Sprach- und Bewegungsspielen Lehrende das Interesse der Schüler am Theater fördern können.

Teilnehmerkreis: SELADe4, M_RK_4
Dozent:
Luca Kirchberger (Kontakt: luca.kirchberger@phil.tu-chemnitz.de)
Literatur: wird bekannt gegeben
Prüfungsleistung: gemäß Studienordnung

Beginn: 14.04.2020

Display more information
Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
  • The content is accessible for members of the group "Theaterpädagogik Lerngruppe".