Material und künstlerisches Handeln_SoSe20

Course title picture
TU Dresden | Sommersemester 2020 Material und künstlerisches Handeln_SoSe20

Ästhetisch-didaktisches Labor [LA GS/MS/GY (FD 3), MAKU-DID-VT4]

„Als Voraus-Setzung des Ungemachten oder Unmachbaren verdankt der Mensch der materiellen Stofflichkeit eine Präsenz des Daseienden, in die er nicht nur selbst eingestellt ist, sondern an und mit der er sein Denken und seine Orientierungsfähigkeiten zur Welt aufbaut.“ (Petra Kathke: Materialität inszenieren. Ein Desiderat im Handlungsfeld künstlerischer Lehre, 2017, S. 25)

Das Material als Impuls- und Gestaltungsgeber rückt im Rahmen der kunstpraktischen und fachdidaktischen Ausbildung in den Fokus der Auseinandersetzung von Kunst-Lehramtsstudierenden höheren Semesters. Sie beschäftigen sich mit folgenden Fragestellungen: Welches Potential liegt einem (nicht-)künstlerischen Material inne? In welcher formal-ästhetischen Bandbreite lässt sich ein Material künstlerisch erkunden? Welchen Stellenwert besitzt das künstlerische Material in einer Zeit, die digital geprägt ist und in der der Umgang mit unseren Ressourcen kritisch befragt werden muss.

Die Studierenden entwerfen auf Grundlage ihrer Auseinandersetzung Workshops für Schüler*innen der neunten Klasse am Tschirnhaus-Gymnasium und führen diese im Rahmen ihrer Projektwoche an einem Tag durch. Dabei ist es Ziel der Studierenden, die Schüler*innen im Künstlerischen zu aktivieren und plurale Materialhandlungen gemeinsam mit ihnen zu erkunden, um diese abschließend in individuelle künstlerische Gestaltungsvorhaben zu transformieren.

 

Erstes Online-Seminar: 07.05. / 11:10

Link: https://www.gotomeet.me/ChristinLuebke/material-und-künstlerisches-handeln_sose20

Bitte Video dazuschalten!

Display more information
This area is password protected.

Please enter the password your professor gave you. (Not your personal credentials.)