Institut für Medienforschung (IMF) - Virtuelle TUCtage

Course title picture
TU Chemnitz | Semester overlapping Institut für Medienforschung (IMF) - Virtuelle TUCtage

Entdecke die TU von Zuhause aus

Vom 14. bis 20. Juni 2021 bietet das Institut für Medienforschung einen umfassenden Einblick in das Studium für Studieninteressierte. Hier gibt es alle wichtigen Informationen zu unseren Bachelor- und Masterstudiengängen.

Sie haben die Möglichkeit, sich virtuelle Vorträge anzuschauen, in laufende Lehrveranstaltungen hineinzuschnuppern und Ergebnisse unterschiedlicher studentischer Projekte zu sehen, um einen Vorgeschmack zu bekommen, was unsere Studierenden in den jeweiligen Studiengängen machen.

Unsere Fachstudienberater, Dozentinnen und Dozenten und natürlich auch Studierende stehen Rede und Antwort für alle Fragen über unsere Social Media Kanäle oder Q&A Videochats am 17.06. um 14 Uhr

Das ganze Programm des IMF findest du hier: Übersicht IMF-Programm

Bei Fragen kannst du unser Forum (auch anonym) verwenden oder schreib eine Mail an einen der Fachstudienberater!

Frag uns auch gern über Twitter oder Instagram unter @IMF_TUChemnitz oder #TUCtag

 

Urheberrechtlicher Schutz

Wir bitten um Beachtung, dass auch digitale Lehrveranstaltungsformate in der Regel urheberrechtlichen Schutz genießen und daher grundsätzlich nicht ohne vorherige Zustimmung des Urhebers beispielsweise vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich zugänglich gemacht werden dürfen. Bild-/Video- und Tonaufnahmen von (digitalen) Lehrveranstaltungen ohne vorherige Einwilligung verletzen zudem regelmäßig auch das allgemeine Persönlichkeitsrecht der Lehrkraft und sind deshalb ebenfalls unzulässig. Es wird im Interesse der Lehrkraft und in Ihrem eigenen Interesse ausdrücklich darauf hingewiesen, dass neben Unterlassungs- und Schadensersatzansprüchen auch eine strafrechtliche Verfolgung bei Zuwiderhandlungen in Betracht kommen.

Personenbezogene Daten

Die Daten zu Ihrer Person im Kursraum werden ausschließlich zur Durchführung des Kurses verwendet. Es werden nur die Informationen erhoben, die für die Durchführung relevant sind. Sollten Sie datenschutzrechtliche Bedenken haben, wenden Sie sich bitte an den Dozierenden.

Betroffene Personen können zudem gemäß Art. 38 Abs. 4 DSGVO jederzeit den Datenschutzbeauftragten der TU Chemnitz zu allen mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung ihrer datenschutzrechtlichen Rechte im Zusammenhang stehenden Fragen zurate ziehen. Der Datenschutzbeauftragte ist bei der Erfüllung seiner Aufgaben an die Wahrung der Geheimhaltung und der Vertraulichkeit gebunden.

Display more information
Loading Assessment overview
Loading overview