Seminar: Theorien der Öffentlichkeit und ihre (aktuellen) Probleme WS 2020/21

TU Dresden | Wintersemester 2021 / 2022 Seminar: Theorien der Öffentlichkeit und ihre (aktuellen) Probleme WS 2020/21

Jan-Philipp Kruse, M.A.

Dienstag (5) 14:50 - 16:20 Uhr, Online

 

Prüfungsleistungen für Studierende am Institut für Politikwissenschaft:

POL-WO-Forschung
THEO-2
THEO-3

 

Prüfungsleistungen für Studierende am Institut für Philosophie siehe hier.

 

Öffentlichkeit bezeichnet bereits seit langer Zeit eine zentrale Kategorie in der Selbstbeschreibung demokratischer Gesellschaften. Demokratischer Streit ist typischerweise eine öffentliche Auseinandersetzung. Dabei haben sich von der Agora übers Feuilleton bis hin zu „Twitter“ oder „Facebook“ nicht bloß mediale und technologische Rahmenbedingungen verschoben. Auch die normativen Seiten des Begriffs – etwas „ans Licht bringen“, die (eine) „öffentliche Meinung“, seine Verständigungsorientierung u.v.m. – sind, wie überhaupt das ganze Theoriegebäude der Öffentlichkeit, unübersehbar in konzeptionelle Schwierigkeiten geraten. Die Lehrveranstaltung wird einige der wichtigsten Episoden in der Theoriegeschichte der Öffentlichkeit (u.a. Kant, Dewey, Habermas) diskutieren und vor diesem Hintergrund in aktuelle Debatten einführen.

 

Bitte beachten Sie: Die LV wird mithilfe eines Videokonferenzdienstes online stattfinden.

 

Literatur

 

Aristoteles (2020): Nikomachische Ethik, übers., eingeleitet u. kommentiert v. D. Frede, in: E. Grumach/H. Flashar/Chr. Rapp (Hg.), Werke in deutscher Übersetzung, Bd. 6, De Gruyter: Berlin.

Dewey, John (2001): Die Öffentlichkeit und ihre Probleme, Berlin/Wien: Philo Verlagsgesellschaft.

Fraser, Nancy (1990): Rethinking the Public Sphere: A Contribution to the Critique of Actually Existing Democracy, in: Social Text (25/26), S. 56-80.

Habermas, Jürgen (1990): Strukturwandel der Öffentlichkeit. Untersuchungen zu einer Kategorie der bürgerlichen Gesellschaft. Mit einem Vorwort zur Neuauflage 1990, Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Jacob, Daniel/Thiel, Thorsten (2017, Hg.): Politische Theorie und Digitalisierung, Baden-Baden: Nomos.

Kant, Immanuel (1900ff.): Kritik der Urteilskraft [1790], in: ders., Gesammelte Schriften, Akademie-Ausgabe: Berlin/Göttingen.

Luhmann, Niklas (1992): Die Beobachtung der Beobachter im politischen System: Zur Theorie der Öffentlichen Meinung, in: J. Wilke (Hg.), Öffentliche Meinung. Theorie, Methoden, Befunde: Beiträge zu Ehren von Elisabeth Noelle-Neumann, Freiburg im Breisgau: Alber Verlag, S. 77–86.

Negt, Oskar/Kluge, Alexander (1972): Öffentlichkeit und Erfahrung, Frankfurt a.M.: Suhrkamp.

Papacharissi, Zizi (2014): Affective Publics: Sentiment, Technology, and Politics, Oxford: Oxford University Press.

Peters, Bernhard (2007): Der Sinn von Öffentlichkeit, Frankfurt a.M.: Suhrkamp.

Pörksen, Bernhard (2018): Die grosse Gereiztheit. Wege aus der kollektiven Erregung, München: Hanser.

Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.