Grundlagen der Elektrotechnik (Modul MW-MB-11)

Course title picture
TU Dresden | Wintersemester 2020 / 2021 Grundlagen der Elektrotechnik (Modul MW-MB-11)

Grundlagen der Elektrotechnik (Modul MW-MB-11)

Liebe Studierende,

willkommen beim Kurs Grundlagen der Elektrotechnik für Maschinenbauer.

Lehr- und Lernformen: Vorlesung 2 SWS, Übung 2 SWS, Praktikum 2 SWS, Tutorium 1 SWS,
Selbststudium

Vorlesung: Die Vorlesung wird dienstags 3. DS während der geltenden Covid-19 Schutzmaßnahmen online über Zoom gehalten und zusätzlich als PowerPoint-Präsentation mit Audio-Kommentaren bereitgestellt.

Präsenzübung/Tutorium: Mi 3. DS wöchentlich (Beginn: 4.11., 18.11. Feiertag = 11 Termine): zeitgleich im Audimax und Nöthnitzer Str. Halle 1, jeweils 3 Tutoren betreuen dort die LV. Es ist ist Platz für insges. ca. 250 Studierende. Falls der Bedarf höher ist, führen wir ein Rotationsprinzip ein, so dass jeder die Gelegenheit für die Teilnahme erhält. Für die Übung ist daher eine separate Einschreibung vorhanden, um die Auslastung zu erfassen. Das aufgezeichnete Vorrechnen der Übung wird vorher über OPAL bereitgestellt. Für die Zeit der Übung wird ein Zoom-Meeting eingerichtet, so dass Sie sich untereinander und mit den Tutoren austauschen können. Es sind max. 49 aktive Kameras zulässig; das sollte reichen.

Im neuen Modul ist neben der Übung neuerdings noch ein zusätzliches zweiwöchiges Tutorium vorgesehen, was wahrscheinlich ebenfalls online über Zoom durchgeführt wird. Die Stundenplanung hat dafür noch keinen Termin gemeldet. Das Tutorium wird genutzt, um Fragen zum Praktikum und zur Vorlesung zu beantworten.

Praktikum: Das Praktikum umfasst wegen Covid-19 nur 4 Präsenzversuche und beginnt ab dem 2.11.20. Es wird durch Dr. Hildebrand organisiert. Bitte informieren Sie sich auf der OPAL-Seite:

https://bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/25694011394?12

Inhalt: Das Modul umfasst thematisch die folgenden Teilgebiete: Zusammenhänge zwischen Ladung, elektrischer Stromstärke, elektrischer Spannung, Leistung und Energie, Berechnung des elektrischen Widerstandes, der Kapazität und der Induktivität verschiedener Anordnungen, Berechnungsmethoden von elektrischen Gleich-, Wechsel- und Drehstromschaltungen mit passiven Bauelementen sowie von magnetischen Netzwerken, Aufbau von Elektroenergieversorgungsnetzen und Personenschutz.

Qualifikationsziele: Die Studierenden verfügen über Kenntnisse in den technologischen und
methodischen Grundlagen der Elektrotechnik und über die dem Elektrotechniker zur Verfügung stehenden Beschreibungsmittel. Sie beherrschen die Grundgrößen der Elektrotechnik und ihre Zusammenhänge. Sie können Gleich-, Wechsel- und Drehstromnetze mit passiven Bauelementen graphisch darstellen, kennen die Methoden der Netzwerkberechnung, den Aufbau der Elektroenergieversorgung sowie Grundregeln und Maßnahmen zum Personenschutz. Idealisierte Fallbeispiele können analytisch und quantitativ beschrieben und anschaulich gedeutet werden. 

Voraussetzungen für die Teilnahme: Es werden im Diplomstudiengang Maschinenbau und im Bachelorstudiengang Maschinenbau jeweils die in den Modulen Grundlagen der Mathematik, Ingenieurmathematik sowie Naturwissenschaftliche Grundlagen zu erwerbenden Kompetenzen vorausgesetzt.

 

Loading Assessment overview
Loading overview