Course title picture
TU Bergakademie Freiberg | Semester overlapping

Biomassetechnologie

Lehrender: Dr.-Ing. S. Krzack

Umfang: WS / 2 SWS (Vorlesung)

Inhalt:

Biomasse wie Holz und Stroh aber auch öl- und zucker- bzw. stärkehaltige Pflanzen sind als nachwachsende Energierohstoffe von wirtschaftlich großer Bedeutung. Sie steht in Deutschland an erster Stelle bei der Nutzung erneuerbarer Energien und ist gleichzeitig ein wichtiger Rohstoff für die chemische und andere Industrien. Über physikalische und chemische Prozesse kann Biomasse der energetischen und stofflichen Nutzung zugeführt werden, wobei die Bereitstellung von Wärme und Strom durch die Biomasseverbrennung dominiert. Andere Produkte sind u. a. Biogas, Bioethanol, Biodiesel und andere Biokraftstoffe aber auch Holzkohle, Synthesegas oder Wasserstoff.

Ausgehend von strukturellem Aufbau und Eigenschaften von Biomasse und Biomassebereitstellungsketten werden die stofflichen Grundlagen und die apparatetechnische Umsetzung von biochemischen (Fermentation), thermochemischen (Verbrennung, Pyrolyse/Torrefizierung, Vergasung, hydrothermale Carbonisierung), physikalischen (Pressung, Extraktion) und chemischen (Umesterung) Prozessen übersichtsmäßig vermittelt und zahlreiche Verfahrensbeispiele vorgestellt.
Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.