Sprache und Erkenntnis

TU Dresden | Sommersemester 2021 Sprache und Erkenntnis

Das Seminar beschäftigt sich mit der Rolle von Behauptungen in der Sprachphilosophie. Dabei wird ein besonderer Blick auf erkenntnistheoretische Aspekte gerichtet. Im ersten Teil des Seminars werden grundlegende Erklärungsansätze der Natur von Behauptungen diskutiert und im Hinblick auf einzelne Problemstellungen vertieft. Im zweiten Teil geht es dann um die Frage, welche Rolle Behauptungen in der epistemischen Praxis spielen. In diesem Zusammenhang werden unter anderen philosophische Probleme von Wissensnormen und epistemischen Tugenden betrachtet, aber auch Phänomene wie die des testimonialen Austauschs und der Unwissenheit bzw. Ignoranz in Augenschein genommen.                

(Der genaue Semiarplan und die Angabe der entsprechenden Seminartexte folgt demnächst.)   

Seminarleiter Dr. Pedro Schmechtig
Display more information
Loading Assessment overview
Loading overview