Seminar: Normative Integration

TU Dresden | Semester overlapping Seminar: Normative Integration

Seminar: Normative Integration

Dienstag, 6. DS

Inhaltlicher Verantwortlicher/Dozent:

Markus Tiedemann

 

Beschreibung:

Der ethische Minimalkonsens freiheitlicher Demokratien ist zunehmend durch religiöse oder nationalistische Radikalisierungsprozesse gefährdet. Auch der Ethik- und Philosophieunterricht. Das Seminar thematisiert grundlegende Fragen der (Post)modernen Ethik, empirische Befunde und didaktische Strategien. Aufgrund des Mordes an Samuel Paty liegt der exemplarische Schwerpunkt auf religiösem Fundamentalismus. Ein Seminar mit dem Schwerpunkt nationalistischer Radikalisierung wird folgen.

 

Veranstaltungsraum:

 https://www.gotomeet.me/MarkusTiedemann

 

Termine 2021

Inhalt

Referent/in, Methode

13.04.

Organisation und Einführung

Toxische Toleranz. In Verneigung vor Samuel Paty

Markus Tiedemann

Tiedemann

20.04.

Klaus Goergen über Integration und Kultur

Einleitung zum Band Normative Integration

Referate und/oder

Gruppenarbeit

27.04.

„Kulturkampf im Klassenzimmer?“ Bestandsaufnahme zur Konfliktsituation in heterogenen 

Schulen mit Netz-geprägter Schülerschaft 

Tim Pörschke

 

Referate und/oder

Gruppenarbeit

04.05.

Demokratie als Lebensform

Julian Nida-Rümelin

 

Referate und/oder

Gruppenarbeit

11.05

Normative Orientierung ohne Letztbegründung

Dieter Birnbacher

 

Referate und/oder

Gruppenarbeit

20.05

Menschenrechtsbegründung – noch ein Rettungsversuch 

Klaus Goergen

 

Referate und/oder

Gruppenarbeit

27.05.

Frei Pfingstwoche

 

01.06.

Entfällt wegen Exkursion

 

08.06.

„He, Respekt, Alter!“ Toleranzerziehung in Kulturen der Ehre.

Klaus Goergen

 

Referate und/oder

Gruppenarbeit

15.06.

Prävention statt Intervention. Zum pädagogischen Umgang mit desintegrativem Schülerverhalten.

Marcus Andries

 

Referate und/oder

Gruppenarbeit

22.06.

Philosophie- und Ethikdidaktik in Zeiten Netz-geprägter Schülerschaft

Pit Kapetanovic

 

Referate und/oder

Gruppenarbeit

29.06.

Die Intentions-Verhaltens-Lücke: Wie kann Einsicht handlungsleitend werden?

Rolf Roew

 

Referate und/oder

Gruppenarbeit

06.07.

Normative Orientierung im Netz: Gute und schlechte Webseiten unterscheiden lernen.

Mandy Schütze

 

Probleme normativer Integration. Am Beispiel von rechtsextremen Verschwörungsideen und populistischen Aussagen in der Schule

Susanne Dannecker

 

 

Referate und/oder

Gruppenarbeit

13.07.

Probleme normativer Integration. Am Beispiel religiös-kultureller Differenzen.

Marcus Andries

 

Referate und/oder

Gruppenarbeit

20.07.

Ein schlechteres Geschlecht? Stereotype durchschauen, Diskriminierung überwinden: eine

Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe II  

 

Referate und/oder

Gruppenarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Literatur:

  • Birnbacher, D., Goergen, K., Tiedemann, M. (Hg.): NORMATIVE INTEGRATION. Kulturkampf in der Schule und netzgeprägte Schülerschaft. Schöningh 2021

  • Chervel, T., Seeliger, A. (Hg.): Islam in Europa - Eine internationale Debatte. Suhrkamp 2007

  • Draken, K.: Das Böse lauert überall – Verschwörungstheorien und ihre unterrichtliche Behandlung. IN: Jahrbuch für Didaktik der Philosophie und Ethik 2019

  • Fromm, S.: Artikel 1 Absatz 1 Grundgesetz. In: ZDPE, Heft 3/2004.

  • Habermas, J.: Die Einbeziehung des Anderen. Studien zur politischen Theorie, Frankfurt am Main, Suhrkamp1996 (Kapitel 3)

  • Hepfer, K., Verschwörungstheorien. Eine philosophische Kritik der Unvernunft, Bielefeld 2015

  • Höffe, O.: Vernunft und Recht. Bausteine zu einem interkulturellen Rechtsdiskurs. Kap. 3 "Menschenrechte".

  • Georg Lohmann, Stafan Gosepath: Philosophie der Menschenrechte. Suhrkamp, 1998, 6. Auflage 2015

  • Johannes Rohbeck / Markus Tiedemann (Hg.): Philosophie und Verständigung in der pluralistischen Gesellschaft. Jahrbuch für Didaktik der Philosophie und Ethik 2013, Dresden 2014

  • Nida-Rümelin, J.: Über Grenzen denken. Eine Ethik der Migration, Hamburg 2017

  • Nida-Rümelin, J.: Über menschliche Freiheit. Reclam. 2005

  • Nida-Rümelin, J.: Nachtrag zur Naturalismusthematik. In: Dieter Sturma (Hrsg.): Vernunft und Freiheit. Zur praktischen Philosophie von Julian Nida Rümelin.

  • Nida-Rümelin, J., Spiegel, Tiedemann, M.: Handbuch Philosophie und Ethik. Band 2, Disziplinen und Themen: Didaktik und Methodik. UTB 2015.2. Aufl. 2017

  • Rath, Marci-Boehnecke, G.: Philosophieunterricht unter den Bedingungen der digital-medialisierten Welt. In: ZDPE 1/19: S. 6-15

  • Prenzel, T.: Fake News. Moderne Lügen entlarven und entspannt reagieren. Frankfurt am Main 2019

  • Tiedemann, M.: „In Auschwitz wurde niemand vergast“ - 60 rechtsradikale Lügen und wie man sie widerlegt - 1996. Vierte vollständig überarbeitete Neuauflage 2018

  • Tiedemann, M.: "Lieber Fanatiker!" Philosophische Briefe an Menschen extremer Glaubensrichtungen. Societäts-Verlag, Frankfurt am Main 2016.

  • Tiedemann, M.: „Unsere Tochter nimmt nicht am Schwimmunterricht teil!“ 50 religiös-kulturelle Konfliktfälle in der Schule und wie man ihnen begegnet, zusammen mit Ulrike Hinrichs und Nizar Romdhane, Mühlheim an der Ruhr 2012.

  • Tiedemann, M. (Hg.): Schule, Migration und ethische Bildung. Kohlhammer, Stuttgart 2018

  • Tiedemann, M. (Hg.): Migration, Menschenrechte und Rassismus. Herausforderungen für ethische Bildung. Schöningh, Paderborn 2020

  • Wiesinger, S., Thies, J.: Kulturkampf im Klassenzimmer. Wie der Islam die Schulen verändert. Bericht einer Lehrerin. Wien 2018

Dienstag, 6. DS
Markus Tiedemann

 

Display more information
Loading Assessment overview
Loading overview