281537-105 Schmerzstörungen und Therapie

TU Chemnitz | Sommersemester 2021 281537 Schmerzstörungen und Therapie

BSc

Dr. Gabrielle Sophia Jerzembek

Raum: Digital, Montag (wöchentlich) 09:15 – 10:45 Uhr

Hauptfach

 

 

Schmerz ist ein vielschichtiges und komplexes Phänomen, das auf unterschiedlichen körperlichen und psychischen Ebenen entsteht und von inneren wie äußeren Faktoren beeinflusst wird. Diese Komplexität der Schmerzreaktion führt zu starken inter- und intraindividuellen Variationen der subjektiven Schmerzwahrnehmung. Anhand spezifischer Ursachen und Merkmale werden drei hauptsächliche Schmerzarten (akut, rezidivierend, chronisch) voneinander abgrenzt, die diese unterschiedliche Behandlungsansätze erfordern. Werden Schmerzen und Ängste nicht angemessen behandelt, können sie zu kurz‑ und langfristigen Folgen wie Unsicherheit, Schlaflosigkeit, generalisierten Ängsten, Hilflosigkeit oder Depression führen. Themen des Seminars werden physiologische, kognitive, affektiv-emotionale Grundlagen des Schmerzgeschehens und der Schmerzverarbeitung sein. Psychologische Modelle zur Entstehung und Aufrechterhaltung chronischer Schmerzen (u.a. „Schmerzgedächtnis“) sowie verhaltensmedizinische Interventionsverfahren zur Schmerz- und Angstbewältigung werden thematisiert.

Ziel des Seminars ist, den TeilnehmerInnen nicht nur theoretisches Wissen (auch im Hinblick auf aktuelle Forschungsbefunde) zu vermitteln, sondern auch einen soliden Bezug zur Praxis herzustellen.

 

Digital (Raum: 4/105), Zeit: Montag (wöchentlich) 9:15 – 10:45 Uhr

Display more information
Loading Assessment overview
Loading overview