Weiche Materie: Mikrostrukturierung und Selbstorganisation

TU Dresden | Sommersemester

Weiche Materie: Mikrostrukturierung und Selbstorganisation

Ziel der Vorlesung ist es,

  1. a) die Studenten mit den modernen Methoden der Mikrostrukturierung unter Anwendung polymerer Systeme vertraut zu machen. Dabei sind sowohl klassische Methoden der optischen und Elektronenstrahllithographie, wie sie in der Mikroelektronik zum Einsatz kommen thematisiert, als auch Verfahren der 3d Mikrostrukturierung, die insbesondere in neueren Fertigungstechnologien zum Einsatz kommen.
  2. b) die Studenten mit den Besonderheiten weicher Materie (inklusive Flüssigkeiten) in Mikrostrukturen vertraut zu machen. Hierbei spielen Grenzflächen und Kapillareinflüsse eine herausragende Rolle.
  3. c) die Studenten über repräsentative Beispiele aus dem Bereich der Biomimetik mit dem Konzept und werkstofflichen Anwendungen vertraut zu machen.
  4. d) die Studenten an Hand von Beispielen mit den Prinzipien molekularer Selbstorganisation vertraut zu machen .
Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.