Studieren in Zeiten der Pandemie – Workshopreihe 2

Course title picture
TU Dresden | Sommersemester 2021 Studieren in Zeiten der Pandemie – Workshopreihe 2

Liebe Studierende,

Sie fühlen sich zeitweise leer, müde, alleine, unmotiviert und wissen nicht genau wie sie gut durch das Semester kommen sollen?

Um Sie bei der Bewältigung der Herausforderungen und Probleme der „Home-Uni“ zu unterstützen, bietet die TU Dresden in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse eine Workshop-Reihe an, in der konkrete Hinweise und Methoden auf verschiedenen Themengebieten vermittelt werden und es Raum für Selbstreflexion, Gruppengespräche und Austausch gibt.

Das Angebot richtet sich auch die Studierenden an anderen Hochschulen!


Die Reihe besteht aus fünf 90-minütigen Workshops mit je zwei Workshops pro Themengebiet:

 

1. Selbstmanagement und Tagesstruktur – Selbstorganisiertes Lernen (28.05.2021 / 13:00–14:30 Uhr)

In diesem Workshop werden Sie eingeladen, Ihre Herausforderungen und Probleme mit der Home-Uni zu formulieren und in Kleingruppen zu besprechen. Es soll darum gehen, die darunterliegenden Bedürfnisse thematisierbar zu machen und erste Lösungsansätze zu diskutieren und zu implementieren. Sie bekommen konkrete Methoden und Hinweise vermittelt, die zur Festigung und Steigerung des Selbst- und Zeitmanagements helfen können.

 

2. Motivation und Fokus im Studienalltag finden (04.06.2021 / 13:00–14:30 Uhr)

„It’s not a sprint, it’s a marathon.”
In diesem Workshop bekommen Sie die Hintergründe der WOOP-Technik vermittelt, welche sich aus vielen Jahren der Motivationsforschung herausgebildet hat. Dabei werden Lösungsansätze im Umgang mit Prokrastination und Motivationsschwierigkeiten besprochen und Sie setzen sich bewusst mit Hürden und Hindernissen auf dem Weg zu einem erwünschten Ziel auseinander. Des Weiteren werden die Methode der Konzentrationslenkung (Achtsamkeit) eingeführt, Quellen der Störungen und Unterbrechungen kritisch reflektiert und Sie bekommen ein großes Übungsportfolio zum Thema Achtsamkeit zur Verfügung gestellt.

 

3. Resilienz – mental stark in Zeiten der Veränderung (11.06.2021 / 13:00–14:30 Uhr)

Resilienz ist die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und mit Dauerstress gut umzugehen. Sie hilft uns dabei, schwierige Situationen besser zu bewältigen und unser (psychisches) Wohlbefinden nicht aus den Augen zu verlieren.

Im Workshop werden einzelne Resilienz fördernde Faktoren vorgestellt und mit konkreten Methoden unterlegt. Auch die Methode der Achtsamkeit wird im Kontext der Resilienzförderung vorgestellt und eingeübt.

 

4. Tipps und Tricks für gute Regeneration und einen besseren Schlaf (18.06.2021 / 13:00–14:30 Uhr)

In diesem Workshop möchten wir Sie einladen, Tipps und Tricks für eine bessere Entspannungsfähigkeit zu lernen. Sie lernen konkrete Verfahren kennen, die dabei helfen können, besser in den Schlaf zu finden und auch unter der Woche leistungsfähig zu bleiben. Des Weiteren werden konkrete Hinweise für eine passende Schlafhygiene vermittelt.

 

5. Reflektion und Austausch (25.06.2021 / 13:00-14:30 Uhr)

Wir fassen mit Ihnen alle Themen noch einmal zusammen und teilen die Erfahrungen untereinander.


Die Workshops werden vom Universitären Gesundheitsmanagement der TU Dresden organisiert und vom Diplom-Psychologen Benjamin Pause und dessen Team durchgeführt. Sie werden
von der Techniker Krankenkasse finanziert und die Teilnahme ist für alle Studierenden kostenlos.

Loading Assessment overview
Loading overview