WS 2021/22_Slavische Literaturen zwischen Buchdruck, Performance und Internet (VL; W48/0003/U)

TU Dresden | Wintersemester 2021 / 2022 WS 2021/22_Slavische Literaturen zwischen Buchdruck, Performance und Internet (Vorlesung)

WS 2021/22_Slavische Literaturen zwischen Buchdruck, Performance und Internet (Vorlesung)

Neben anderen, erfuhren auch Literaturen in slavischen Sprachen in den letzten zwei bis drei Dekaden einen medialen Umbruch. Literarische Texte wurden/werden nicht mehr nur auf Papier veröffentlicht oder gelesen, sondern auch in digitalen „Räumen“ des Internets. Auf diese Weise verließen sowohl Literatur selbst als auch die LeserInnen ihre gewohnte Umgebung und die Wahrnehmung des Literarischen änderte sich maßgeblich. Abgesehen von diesen – historisch gesehen – sehr neuen Entwicklungen, gab es jedoch schon früher Genres, Räume und Verfahren, die Literatur und deren Rezipienten in verschiedene mediale Kontexte versetzte: Poetry-Slams, künstlerische Performances, Theater, Lesungen usw. Heute, im Zeitalter der Inter- und Multimedialität, verbinden sich oft verschiedene Räume und Ebenen der literarischen Produktion und Rezeption.

In der Vorlesung werden wir fragen, welche Verschiebungen Literatur als Institution, Diskurs und Summe von Praktiken in Russland, Polen, der Ukraine und anderen slavischen Ländern in den 2000er und 2010er Jahren erlebte und mit welchen Wirkungen.
Display more information
Loading Assessment overview
Loading overview