Gender meets Technology

Course title picture
TU Dresden | Wintersemester 2021 / 2022 Gender meets Technology

Warum sollten sich Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen für die Entwicklung technischer Innovationen interessieren? Warum sollten Ingenieur*innen bei der Schaffung neuer Technologien Erkenntnisse aus der Geschlechterforschung berücksichtigen? Beispiele wie Gesichtserkennungssoftware, die Frauen schlechter und trans Menschen gar nicht erkennt, oder Airbags, die nur ab einem bestimmten Gewicht ausgelöst werden, zeigen: Technik entsteht nicht losgelöst vom gesellschaftlichen Kontext. Daher kann es sein, dass Stereotype eingeschrieben werden, wenn nicht etwa der Gender Bias reflektiert wird und Anforderungen an Gleichberechtigung und diskriminierungsfreie Technologien (z.B. KI) eingelöst werden. Die Vorlesungsreihe – eine Kooperation der GenderConceptGroup mit dem Bereich Ingenieurwissenschaften – will diesen Fragen auf den Grund gehen und die immer noch existierenden Vorurteile der „sozial desinteressierten Technologieentwicklung“ und der „technologiefeindlichen Geisteswissenschaft“ aufbrechen.

Dazu werden in der Vorlesungsreihe „Gender meets Technology“ Referent*innen aus den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Medizin, Sozial- und Kulturwissenschaften aufzeigen, in welcher Weise ‚Gender‘ und ‚Technologie‘ verknüpft sind, und welche enormen Potentiale in einer gegenseitigen Berücksichtigung aktueller Themen bestehen. Ziel ist es, einen Einblick in Schnittstellen zwischen geisteswissenschaftlichen Aspekten, wie der Kategorie Geschlecht, und der Entwicklung neuer Technologien, z.B. automatisierte Krebserkennung oder algorithmische Bewerber*innenauswahl, zu bekommen.

Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Professorinnenprogramms III des Bundes und der Länder mitfinanziert.

 

ZEIT: wöchentlich, Donnerstag, 6. DS, 16:40-18:10 Uhr

ORT: digital

BEGINN: 14.10.2021

Die Vorlesung von Prof.in Dr.in Esther Troost heute, am 18.11.2021, muss leider ausfallen.

Hinweis zum Vortrag von Prof.in Dr.in Marianne Kneuer am 16.12.2021:

Prof.in Dr.in Marianne Kneuer ist seit 01.10.2021 Inhaberin der Professur für Politische Systeme und Systemvergleich an der TU Dresden. Hier geht es zur Professurwebsite: https://tu-dresden.de/gsw/phil/powi/polsys/die-professur.

Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.