E24, E26, E27, E28 (Master) – Studiengänge Elektrotechnik (PO 2016 bzw. PO 2020)

Course title picture
HTW Dresden | Semester overlapping

E24, E26, E27, E28 – Master-Studiengänge Elektrotechnik

Abschluss: Master, PO 2016 und PO 2020

Dieser Kurs dient der Übersicht des Studienablaufs in den Elektrotechnik Master-Studiengängen an der Fakultät Elektrotechnik.

Das Master-Studium setzt einen vorherigen Bachelor- oder Diplom-Abschluss voraus.

  • Ein Master-Abschluss umfasst 300 ECTS-Punkte einschließlich der im grundständigen Studium (d.h. Bachelor oder Diplom) erworbenen ECTS-Punkte, was im Gesamtumfang einem 10-semestrigen Vollzeitstudium entspricht (30 ECTS / Semester).
  • Daher ist ein 2 - 4 semestriger Masterstudiengang, entsprechend Ihres ersten Studienabschlusses in einem elektrotechnisch orientierten Fachgebiet zu wählen
    • 4 Semester (120 ECTS-Punkte): bei grundständigen Studium mit mindestens 180 ECTS-Punkten (6 Semester Vollzeitstudium) ==> Studiengang E24
    • 3 Semester (  90 ECTS-Punkte): bei grundständigen Studium mit mindestens 210 ECTS-Punkten (7 Semester Vollzeitstudium) ==> Studiengang E26 oder E27
    • 2 Semester (  60 ECTS-Punkte): bei grundständigen Studium mit mindestens 240 ECTS-Punkten (8 Semester Vollzeitstudium) ==> Studiengang E28

Der hier dargestellte Studienablaufplan gilt für Studienbeginn bis einschliesslich WS 20xx.

Sie können ganz bequem direkt in die OPAL-Kurse der einzelnen Lehrveranstaltungen wechseln.

  • Klicken Sie dazu in den Tabellen der Fachsemester auf die Modulnamen (blau hinterlegter Text = Link).
  • Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail, wenn mal ein Link nicht zum richtigen Kurs führt.

Disclaimer:

Hier im Kurs verwendete Abkürzungen:

  • SO - Studienordnung und PO - Prüfungsordnung
  • SWS - Semesterwochenstunden: Zeitaufwand für Lehrveranstaltungen an der Hochschule, 1 SWS entspricht dabei einer mittleren Dauer von 45 Minuten in jeder Woche während des Semesters
  • APL - Alternative Prüfungsleistungen: finden in der Regel im Semesterverlauf statt, existieren in vielen Varianten (Belege, Referate, Praktika ...) und können unbenotet oder benotet sein
  • SP - schriftliche Prüfung (regulär in der Prüfungsperiode, manchmal auch zusätzliche optionale Angebote im Semester für Nach- und Wiederholer)
  • MP - mündliche Prüfung (regulär in der Prüfungsperiode, manchmal auch zusätzliche optionale Angebote im Semester für Nach- und Wiederholer)
  • LK - schriftliche Leistungskontrolle (als APL außerhalb der Prüfungsperiode)
  • PVL - Prüfungsvorleistungen: nicht benotete individuelle Studienleistungen (im Semesterverlauf), deren Bestehen jedoch Voraussetzung für die Zulassung zu den jeweiligen Modulprüfungen ist.
Display more information
Loading Assessment overview
Loading overview