Was ist "informale Logik"?

TU Dresden | Sommersemester 2022 Was ist "informale Logik"?

Was ist "informale Logik"?

Die Lehrveranstaltung gehört zu den großen Gebieten Philosophie der Logik, Sprachphilosophie und ist keine Alternative zu den Logikveranstaltungen im Modul Logik und Argumentation. Es wäre schön, wenn Sie die Einführung in die Logik schon hinter sich gebracht hätten.

"Informal logic" ist eine Disziplin, die in den USA in den 60er Jahren an philosophischen Institutionen als ERSATZ-Veranstaltung für die zunehmend als praxisfern und unnötig kompliziert empfundenen Kursen in (formaler) Logik entstanden ist und heute ab und zu als Teil einer fachübergreifenden Methodenausbildung für Akademiker als "Critical Thinking" auch international anzutreffen ist. Es gibt immer noch keine Übereinstimmung darüber, was das eigentlich ist (aber darüber, daß es gerade heute  wichtig ist) und immer noch Kritik, erwartungsgemäß oft seitens der Logiker. Wir schauen uns an, welche Auffassungen es zum Gegenstand und Inhalt der Disziplin gibt.

Sie können Bewertungen über Referate, mündliche Prüfungen und Hausarbeiten bekommen.

Display more information
Loading Assessment overview
Loading overview