Hochschule Mittweida | Semester overlapping Pubertätsblocker

Pubertätsblocker

Projektbeschreibung

Projektbeschreibung Silvia Rentzsch (Geschäftsführerin TIAM) und Barbara Wedler (HS Mittweida)

Die Auswirkung der Anwendung von Pubertätsblockern auf das Suizidverhalten bei transgeschlechtlichen Kindern und Jugendlichen

Aus amerikanischen Studien geht hervor, dass die Suizidrate unter transgeschlechtliche Kinder und -Jugendlichen 8-10 Mal höher ist[1] [2] als bei gleichaltrigen Kindern und Jugendlichen mit einer heterosexuelle Orientierung.  Welchen Einfluss die pubertätsverzögende Medikation auf die Psyche dieser Kinder und Jugendlichen haben, kann bisher kaum benannt werden. Im deutschsprachigen Raum existieren dazu bisher keine Studien. Untersuchungen aus den USA beleuchten allerdings andere Aspekte, wonach bereits die respektvolle Begegnung mit transgeschlechtlichen Kindern und –Jugendlichen die Suizidrate[3] halbiert.

Daraus ergeben sich die Fragen nach

  1. Der Wirkung pubertätsverzögernder Medikation auf die Psyche der Kinder/ Jugendlichen und
  2. Der respektvollen Begegnung mit transgeschlechtlichen Kindern/ Jugendlichen als Alternative?

Arbeit zur Beantwortung der Forschungsfragen durch Erschließen von Lebensrealitäten von Protagonist:innen,

(1) Bedürfniskonstruktionen

(2) biographisches Bewältigungspotenzial

(3) biopsychosozialen Belastungsfaktoren

sowie durch die Analyse von Daten         aus Fachverbänden sowie medizinisch/ psychiatrischen Einrichtungen

Methodik

Kontakt mit ProtagonistInnen, ggf. Betreuenden sowie Spezialeinrichtungen o.a.

(1) fokussiert Befragungen/ Interviews

(2) Sichtung von Statistiken

Datenanalyse

Analyse von Gesetzestexten sowie der geplanten Reformierung

Alle Befragungen die mit den Teilnehmende durchgeführt werden, entsprechen den ethischen Standards des institutionellen und/oder nationalen Forschung.

Ablauf

- Finden in Arbeitsgruppen

- Theorieerarbeitung

- Feldzugang und Interviewführung

 - Auswertung

- Schlussfolgerungen

Lerneffekte

- Diversität erfahren

- Diversität erlernen und mögliche Handlungskonzepte entwickeln (Nachhaltigkeit)

- um Biographisches zu würdigen

- Projektplanung und Durchführung

- Zu den Auswirkungen dieser Forschung gehört

- die Beseitigung von Hindernissen wie soziale Zugehörigkeitsanforderungen,

- Die Ergebnisse unterstützen und erweitern die vorhandene Literatur über die Vielfalt von Geschlecht im deutschsprachigen Raum, die darauf abzielen kann, dass unterstützende strukturelle Umgebungen (Regelstrukturen), einschließlich staatlicher Strategien (Rahmen) gestärkt werden.

Das Projekt ist Teil eines Forschungsschwerpunktes von TIAM und unterstützt langfristig deren Arbeit zur Gleichbehandlung und gesellschaftliche Teilhabe von Transgeschlechtlichen-Kindern und –Jugendlichen.

 

 

[1]      Perez-Brumer A., Hatzenbühler M.L., Oldenburg C.E., Bockting W. Individuelle und strukturelle Risikofaktoren für Selbstmordversuche bei Transgender-Erwachsenen. Verhaltensmedizin. 2015; 41(3):164–171. [PMC kostenloser Artikel] [PubMed] [ Google Scholar] zuletzt aufgerufen am 14.05.2021

[2] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7073269/pdf/nihms-1554242.pdf zuletzt aufgerufen am 14.05.2021

[3] Raifman J., Moscoe E., Austin S.B., McConnell M. Differenz-in-Differenzen Analyse der Assoziation zwischen staatlicher gleichgeschlechtlicher Ehepolitik und Jugendlichen Selbstmordversuchen. JAMA Pädiatrie. 2017; 171(4):350–356. [PMC kostenloser Artikel] [PubMed] [ Google Scholar]

 

 

Thema: Projektabsprache

Uhrzeit: 9.Nov..2021 12:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

        Jeden Tag, 20 ereignis(se)

        9.Nov..2021 12:00 PM

        10.Nov..2021 12:00 PM

        11.Nov..2021 12:00 PM

        12.Nov..2021 12:00 PM

        13.Nov..2021 12:00 PM

        14.Nov..2021 12:00 PM

        15.Nov..2021 12:00 PM

        16.Nov..2021 12:00 PM

        17.Nov..2021 12:00 PM

        18.Nov..2021 12:00 PM

        19.Nov..2021 12:00 PM

        20.Nov..2021 12:00 PM

        21.Nov..2021 12:00 PM

        22.Nov..2021 12:00 PM

        23.Nov..2021 12:00 PM

        24.Nov..2021 12:00 PM

        25.Nov..2021 12:00 PM

        26.Nov..2021 12:00 PM

        27.Nov..2021 12:00 PM

        28.Nov..2021 12:00 PM

Laden Sie die folgenden iCalendar-Dateien (.ics) herunter und importieren Sie sie in Ihr Kalendersystem.

Täglich: https://hsmw.zoom.us/meeting/tZYpcemqrT8jHddjdLFUeBRrTV4Ri-Arz6z0/ics?icsToken=98tyKuGqqj0qGNeRuR6ERpwQBo_oc-rztilEgqdZlhvJJRVWQDHkAtQWALsyMcrK

 

Zoom-Meeting beitreten

https://hsmw.zoom.us/j/82460234973?pwd=ODQ1Z0ZCaWhCaHJoV0xheFRrZnlYZz09

 

Meeting-ID: 824 6023 4973

Kenncode: 126546

Schnelleinwahl mobil

+496971049922,,82460234973#,,,,*126546# Deutschland

 

Einwahl nach aktuellem Standort

        +49 69 7104 9922 Deutschland

Meeting-ID: 824 6023 4973

Kenncode: 126546

Ortseinwahl suchen: https://hsmw.zoom.us/u/kcj8eN3IKS

Display more information
Information about access
  • The content is accessible for members of the group "Gesamt".