Strategien der Zukunftsbewältigung in China. Vorhersage, Schicksal und Freiheit

TU Dresden | Sommersemester 2022

Strategien der Zukunftsbewältigung in China. Vorhersage, Schicksal und Freiheit

Seit jeher strebt der Mensch danach, Wissen über die Zukunft zu erlangen und die Ungewissheit der Zukunft zu bewältigen. Prognosen sind ein bestimmender Faktor in allen Entscheidungsfindungsprozessen. Auch ein modernes Konzept wie z.B. Nachhaltigkeit ist nicht denkbar ohne eine Prognose von Zukunft. Dazu haben sich verschiedene Vorhersageverfahren etabliert, die im Laufe der Zeit erhebliche Unterschiede aufweisen und von Formen wie Wahrsagerei und Divination bis hin zu modernen wissenschaftlichen Prognose- und Diagnoseverfahren reichen. Insbesondere das Verhältnis von Schicksal oder Determiniertheit der Zukunft einerseits und des Zufalls sowie der Freiheit des Menschen andererseits erfährt dabei sehr unterschiedliche Bewertungen. Das Seminar führt in grundlegende Methoden chinesischer Vorhersagetechniken ein. Dazu werfen wir zunächst einen kurzen Blick auf das traditionelle China (Schildkrötenpanzer, Schafgarben, Yijing etc.), uns aber in der Hauptsache mit der Umbruchszeit zwischen letzter Dynastie und mit der Moderne bis zur Gegenwart beschäftigen. Im Vordergrund stehen dabei Fragen nach der Rationalität solcher Praktiken, der Kombination von Zufall und Interpretation und nach den sozialen Funktionen von Vorhersage als jeweils funktionierendes und sinnstiftendes System. Insgesamt finden anthropologische, ideengeschichtliche, kulturwissenschaftliche und philosophische Ansätze Anwendung.

Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.