Lektürekurs Sprachphilosophie: Klassische Texte von Gottlob Frege

Course title picture
TU Dresden | Sommersemester 2022

Lektürekurs Sprachphilosophie: Klassische Texte von Gottlob Frege

Inhalt. Wie gelingt es uns, mit sprachlichen Ausdrücken auf Dinge in der Welt Bezug zu nehmen? Wie schaffen wir es, dass ein Gedanke, den wir haben, von unserem Gegenüber auch gedacht werden kann? Und nehmen wir mittels unserer Sprache eine besondere Perspektive gegenüber uns und Anderen ein? Diesen Fragen wollen wir uns anhand von zwei klassischen Texten der Sprachphilosophie von Gottlob Frege in diesem Seminar widmen. 

Um sich ein Bild vom Seminarthema zu machen, können Sie vorbereitend in einen der Texte „Sinn und Bedeutung“ oder „Der Gedanke“ hineinlesen. Sie finden diese im Texte-Ordner.

Lese- und Schreibwerkstatt. Das Seminar soll zudem grundlegende Methoden philosophischen Arbeitens vermitteln. Das betrifft insbesondere Lese- und Schreibfähigkeiten. Hierzu wird es eine Kooperation mit dem Schreibzentrum der TU Dresden geben: Zwei Sitzungen im Semester werden dazu vom Schreibzentrum gestaltet.

Die genauen Prüfungsleistungen werden in der ersten Sitzung bekannt gegeben. Sie werden aus einer Art Portfolio kleinerer Schreibübungen zu den Seminartexten bestehen. Dazu werden Sie von einem Tutor Feedback bekommen und die Möglichkeit zur Überarbeitung kriegen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wird das Seminar in Präsenz stattfinden. Es kann aber gut sein, dass sich dies kurzfristig ändert und insbesondere die ersten Sitzungen noch digital stattfinden werden. Etwaige Änderungen werden auf dieser Seite bekannt gegeben.


Anforderungen:

  • Regelmäßige, aktive Teilnahme
  • Erfolgreicher Abschluss der Einführung in die Logik wird empfohlen
  • Bei Einsatz digitaler Lehrformate: Bereitschaft zur Einhaltung einer digitalen Etikette
Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.