Sprachwissenschaftskommunikation

Course title picture
TU Dresden | Sommersemester 2022

Sprachwissenschaftskommunikation

Sprachwissenschaftskommunikation

Willkommen auf der Opal-Seite zum Kurs: Sprachwissenschaftskommunikation.
 
Damit wissenschaftliche Erkenntnis anschlussfähig wird, muss sie kommuniziert werden – innerhalb des Wissenschaftssystems selbst, aber auch in der Öffentlichkeit. Die gesellschaftliche Vermittlung von Wissenschaft ist sicher eine ganz zentrale Aufgabe derselben und ist unter den Stichworten „Third Mission“, „Transfer“ und „Outreach“ auch längst zu einem wichtigen Gütekriterium avanciert, nicht zuletzt in Zeiten wachsender Wissenschaftsskepsis. Vor allem die digitalen und sozialen Medien haben in den letzten Jahren das Spektrum der Wissenschaftskommunikationsformate deutlich erweitert, und YouTube-Kanäle, Podcasts und Blogs zum Thema Wissenschaft konnten große Popularität erlangen. Allerdings scheint hier ein starker Fokus auf Natur- und Technikwissenschaften zu liegen. Deshalb wollen wir im Seminar ganz gezielt nach Herausforderungen und Chancen der Sprachwissenschaftskommunikation fragen. Um es plakativ auszudrücken: Brauchen wir ein maiLab der Linguistik und wie könnte das aussehen? Dazu werden wir uns zunächst mit Grundlagen der Wissenschaftskommunikationsforschung beschäftigen und danach verschiedene bereits bestehende linguistische Formate der Wissenschaftskommunikation (u.a. Sprachlog, [di.t͡svi.bl̩], tuwort) ansehen. Schließlich wollen wir selbst aktiv werden und eigene Social Media-Beiträge (etwa TikTok, Instagram, YouTube und Twitter) konzipieren und umsetzen.
Loading Assessment overview
Loading overview