Theoretische Grundlagen der Umrichtersysteme in der Verkehrstechnik Sommersemester 2022

Course title picture
TU Dresden | Sommersemester 2022

Theoretische Grundlagen der Umrichtersysteme in der Verkehrstechnik Sommersemester 2022

Schlüsselkomponenten in elektrischen Verkehrssystemen sind heute Umrichtersysteme, die zur Beeinflussung von Spannung, Strom, Phasenlage und Leistungsfaktor auf den Fahrzeugen und in den Energieversorgungseinrichtungen existenziell sind. Diese bestehen aus unterschiedlichen elektronischen Bauelementen (Halbleiter), die sowohl im Leistungsteil (Leistungshalbleiter) als auch im Steuer- und Regelteil (integrierte Schaltkreise für z. B. Logikfunktionen, Speicher, Analog-Digital-Wandler, Prozessoren usw.) eingesetzt werden.

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, Grundkenntnisse über den Aufbau, die innerelektronische Funktion sowie die elektrischen Eigenschaften ausgewählter Halbleiterbauelemente zu vermitteln.
Inhalt der Lehrveranstaltung:

a) Physikalische und technologische Grundlagen
  • Eigenleitung, Störstellenleitung
  • pn-Übergang
  • Halbleiterbauelemente Dioden, Transistoren, Thyristoren und Abwandlungen hiervon
  • Schaltverhalten der Bauelemente
b) mathematische Grundlagen
  • Berechnung von Mittel- und Effektivwerten nicht sinusförmiger Größen
  • Fourieranalyse
Display more information
This area is password protected.

Please enter the password your professor gave you. (Not your personal credentials.)