Um 04:00 Uhr findet das taegliche Datenbackup statt (Ausfallzeit ca. 20 Minuten). Bitte beenden Sie Ihre Arbeit vorher.

Unstillbare (Neu)gier. Performance Art als Kunst des Handelns

Course title picture
TU Dresden | Sommersemester 2022

Unstillbare (Neu)gier. Performance Art als Kunst des Handelns

Unstillbare (Neu)gier. Performance Art als Kunst des Handelns

Achtung: Nicht rückgängig zu machender Tippfehler: Wir fahren bis Sonntag, den 07.08. nach Rehlovice!!!

Nach einer langen Zeit körperlicher Abstinenz erobern wir uns den Genuss analogen, sinnlich-kommunikativen, künstlerischen Miteinanders zurück. Unter dem Titel „unstillbare Neu(gier)“ lassen wir den eigenen Körper mit Zeit und Raum, Licht und Schatten, Farben und Klängen spielen. In gemeinsamer IMPROVISATONSARBEIT lernen die TeilnehmerInnen auf eine den Zufall einbeziehende Art mit Materialien und Gesten zu experimentieren. Überraschungen und Ungewöhnliches werden zum Ausgangspunkt intensiven performativen Forschens. Dabei werden versteckte, vielleicht auch unbekannte künstlerische Vorlieben und Interessen geweckt und sur(reale) Narrative generiert. Beginnend mit Übungen in der Gruppe werden die TeilnehmerInnen schrittweise zur Entwicklung eigenständiger performativer Bildersettings sowie zur Präsentation von individuellen Performances befähigt. Die performative Arbeit findet im Innen- wie im Außenraum und unter Einbeziehung zeichnerischer, skriptualer und theoretischer Arbeitsabschnitte statt.

SoSe22: erstes Treffen*: am 10.05.2022 (Dienstag) von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr via Zoom // Blockveranstaltung vom 31.07.2022 bis 06.08.2022 in Rehlovice, Tschechien

* Es wird um Organisatorische Fragen gehen, wie z. B. Anreise, Abreise, nützliche Sachen die man mitbringen sollte, Ablauf der Woche, etc. Auch werden wir kurz auf den Kurs und den Ort selbst eingehen.




 

 
 
Display more information
Loading Assessment overview
Loading overview