David Humes 'Untersuchung über den menschlichen Verstand': ein Lektürekurs (ab 20.10.)

Course title picture
TU Dresden | Wintersemester 2022 / 2023

David Humes 'Untersuchung über den menschlichen Verstand': ein Lektürekurs (ab 20.10.)

David Hume (1711-1776) ist einer der einflussreichsten und meist gelesenen Autoren der westlichen Philosophiegeschichte. Seine zentralen philosophischen Ideen hat er dabei bereits überraschend früh in seinem Leben entwickelt. So begann er mit der Arbeit an seinem ‚Treatise of Human Nature‘ bereits im Alter von 23 Jahren. Der Erfolg dieses Werks allerdings blieb (zunächst) aus, zeitgenössische Kritiker fanden das Werk wenig zugänglich.

Mit ‚An Enquiry Concerning Human Understanding‘ (1748) versuchte Hume es besser zu machen und seine philosophischen Ideen aus dem ‚Treatise‘ einem breiteren Publikum zu präsentieren. Dieses entsprechend vergnügliche(re) Büchlein Humes werden wir im Seminar gemeinsam diskutieren und versuchen zu verstehen. Es finden sich darin u.a. Humes Auffassung zu Induktion und Skeptizismus, seine einflussreiche Theorie der Kausalität und seine Auseinandersetzung mit Freiheit und Determinismus.

 

Ziel des Seminars:

Ziel des Seminars ist es einerseits, die wichtigsten Argumente und Thesen im ‚Enquiry‘ zu verstehen und herauszuarbeiten. Das geschieht durch die gemeinsame, sehr enge Arbeit am Originaltext während der wöchentlichen Sitzungen sowie durch die selbstständige Vorbereitung (in der Regel) eher kurzer Textausschnitte zuhause (nie mehr als 20 kleine Seiten). Wir arbeiten mit der zweisprachigen Englisch/Deutsch-Ausgabe (s.u.).

Andererseits soll der Kurs auch methodische Grundlagen vermitteln: Wie lese ich einen philosophischen Text? Wie schreibe ich über ihn? Wie zitiere ich richtig? Dieser handwerkliche Teil des Seminars wird maßgeblich durch Expert*innen des Schreibzentrums der TU Dresden gestaltet, die drei Sitzungen des Seminars übernehmen und praktische Tipps zum wissenschaftlichen Arbeiten geben. Der Kurs vermittelt somit auch nicht-philosophische Kenntnisse, die maßgeblich für den weiteren Verlauf des Studiums sind.

 

Zielgruppe:

Der Kurs ist besonders geeignet für Studienanfänger*innen im 3. Semester. Auch Studierende im 1. Semester sind herzlich willkommen.

Trotz Humes Bemühen um Klarheit sind seine Argumente und Thesen nicht immer ganz leicht zu verstehen. Wer am Seminar teilnehmen möchte, sollte also Lust haben, sich dem Text mit ein wenig Ausdauer und Freude am philosophischen Herumkniffeln zu nähern.

 

Prüfungsleistung:

Die wöchentliche selbstständige Vorbereitung i.d.R. eher kurzer Textausschnitte des Originaltextes sowie die regelmäßige Teilnahme an allen Sitzungen ist Voraussetzung für ein erfolgreiches Absolvieren dieses Kurses.

Die Prüfungsleistung umfasst zudem ein Portfolio an verschiedenen kleineren schriftlichen Arbeiten, die bereits während des Semesters von den Studierenden angefertigt und dann noch einmal überarbeitet werden sollen. (Genaueres folgt in der ersten Sitzung.)

 

Textgrundlage:

Grundlage des Seminars ist der englische Originaltext. Empfohlen zur Anschaffung wird die zweisprachige Englisch/Deutsch-Ausgabe von Reclam (12,80€):

https://www.reclam.de/detail/978-3-15-018709-8/Hume__David/An_Enquiry_Concerning_Human_Understanding___Eine_Untersuchung_ueber_den_menschlichen_Verstand

(Alternativ ist die englische Originalausgabe auch online abrufbar: https://davidhume.org/texts/e/)

 

Warteliste:

Das Seminar ist offiziell bereits ausgebucht. Sollten Sie dennoch gerne teilnehmen möchten, tragen Sie sich bitte auf die Warteliste ein und kommen zur ersten Sitzung. Es wird nach einigen Wochen dann eine weitere Einschreiberunde geben.

Achtung! Bitte tragen Sie sich aus dem Seminar wieder aus, sollten Sie nicht teilnehmen möchten. Sie nehmen sonst anderen Studierenden den Platz weg.

 

1. Sitzung:

Das Seminar beginnt erst in der 2. Woche des Semesters, d.h. am Donnerstag, den 20.10.

Access to this course has been restricted. Please login. Login
Information about access
You do not have enough rights to start this resource.