MW-MaTM-24 Faserbasierte Biomaterialien

Course title picture
TU Dresden | Semester overlapping

MW-MaTM-24 Faserbasierte Biomaterialien

MW-MaTM-24 Faserbasierte Biomaterialien

Inhalte des Moduls sind grundlegende Terminologie und ein Überblick über die Verwendung kommerziell verfügbarer Biomaterialien insbesondere Metall, Keramik, Polymer sowie Verbund bei temporärem oder permanentem Körperkontakt in der Medizin. Außerdem gehören die Anforderungen an den Einsatz von Biomaterialien im klinischen bzw. gesundheitlichen Umfeld sowie die Wechselwirkungen zwischen Biosystem und Biomaterial zum Inhalt des Moduls. Weiterhin umfasst das Modul die im Körper abbaubaren und nicht abbaubaren faserbasierten Biomaterialien natürlichem und synthetischem Ursprungs wie Kollagen, Chitosan, Seide, Polyglycolsäure (PGA), Polymilchsäure (PLA) oder Polyethylenterephthalat (PET). Schwerpunkte sind die strukturellen Eigenschaften, die Biokompatibilität und die Leistungsfähigkeit von faserbasierten Biomaterialien sowie die unterschiedlichen Methoden zur Fertigung dieser Biomaterialien. Inhalte des Moduls sind ausgehend von den spezifischen Anforderungen an die Medizinprodukte die physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften von notwendigen Biomaterialien, Beziehungen zwischen Struktur und Eigenschaften von Biomaterialien und die Einstellungsmöglichkeiten von Eigenschaftsprofilen durch gezielte Polymerauswahl und Faserbildung. Das Modul umfasst Einblicke in die momentan industriell stark akzentuierten Themen wie die Sterilisationsverfahren, Betrachtungen der regulatorischen und gesetzlichen Vorgaben bzw. die Zulassung von Medizinprodukten (CE-Kennzeichnung) und Voraussetzungen für einen Einsatz am und im Menschen.

Vorlesung 2 SWS, Übung 1 SWS, Praktikum 1 SWS, Selbststudium.

Die Leistungspunkte werden erworben, wenn die Modulprüfung bestanden ist. Die Modulprüfung besteht aus einer Klausurarbeit von 90 Minuten Dauer.

  • Durch das Modul können 6 Leistungspunkte erworben werden.
  • Die Modulnote entspricht der Note der Prüfungsleistung.
  • Das Modul wird jedes Wintersemester angeboten.
  • Der Arbeitsaufwand beträgt insgesamt 180 Stunden.

>> zurück zur Übersicht MW-MaTM - https://bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/36543823872

Loading Assessment overview
Loading overview