37_Ü/LK/V: Diverse Geschichte(n)? Erinnerungskulturen Ost und Migrationsgesellschaft

TU Dresden | Wintersemester 2022 / 2023

37_Ü/LK/V: Diverse Geschichte(n)? Erinnerungskulturen Ost und Migrationsgesellschaft

Der Lehrstuhl Neuere und Neueste Geschichte ist in diesem Jahr Kooperationspartner der sächsischen Landesarbeitsgemeinschaft Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus (sLAG), die den achten „Erinnerungspolitischen Fachtag“ zu Themen und Problemlagen der Erinnerungs- und Gedenkstättenarbeit organisiert. In diesem Jahr widmet sich die Veranstaltung aktuellen Fragestellungen des Erinnerns in der ostdeutschen Migrationsgesellschaft. Welche Geschichten und Akteure der NS-Zeit wurden wie und von wem in der DDR und in Ostdeutschland nach der Wende erinnert? Wer wurde einbezogen, wer und was exkludiert? Und welche Folgen hatte dies für Migrant*innen? Was sind migrantische Perspektiven auf die ostdeutsche Erinnerungskultur? Und vor welchen Herausforderungen steht die historisch-politische Bildungsarbeit in der heutigen Migrationsgesellschaft? Diese Fragen werden in Vorträgen, einer Podiumsdiskussion und Workshops erörtert.

Zusätzlich zur Einschreibung in Opal ist eine Anmeldung bis zum 21.09.2022 unter info@slag-aus-ns.de obligatorisch, da die Plätze begrenzt sind!

Für die Veranstaltung können sowohl ein Teilnahmeschein für den AQua-Bereich als auch eine unbenotete Prüfungsleistung für Studierende der Geschichtswissenschaften erworben werden.

Für den Teilnahmeschein im AQua-Bereich ist eine ganztägige Teilnahme in Präsenz und eine aktive Beteiligung Voraussetzung!

Studierende der Geschichtswissenschaft müssen zusätzlich einen ausführlichen Tagungsbericht einreichen - bis spätestens 31.10.2022.  Dieser muss neben einer Zusammenfassung und kritischen Reflexion der Veranstaltung auch eine Einordnung in die relevante aktuelle Forschung mit Belegen enthalten. Insgesamt sollte der Bericht daher 2500-3000 Wörter umfassen (diese Angabe bezieht sich auf den reinen Text! Übersichtsangaben, Fußnoten und Anhang zählen extra). Das Literaturverzeichnis muss mind. 8 Ttel umfassen, davon mind. eine Monographie oder ein komplett rezipierter Sammelband.

Aus den besten eingereichten Berichten soll im Anschluss ein offizieller Tagungsbericht entstehen, der auf H-Soz-Kult publiziert wird.

Am 22. September findet um 10.30 Uhr ein Online-Meeting statt, bei dem die Voraussetzungen noch einmal genauer erläutert und Fragen geklärt werden können. Die Teilnahme ist obligatorisch.

Sabine Küntzel lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.


Thema: Zoom meeting invitation - Zoom Meeting von Sabine Küntzel
Uhrzeit: 22.Sept. 2022 10:30 AM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://us05web.zoom.us/j/84428383731?pwd=R3phdktGS2tUaktlbUNvRzE1NGFwQT09

Meeting-ID: 844 2838 3731
Kenncode: 8qSB93

 

Verwendung

Hist AM 2, PHF-SEGY-Hist-NGZG, PHF-SEMS-Hist-NGZG, PHF-SEBS-Hist-NGZG, PhF-Hist-MA-EM, PhF-Hist-MA-SM1, Learning Agreement (unbenotet)

Moderne / Neuere und Neueste Geschichte / Zeitgeschichte

Prof. Dr. Dagmar Ellerbrock / Dr. des. Sabine Küntzel

Übung/ Lektürekurs/ Vorlesung: "Diverse Geschichte(n)? Erinnerungskulturen Ost und Migrationsgesellschaft"

Ort: HSZ Zeit: Blocktermin 24.09.2022, 10:00–18:30 Uhr)

 

Auftakt 10 Uhr im Vortragssaal HSZ/04/H

Vorträge - Podiumsdiskussion - Workshops

 

Anmeldung bis zum 21.09.2022 unter info@slag-aus-ns.de

 

 

 

Display more information
Loading Assessment overview
Loading overview