SoSe 2024 Alte Slavia

TU Dresden | Sommersemester 2024 SoSe 2024 Alte Slavia

SoSe 2024 Alte Slavia

Die Veranstaltung beginnt in der zweiten Vorlesungswoche: am 18.04.2024

 

Do (2), 09:20-10:50 W48//0101

 

In der Veranstaltung wird die Sprachentwicklung des Ost-, West- und Südslavischen seit dem Beginn der Verschriftlichung Slavischen im 9. Jahrhundert besprochen. Ausge­wähl­te Texte und wichtige Bereiche der Grammatik (u.a. Formenbildung, Tempora und As­pekte des Kasussystems) werden vorgestellt. Die Sprachgeschichte wird dabei als Teil der Kulturgeschichte des Slavischen im Mittelalter verstanden. In der Veranstaltung sol­len Grundkenntnisse der Strukturen der Slavischen und die Befähigung zum Ver­ständnis und zur Interpretation leichter Texte in älteren Sprachzuständen erworben werden.

 

Literaturhinweise

 

Holger Kuße, Alte Slavia. Theorien, Texte und Grammatik (Reader im Ordner)

Torre Nesset, How Russian Came to be the Way It Is: A Student s Guide to the History of the Russian Language, Bloomington, Indiana 2015.

Rehder, Peter (Hrsg.), Einführung in die slavischen Sprachen. Darmstadt 2012 (7. Auflage).

Hartmut Trunte, Ein praktisches Lehrbuch des Kirchenslavischen. Band 1. München 2005.

Hartmut Trunte, Slavia Latina. Eine Einführung der slavischen Sprachen und Kulturen Ostmitteleuropas. München, Berlin 2012.

Display more information
Loading Assessment overview
Loading overview