Was macht Technik erfolgreich?

Course title picture
Fakultät Maschinenwesen, Professur technische Thermodynamik | Sommersemester 2024 Was macht Technik erfolgreich?

Von (Miss-)Erfolgsgeschichten, der Technik- und Desigforschung lernen

Kursbeginn & Einführung: Mittwoch, 10.04.2024
Einschreibung: bis 22.04.2024 möglich
Zeit:
mittwochs, 16:40h bis 18:10h
Raum: MER/0003/U, Merkel-Bau, Helmholzstrasse 14-16
Verantwortliche: Dr. Sandra Buchmüller (Gastprofessorin)

 

Ausgehend von Beispielen, die die Studierenden selbst recherchieren und einbringen, und wissenschaftlichen Untersuchungen zu (Miss-)Erfolgsgeschichten technischer Entwicklungen lernen die Studierenden, unterschiedlichen Einflussfaktoren der Technikentwicklung zu reflektieren und zu identifizieren. In der Veranstaltung richtet sich der Blick in Auseinandersetzung mit Theorien und empirischen Studien aus der sozialwissenschaftlichen Wissenschafts- und Technikforschung sowie nutzungszentrierten Designforschung vornehmlich auf soziale, politische und gesellschaftliche Aspekte der Technikentwicklung. Das, was unter „erfolgreicher Innovation“ verstanden wird, wird dabei in Anlehnung an Alltagsverständnisse der Studierenden, aber auch in Auseinandersetzung mit disziplinenspezifischen Konzepten und Innovationsmodellen verglichen und diskutiert. Darüber hinaus lernen die Studierenden Theorien, Beschreibungs- und Gestaltungsmodelle kennen, die ganz unterschiedliche nicht-technische Einfluss- und Entwicklungsfaktoren sichtbar machen und Kriterien jenseits von Marktauglichkeit an eine „erfolgreiche“ Technikentwicklung anlegen. Diese sind Grundlage, um Technik jenseits von wirtschaftlicher Produktivität und Effizienz wahrzunehmen, neu zu denken und ggf. in kleinen Übungen beispielhaft neu konzipieren und bewerten zu können. Insgesamt lernen die Studierenden Technik nicht isoliert, sondern eingebettet und beeinflusst vom jeweiligen sozialen, politische und gesellschaftlichen Kontext und darin wirksamer Interessens- und Beteiligungsverhältnisse, Werte, Vorstellungen und Normen  wahrzunehmen und nach bewusst gesetzten Erfolgs- und Bewertungskriterien mit entsprechenden methodischen Mitteln zu entwickeln.

Display more information
Loading Assessment overview
Loading overview