Taegliches Backup- und Wartungsfenster (04:00-05:00 Uhr): eingeschraenkte OPAL-Verfuegbarkeit.

Blockseminar Digitalisierung des Lehrens und Lernens_Gestaltung von digital gestützten Lehrangeboten

TU Dresden | Sommersemester 2024 Blockseminar Digitalisierung des Lehrens und Lernens

Blockseminar Digitalisierung des Lehrens und Lernens:

Gestaltung von digital gestützten Lehrangeboten

 

Das Seminar bietet den Studierenden zunächst die Möglichkeit, sich mit theoretischen und praktischen Ansätzen sowie mit aktuellen Fragen rund um die Digitalisierung des Lehrens und Lernens, Kriterien für die Auswahl und dem Einsatz von digitalen Medien sowie für die Entwicklung digital gestützten Lehr-und Lernszenarien zu beschäftigen. Im Mittelpunkt steht eine kritische Auseinandersetzung mit den Implikationen, Möglichkeiten und Herausforderungen des Einsatzes digitaler Medien sowie die Berücksichtigung von didaktischen Faktoren und von Kompetenzen, die Lehrende und Lernende in digital gestützten Lehr- und Lernkontexten benötigen und die die pädagogischen und didaktischen Entscheidungen von Lehrenden bei der Unterrichtsplanung und bei dem Einsatz und der Auswahl digitaler Medien und digital gestützten Lehr-Lern-Situationen beeinflussen.  

Inhalte:

  • Grundlagen zur Digitalisierung des Lehrens und Lernens: Definitionen, Grenzen, Potenziale, Anwendungen, Herausforderungen, internationale Perspektiven.
  • Kompetenzen: Medienkompetenz, Digitale Kompetenz, Future Skills und Digitale Medien im Unterricht, Kompetenzmodelle und -Raster.
  • Didaktischer Einsatz digitaler Medien im Unterricht
  • Gestaltung von digital gestützten Lehrangeboten bzw. Lehr-und Lernszenarien.
  • Unterrichtsplanung: Grundlagen, Modelle, Bestandteile.
  • Digitale Medien als Evaluationsinstrumente des Lernens.

Lernziele:

  • Die Studierenden kennen zentrale Grundbegriffe, Theorien sowie verschiedene Kompetenzrahmen und Kompetenzmodelle zum Thema Digitalisierung des Lehrens und Lernens. 
  • Die Studierenden können komplexe (medial mitkonstituierte) Lehr- und Lernsituationen analysieren, also die konstitutiven (didaktischen) Faktoren von Lern- und Bildungssettings verstehen und unterscheiden.
  • Die Studierenden entwickeln ein Verständnis von den Aufgaben einer professionellen Gestaltung von Lernsituationen und dem Medieneinsatz in Lernsituationen.
  • Die Studierenden können anhand bestimmter Kriterien die Auswahl und Anwendung geeigneter digitaler Medien für ihren Unterricht begründen.

Termine:

  • 31.07.24 09:20-14:30
  • 01.08.24 09:20-16:20
  • 07.08.24 09:20-16:20
  • 08.08.24 09:20-16:20

Organisatorisches:

Bitte bringen Sie zu den Terminen ein internetfähiges Notebook/Laptop mit. 

 

Kapazität:

  • Max. 35 Studierende

Module:

Das Blockseminar wird für folgende Module angeboten:

Studierende im Modul Medienbildung:

EGS-SEGS-T2-1

EGS-SEOS-T2-1

EGS-SEGY-T2-1

Studierende nach alter Prüfungsordnung:

EW-SEGS-BW 5

EW-SEMS-BW 6

EW-SEGY-BW 6

EGS-SEGS

EGS-SEMS-1

EGS-SEGY-1

 

Prüfungsleistung:

Die Prüfungsleistung besteht aus der Dokumentation der Aufgabenstellungen, die während des Seminars durchgeführt wurden, sowie aus einen Entwurf zum Einsatz digitaler Medien in einer eigenen Unterrichtplanung unter Berücksichtigung der Seminarinhalte. Die Anforderungen an diese Dokumentation werden zu Beginn des Blockseminars bekanntgegeben.

Abgabefrist: Die genaue Abgabefrist wird zu Beginn des Blockseminars bekanntgegeben.

Die Prüfungsleistung wird benotet und ist Teil der Portfolioleistung des Moduls Medienbildung. Die Note geht zu 1/3 in die Gesamtleistung ein. 

 

Seminarleitung:

Dr. Claudia Galarce-Miranda

Bei Fragen oder Hinweisen nutzen Sie gern den E-Mail-Baustein, um mich zu kontaktieren.

Display more information
Loading Assessment overview
Loading overview