TU Dresden | Wintersemester 2013 / 2014 Planspiel "Energiewende"

Planspiel "Energiewende"

Januar 2014. Vertreter von Bund und Ländern sowie Vertreter der deutschen Energiewirtschaft, Verbraucher und Verbände treffen zusammen, um über die Energiestrategie Deutschlands 2050 zu verhandeln.

Das gegenwärtig in der öffentlichen Debatte intensiv diskutierte Thema der Energiewende in Deutschland bietet ein breites Spektrum unterschiedlichster Interessen. Als Teilnehmer werden Sie im Rahmen eines simulierten Energiegipfels die Rollen von Spitzenverhandlungsführern verschiedener Interessengruppen (Erneuerbare Energien, Netzbetreiber, Konventionelle Energien, Verbraucher, Staatsregierung, Umweltverbände, Medien) schlüpfen.

Ziel des Planspiels im historischen Gebäude der Sächsischen Staatskanzlei ist es, Sie mit Interessenkonflikten im Rahmen von Verhandlungen vertraut zu machen. Neben der Möglichkeit, fachliche Kompetenz durch die Einarbeitung in komplexe Themengebiete im Bereich der Energiewirtschaft zu erwerben, bietet das Planspiel auch eine geeignete Plattform, um in einem authentischen Rahmen im interdisziplinären Austausch mit Studierenden der Internationalen Beziehungen, Politikwissenschaften sowie Energiewirtschaft Soft Skills wie etwa Verhandlungsgeschick, Toleranz, Kompromiss- und Teamfähigkeit zu erlernen.

Der Lehrstuhl für Energiewirtschaft, der Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung sowie der Lehrstuhl für Internationale Politik der TU Dresden organisieren in enger Kooperation folgendes Planspiel:

Januar 2014. Vertreter von Bund und Ländern sowie Vertreter der deutschen Energiewirtschaft, Verbraucher und Verbände treffen zusammen, um über die Energiestrategie Deutschlands 2050 zu verhandeln.

Das gegenwärtig in der öffentlichen Debatte intensiv diskutierte Thema der Energiewende in Deutschland bietet ein breites Spektrum unterschiedlichster Interessen. Als Teilnehmer werden Sie im Rahmen eines simulierten Energiegipfels die Rollen von Spitzenverhandlungsführern verschiedener Interessengruppen (Erneuerbare Energien, Netzbetreiber, Konventionelle Energien, Verbraucher, Staatsregierung, Umweltverbände, Medien) schlüpfen.

Ziel des Planspiels im historischen Gebäude der Sächsischen Staatskanzlei ist es, Sie mit Interessenkonflikten im Rahmen von Verhandlungen vertraut zu machen. Neben der Möglichkeit, fachliche Kompetenz durch die Einarbeitung in komplexe Themengebiete im Bereich der Energiewirtschaft zu erwerben, bietet das Planspiel auch eine geeignete Plattform, um in einem authentischen Rahmen im interdisziplinären Austausch mit Studierenden der Internationalen Beziehungen, Politikwissenschaften sowie Energiewirtschaft Soft Skills wie etwa Verhandlungsgeschick, Toleranz, Kompromiss- und Teamfähigkeit zu erlernen.

Display more information
Information about access
  • This content is only accessible for members of the groups "Erneuerbare Energien", "Konventionelle Energien", "Medien", "Netzbetreiber", "Regierung", "Umweltverbände", and "Verbraucher".

This area is password protected.

Please enter the password your professor gave you. (Not your personal credentials.)