WS 08/09 eGovernment [finished]

This course has been closed. It will no longer be edited or updated.
Semester overlapping WS 08/09 eGovernment

WS 08/09 eGovernment - Informationssysteme in der öffentlichen Verwaltung

Motivation

In der Wissenschaft geht es manchmal wie in der Politik oder auf Parties zu: Auf einmal ist ein Sachverhalt in aller Munde, der bis dahin jedermann bekannt war, aber niemanden sonderlich interessierte. Er wird plötzlich zum aktuellen Thema, das auf den Kongressen der Praxis und in den Fachzeitschriften der Wissenschaft en vogue ist. Ein ähnliches Schicksal scheint dem Thema eGovernment beschieden zu sein. Um in Politik und auf Parties mitreden zu können, aber vor allem um die radikal geänderten Anforderungen an Verwaltung, Wirtschaft und Bürger fundiert einschätzen zu können, ist die Lehrveranstaltung konzipiert worden.

Inhalte und Qualifikationsziele

Nach Besuch der Vorlesung kennen die Studenten die Besonderheiten des eGovernment (und öffentlicher Informationsverarbeitung im Allgemeinen) anhand der Merkmale:
  • Strategien und Systematik
  • Rahmenbedingungen
  • Technologien der öffentlichen IT und eGovernment
  • Nutzen und Risiken der öffentlichen IT und eGovernment
Neben theoretischen Grundlagen werden konkrete Projekte als auch die Wirkung von eGovernment als Wirtschaftsfaktor dargestellt.

Erforderliche Vorkenntnisse

Grundlagen der Wirtschaftsinformatik und der Betriebswirtschaftslehre, Grundkenntnisse betriebswirtschaftlicher Anwendungssysteme, Dokumenten- und Wissensmanagement, Kenntnisse in strategischer Unternehmensführung, Organisation und Prozessmanagement.

Prüfung

Einstündige Klausur

Termine

Die Veranstaltung erfolgt geblockt zu folgenden Terminen:
  • Donnerstag der 11.12.2008 in der 5.-7. Doppelstunde (14:50 - 20:00 Uhr)
  • Freitag der 12.12.200 in 2.-4. Doppelstunde (9:20 - 14:30 Uhr)
  • Donnerstag der 08.01.2008 in der 5.-7. Doppelstunde (14:50 - 20:00 Uhr)
  • Freitag der 09.01.200 in 2.-4. Doppelstunde (9:20 - 14:30 Uhr)
Der Klausurtermin ist noch offen und soll mit den Teilnehmern der Veranstaltung abgestimmt werden. Es ist geplant, die Klausur noch in der Vorlesungszeit des Semesters durchzuführen, um Überscheidungen mit anderen Prüfungen zu vermeiden.

Raum

Aktualisierung vom 10.12.: Die Veranstaltung findet im Raum SCH B 138 statt.

Um die erforderliche Raumgröße planen zu können, schreiben Sie sich bitte für diesen Kurs unter "Einschreibung" ein. Die Einschreibung ersetzt NICHT die Prüfungsanmeldung beim Prüfungsamt.

Prüfungsnummer

31066

Beschreibung

In der Wissenschaft geht es manchmal wie in der Politik oder auf Parties zu: Auf einmal ist ein Sachverhalt in aller Munde, der bis dahin jedermann bekannt war, aber niemanden sonderlich interessierte. Er wird plötzlich zum aktuellen Thema, das auf den Kongressen der Praxis und in den Fachzeitschriften der Wissenschaft en vogue ist. Ein ähnliches Schicksal scheint dem Thema eGovernment beschieden zu sein. Um in Politik und auf Parties mitreden zu können, aber vor allem um die radikal geänderten Anforderungen an Verwaltung, Wirtschaft und Bürger fundiert einschätzen zu können, ist die Lehrveranstaltung konzipiert worden.

Inhalte und Qualifikationsziele

Nach Besuch der Vorlesung kennen die Studenten die Besonderheiten des eGovernment (und öffentlicher Informationsverarbeitung im Allgemeinen) anhand der Merkmale:
  • Strategien und Systematik
  • Rahmenbedingungen
  • Technologien der öffentlichen IT und eGovernment
  • Nutzen und Risiken der öffentlichen IT und eGovernment
Neben theoretischen Grundlagen werden konkrete Projekte als auch die Wirkung von eGovernment als Wirtschaftsfaktor dargestellt.

Erforderliche Vorkenntnisse

Grundlagen der Wirtschaftsinformatik und der Betriebswirtschaftslehre, Grundkenntnisse betriebswirtschaftlicher Anwendungssysteme, Dokumenten- und Wissensmanagement, Kenntnisse in strategischer Unternehmensführung, Organisation und Prozessmanagement.

Prüfung

Einstündige Klausur

Termine

Raum

Prüfungsnummer


Display more information
Loading Assessment overview
Loading overview