EMiL-Entwicklung von Eignungs- und Qualifikationsmodulen für Masterstudiengänge im Rahmen individualisierter Lehr- und Lernszenarien

EMiL-Entwicklung von Eignungs- und Qualifikationsmodulen für Masterstudiengänge im Rahmen individualisierter Lehr- und Lernszenarien

Das Ziel des Projektes ist der strategische Ausbau der eLearning-Angebote am IHI Zittau und an der Hochschule Zittau/Görlitz (FH) durch eine intensive Contententwicklung im Bereich integrierter Lern- und Testumgebungen. Das Vorhaben EMiL entwickelt dabei zwei Komponenten, die für den Ausbau und die Nutzung von eLearning-Angeboten in Sachsen von großer Bedeutung sind. Die Komponente Testmodule konzipiert und erprobt Eignungstests, einerseits zur generellen Überprüfung der Grundeignung bzw. als Entscheidungshilfe der Bewerber für die Studiengangswahl allgemein (Studiengangsüberblick) und andererseits Modultests (Modulüberblick), zur Vorbereitung der Studenten für die Modulwahl sowie zur Selbstreflexion des Wissenstandes zur Modulvorbereitung. Die zweite zu entwickelnde Komponente, sog. Lernmodule sind eng mit den Testmodulen verknüpft. Diese eLearning Tools bieten sowohl im Rahmen einer vorbereitenden wie auch einer parallelen und unterstützenden Anwendung zu Präsensveranstaltungen die Möglichkeit, aufgedeckte Wissenslücken zu schließen und helfen die Modulkomplexität von vorn herein besser zu erfassen.

Details

Projektträger

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK)

Weitere Informationen

Projektzeitraum: 01.03.2008 bis 31.12.2008

Generelles

Testmodul

URL

https://bildungsportal.sachsen.de/portal/wp-content/uploads/2018/04/berichte_e_learning_2007_2008.pdf

Kontakt

Prof. Dr. Thorsten Claus

Technische Universität Dresden

thorsten.claus@tu-dresden.de

03583/612 4000

https://tu-dresden.de/ihi-zittau