Die Qualitätsinitiative sächsischer Hochschulen Q2P – Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der postgradualen Weiterbildung, die im Rahmen des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert wurde (Laufzeit: 01.10.2009 bis 30.09.2014), leistete einen wichtigen Beitrag, den Erfahrungstransfer zwischen Lehrenden bezüglich des Einsatzes mediengestützter Lehrmethoden in der akademischen Aus- und Weiterbildung zu unterstützen. Hierfür wurden Erfahrungsberichte von sächsischen E-Learning-Akteuren erstellt, die nachfolgend Einblicke in den Alltag von E-Learning-Anwendern liefern und wertvolle Hinweise für die eigene E-Learning-Praxis geben:

E-Learning wird wieder real

Evolution des E-Assessments

Postgraduale Weiterbildung Toxikologie

Konzeption Blended-Learning-Kurs

Bereitstellung von Vorlesungsaufzeichnungen

Virtueller Rundgang

Vorlesungsinhalte inklusiv

Learners as Designers

Online Wissen für die Lehre

Entwicklung Masterstudiengang

Unterstützung informellen Lernens

Virtual Collaborative Learning

Web 2.0 in der Berufsausbildung

E-Learning in der Biomedizinischen Technik