Hier stellen wir Ihnen unsere umfassende Projektdatenbank zur Verfügung. In dieser können Sie sächsische Projekte mit einem E-Learning-Bezug suchen und finden. Geben Sie dazu einfach die gewünschten Suchbegriffe in die Suchleiste ein. Mithilfe der erweiterten Sucheinstellungen können Sie Ihre Suchergebnisse anschließend weiter verfeinern.

Ihr Projekt fehlt? – Sie möchten Ihr eigenes Projekt eintragen lassen?
Um Ihr Projekt in die Projektdatenbank eintragen zu lassen, müssen Sie lediglich dieses Formular ausfüllen und an ak-elearning@lrk-sachsen.de senden. Wir kümmern uns um alles Weitere.

 

Best Practice-Matrix

Projekte

318 Projekte gefunden

Digitale*r Seiteneinstiegskoordinator*in

Das Projekt fördert die institutionell übergreifende Vernetzung von Hochschulen, Schulen, Bildungsagenturen sowie Teilnehmer*innen im Seiteneinstiegsprogramm in Sachsen. Hierfür wird das Online-Angebot „BQL.Digital“ (Berufsbegleitende Qualifizierung von Lehrkräften Digital) in OPAL bereitgestellt. Es befördert die gemeinsame Kommunikation, Kollaboration und den Austausch zwischen allen Akteur*innen in Sachsen, die rund um das Thema „Seiteneinstieg in das Lehramt" lehren, lernen und agieren. Zum Projekt

Videointeraktion in der interuniversitären Lehrerbildung

Lehramtsstudierende schneiden in lokalen wie auch hochschulübergreifenden Gruppen an 4 Standorten Kurzfilme von Musikunterricht, die anschließend sowohl im lokalen Seminarplenum als auch in einer virtuellen Tagung verteidigt und diskutiert werden. Zum Projekt

Organisatorische Produkteinführung des Videocampus Sachsen

Ziel des Teilvorhabens ist die koordinierte Umsetzung und organisatorische Produkteinführung des Videocampus Sachsen (VCS) im sächsischen Hochschulraum. Grundlage hierfür bilden die Ergebnisse der Machbarkeitsuntersuchung VCS aus der vorangegangenen Förderperiode. Zentrale Aspekte sind Marketing, Finanzierung, Akzeptanzsicherung, Unterstützung der technischen Produkteinführung und Nachhaltigkeit/ Transfer. Zusammenarbeit mit den Teilprojekten Technische Produkteinführung (Technische Universität… Zum Projekt

Technische Produkteinführung des Videocampus Sachsen (VCS)

Zum Projekt

Video-Interaktion in der interuniversitären Lehrerbildung

Zum Projekt

Kommunikationskonzept Bildungsportal Sachsen: Microsite Bildungsportal Sachsen

Im Rahmen des Projektes Kommunikationskonzept Bildungsportal Sachsen wurde ein stakeholderorientiertes Kommunikationskonzept für das Bildungsportal Sachsen erarbeitet. Von diesem Konzept ausgehend wurden sowohl online als auch offline Kommunikationsmaßnahmen vorgeschlagen, konzipiert und umgesetzt. Als eine der Hauptmaßnahmen wurde eine Website für E-Learning-Einsteiger erstellt, die einen einfachen Einstieg in das Thema E-Learning ermöglicht. Zum Projekt

Statusgruppenorientiertes Marketingkonzept 'Teaching and learning goes digital

Zum Projekt

Entwicklung eines virtuellen Laborversuches WebL@b

Das Ziel des geplanten Projektes besteht in der Entwicklung eines generischen methodischen Ansatzes zur applikationsflexiblen Realisierung eines Webversuchs zu ingenieurtechnischen (insbesondere mess- und regelungstechnischen) Grundlagen. Dies beinhaltet insbesondere auch den Aufbau einer didaktischen und medientechnischen Kompetenz, bspw. in Bezug auf die Einsatzmöglichkeiten relevanter Medien, welche zur Erstellung interaktiver und digitaler Lehrangebote zielführend sind. Zum Projekt

Schnittstellen zur automatischen Bewertung von Programmcode

Zum Projekt

Web-basiertes Lehrmodell am Beispiel der Abwasserbehandlung

Die Nutzung von teilweise komplexen Softwarelösungen zur Simulation technischer Fragestellungen ist in ingenieurtechnischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen weit verbreitet, erfordert aber einen teilweise hohen Aufwand in der Einarbeitung und Verwendung. Daher entstand die Idee, die auftretenden Hürden durch eine webbasierte und damit plattformunabhängige Lösung zu umgehen. Basis ist die Entwicklung und Implementierung einer Web-App und eines Compute-Service auf Servern der Technische U… Zum Projekt

Autotainment-Säulen im Fahrzeugtechnischen Versuchszentrum - E-Learning am Versuchsstand -

Das angegebene Projekt dient dazu allen Studierenden, welche die Vertiefung Kraftfahrzeugtechnik gewählt haben, ein eigenständiges und freies Lernen im Fahrzeugtechnischen Versuchszentrum zu ermöglichen. Zum Projekt

MathOER: Verstetigung des Aufgabenpools Mathematik als zentraler OER-Store

Zum Projekt

TooPAL: Anbindung externer E-Learning-Tools an die Lernplattform OPAL

Zum Projekt

OER-Inhalte in OPAL kennzeichnen

Zum Projekt

E-Learning-Pattern in der Praxis (EPiP)

Zum Projekt

Das weLearn!-Portal als offene Lernwelt

Zum Projekt

Steigerung der Gebrauchstauglichkeit digitaler Lehr-/Lern-Arrangements durch hochschuldidaktische Aus- und Weiterbildung

Zum Projekt

OPAL i³ – intuitiv, individuell, interaktiv: Steigerung der Nutzerfreundlichkeit für einen optimalen Start und personalisierten Einsatz während des Studiums

Zum Projekt

Peer-Learning-Enhancement

Zum Projekt

OER-Inhalte in OPAL kennzeichnen (Schwerpunkt Lizenzen)

Das LMS OPAL bietet die Basis für den Austausch/Verbreitung von digitalen Lerninhalten. Um diese aber auch „Offen“ gestalten und anbieten zu können bedarf es Anpassungen des Systems. Ziel des Projektes ist es, OER-Materialien in der Lernplattform OPAL mit einer Verwertungslizenz hinterlegen zu können und einen Bereich für freie Lerninhalte zu schaffen. Der Austausch von offenen Lehr-/Lerninhalten wird somit für alle sächsischen Hochschulen und alle anderen OPAL-Nutzer erleichtert. Zum Projekt

Relaunch der Bildungsportal Sachsen Webpräsenz

Zum Projekt

Best-Practice-Matrix von E-Learning-Szenarien in Sachsen

Zum Projekt

Antezedenzien der Nutzungsabsicht von digitalen Lernplattformen von Lehrenden und Lernenden an sächsischen Hochschulen

Zum Projekt

SoLL² - Soziales Lehr-/Lernarrangement zur nachhaltigen Verbreitung neuer Lehr-/Lernkulturen

Zum Projekt

Vernetzte didaktische Muster

Zum Projekt

Ontologie-basiertes E-Assessment für Advanced Examination Spaces

Zum Projekt

Pilotierung und Evaluierung eines Workshops zur Steigerung der Lehrkompetenz im Einsatz von interaktiven Tafeln in Kombination mit Rückmeldesystemen für Lehrkräfte an Hochschulen und zukünftige Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen

Das Projekt beinhaltete die Durchführung und Evaluierung eines gemeinsamen Workshops von Lehrenden und Studierenden in lehramtsbildenden Studiengängen zum Umgang mit interaktiven Tafeln und der Erstellung von didaktischen Möglichkeiten in Schule und Hochschule. Angestrebt war die Herausbildung von MultiplikatorInnen zur Verbreitung entsprechender didaktischer Möglichkeiten. Zum Projekt

Blended Learning Analytics: Ein Beitrag zur Messung und Bewertung der Leistungsfähigkeit von Blended Learning im Netzwerkzeitalter

Zum Projekt

ISLA: Indikatorengestützte Social Learning Analytics zur Überprüfung von Lernprozessen und Lernzielen in virtuellen Communities

Zum Projekt

SHRIMP - Social Hypertext Reader & Interactive Mapping Platform

Das SHRIMP Projekt hat zum Ziel, eine speziell auf die geisteswissenschaftliche Lehre ausgerichtete Social Media Lernplattform zu entwickeln, zu erproben und zu verfeinern. Die Plattform verbindet interessengeleitetes Navigieren über Links mit Social-Media-Techniken, durch die man Passagen mit anderen teilen, kommentieren oder liken kann. Die Studierenden lernen Lesen so als einen dialogischen, interaktiven Prozess kennen. Zum Projekt

AdaALF: Adaptive Aufgabenerstellung, -Lösungsunterstützung und Feedback im E-Learning/ E-Assessmentsystem OPAL/ONYX

Das Arbeitskreis E-Learning der LRK Sachsen-geförderte Projekt AdaALF zielt auf die Schaffung von Möglichkeiten im genutzten System OPAL/ONYX, die es erlauben, auf den individuellen Wissensstand der Studierenden einzugehen und sich dem Verlauf der Erfolge und Misserfolge der Studierenden anzupassen. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt zwischen der Technische Universität Dresden, der Hochschule Zwickau und der HTWK Leipzig. Im Einzelnen verfolgt das Projekt folgende Zielstellungen: - Schaf… Zum Projekt

OSA Sax – Handlungsempfehlungen für die Entwicklung eines sachsenweiten Online Self Assessment-Angebotes im Rahmen eines Kooperationsnetzwerkes sächsischer Hochschulen

Zum Projekt

Blended KAtLA

Im Rahmen eines neu entstehenden Studiengangs zur "Kooperativen Ausbildung im technischen Lehramt" (KAtLA) zwischen Technische Universität Dresden und Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, soll die Machbarkeit einer Flexibilisierung durch Blended-Learning-Arrangements an der Fakultät Elektrotechnik der HTW untersucht werden. Zudem werden bereits Teile einzelner Module für eine Durchführung in Blended-Learning-Szenarien aufbereitet. Zum Projekt

Anreicherung digitaler Objekte mit Metadaten in OPAL – Implementierung einer Schnittstelle zur Anbindung externer Recherchesysteme

Ziel des Projekts ist die Öffnung des LMS OPAL. Dabei liegt der Fokus primär auf der Schaffung einer Infrastruktur um externe Recherchesysteme wie Bibliothekskataloge mit Metadaten von Dateianhängen und Lernkursen aus OPAL heraus zu bedienen. Die notwendigen Umbaumaßnahmen im OPAL-Backend sowie die Schaffung einer Schnittstelle, die Implementierung einer Selektions- und Transformationslogik ausschließlich für OER-Materialien und die Generierung von Permalinks sind die größten Herausforderungen. Zum Projekt

M³: Mathe machen – Mathe denken – Mathe lenken

Ein Programm für die hochschul- und studiengangsübergreifende Implementierung neuer Lehr-, Prüfungs- und Lernformen zur stärkeren Vernetzung mathematischer Inhalte mit Konzepten aus der mathematischen Fachdidaktik unter Einbindung des Seiteneinsteigerprogramms. Zum Projekt

E-Learning-Modul Methoden der Psychologie: Inhaltliche und mediendidaktische Weiterentwicklung zum Thema „Mathematische Modellierung kognitiver Prozesse

Die Lehre mathematischer Methoden ist ein Grundpfeiler der psychologischen Qualifikation. Das neue Teilmodul vermittelt die Grundlagen der mathematischen Modellierung kognitiver und neuronaler Prozesse (Modellarten, Modelfitting, Modellvergleiche). Die Lehre mathematischer Methoden ist ein GrIn Erweiterung des E-learning-Moduls „Methoden der Psychologie und Versuchsplanung“ wurden folgende zentralen Entwicklungsziele verfolgt: • Neuentwicklung des Modulteils „mathematische Modellierung“: Im Bere… Zum Projekt

Einführung neuer E-Learning-Angebote in Lehre und Lernprozesse in den M.Sc. Studiengang Tropical Forestry

Ziel des Projektes war es die Lehrkapazität am Institut für Internationale Forst- und Holzwirtschaft durch Integration verschiedener digitaler Lehr- und Lernformen zu stärken, um damit eine differenziertere und individualisierter Vermittlung und Aufnahme von Lerninhalten zu ermöglichen. Zum Projekt

AquaVid

Studierende mit heterogenem Wissens- und Motivationsstand haben in den verschiedenen hydrochemischen Praktika, die am Institut für Wasserchemie der Technische Universität Dresden durchgeführt werden, zum Teil einen Erstkontakt mit Chemie im Praktikum auf Universitätsniveau. Die begleitenden Unterlagen sind rein textbasiert. Dies führt, besonders im Falle von Versuchsdurchführungen, zu abstrakten Beschreibungen, die mit steigender Exaktheit für die Studierenden unverständlicher werden. Da die Ken… Zum Projekt

Self-Assessment- Verbesserungsmaßnahmen für den Studieneinstieg in der Germanistik an der Technischen Universität Dresden

Ziel des Self-Assessments ist es, die Studieninteressierten vorab zu informieren und zu sensibilisieren für die Anforderungen und Chancen eines Germanistik-Studiums, um daran anschließend die Studieneingangsphase zu erleichtern und zu verbessern. Durch die Umsetzung als Online-Kurs mit sofortigem Feedback soll außerdem den in der E-Learning-Strategie der Technische Universität Dresden formulierten Möglichkeiten der Individualisierung und Interaktion bei gleichzeitig hoher Effektivität entsproche… Zum Projekt

An Assortment of Assays: Using Response-ware for Continuous Assessment in an Undergraduate Language Acquisition Course

Student response-ware is used as a means of conducting continuous assessment throughout a semester-long undergraduate course on Second Language Acquisition. Turning Technology clickers are used for in-class assessments at the end of each of five teaching units. The data gathered inform all stakeholders of learning analytics pertaining to retention, engagement and motivation. The predictive power of these exercises allows for intervention measures to be taken in a timely manner. Zum Projekt

Fragebogen_BestPracticeMatrix_InfoScoutMultimedia_Al-Diban

Lehrvideos mit individuellem Feedback als multimedialer Baustein in einem Blended Learning Konzept zur Förderung von Informationskompetenzen in der Ausbildung von Lehramtsstudierenden, Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II mit dem Ziel einer Verbesserung der Studierfähigkeit bzw. Berufsorientierung Zum Projekt

ARS@INF – Pilotstudie zum Einsatz eines Audience Response Systems in Lehrveranstaltungen der Fakulta?t Informatik der Technische Universität Dresden

Ziel des Vorhabens ARS@INF war der pilotierende Einsatz eines ARS in verschiedenen Lehrveranstaltungen der Fakulta?t Informatik, um das Potential solcher Systeme zur Verbesserung der Lernmotivation und der Interaktion in klassischen Universita?tsveranstaltungen aufzuzeigen und „Best-Practice“-Beispiele fu?r den universita?tsweiten Einsatz solcher Systeme zu erstellen. Dabei geht es vor allem um die Fo?rderung von Individualita?t und Interaktion in den Lehrveranstaltungen, um die Studierenden bei… Zum Projekt

ALFA - adaptive, lernzielorientierte Förderung und Aktivierung Studierender

Ziel des Projektes ist die Erstellung einer adaptiven Lernumgebung für das Fach Technische Mechanik innerhalb des Lernmanagementsystems OPAL, die es Studierenden ermöglicht, basierend auf einer lernzielorientierten Diagnose der eigenen Fachkompetenzen individuelle Lernpfade zu verfolgen. Die Einschätzung der fachlichen Leistungen erfolgt angelehnt an vom Institut für Mechanik und Flächentragwerke entwickelten Paper-Pencil-Tests. Zum Projekt

Web*forLern – ein komplexes E-Lehr-Lern-Arrangement für webbasiertes forschendes Lernen

Das aus einem Kooperationsprojekt mit der Uni Leipzig entstandene E-Lehr-Lern-Arrangement zum forschenden Lernen wird in die universitäre Lehre an der Technische Universität Dresden, Fakultät Wirtschaftswissenschaften, implementiert. Zum Projekt

Online-Self-Assessment (OSA)

Im Rahmen des Studienerfolgsprojektes „Online-Self-Assessment (OSA)“ entsteht ein webbasierter Selbsteinschätzungstest, der Studieninteressierte bei der gezielten Auseinandersetzung mit dem Studiengang Elektrotechnik an der Technische Universität Dresden unterstützt. Durch das Lösen von Aufgaben und die Beantwortung von Fragen können sie herausfinden, ob ihre persönlichen Kompetenzen, Interessen und Erwartungen mit den Anforderungen und tatsächlichen Inhalten des Studiengangs übereinstimmen. Zum Projekt

Gamification im Seminar und Praktikum "Einführung in die Programmierung"

Die Darstellung und Vermittlung des Wissens konnte durch das vorhandene E-Teaching verbessert werden. Im nächsten Schritt sollen Studierende mittels der Einführung von Gamification noch weiter im Lernen angeregt werden. Der Bereich Gamification soll zum einen ergänzend zur Vorlesung gesehen werden und gleichzeitig das Seminar verstärken und Sachverhalte der Informatik verdeutlichen. Von den Studierenden wurde mehr gefordert, als nur einfach pdf Dateien hochzuladen, somit wurde ein Lernmanagement… Zum Projekt

Neue Medien zur Unterstützung selbstorganisierter E-Learning-Prozesse im MINT-Bereich unter besonderer Berücksichtigung von E-Assessment

Das durch den ESF geförderte Projekt zur Sicherung des Studienerfolges, will durch innovative Ansätze die Potentiale des E-Learning besser nutzbar machen. Im Fokus stehen dabei der Auf- / Ausbau und das Training von Fachkompetenzen im MINT-Bereich durch zielorientierte Übungen und Feedbackverfahren. Darüber hinaus sollen selbstorganisierte Lern-Prozesse gefördert werden, die dazu dienen verschiedene Schlüsselkompetenzen (Medienkompetenz, Lernkompetenz etc.) zu schulen, die im Sinne des lebenslan… Zum Projekt

Lernprozesse mit E-Portfolios sichtbar machen: Lernen, Lehren und Evaluieren

Das Projekt erzielte, das Bewusstsein für die Potenziale von E-Portfolios als Instrument eines personalisierten, kollaborativen, problembasierten, reflektierenden, nachhaltigen, flexiblen und transparenten Lernens zu erhöhen und dessen Einsatz an Hochschulen zu verbreiten. Im Rahmen eines Verbundprojektes wurde ein umfassendes generisches Konzept erarbeitet und in zwei Modulen pilotiert und evaluiert. Durch dessen Einsatz soll autonomes Lernen gefördert und der Lernfortschritt sichtbar werden. Zum Projekt

Der wirtschaftliche Betrieb eines zentralen Videocampus für die sächsischen Hochschulen im Bildungsportal Sachsen

Es wurden relevante Kostenarten definiert, die bzgl. Inbetriebnahme, Anpassung, Systemintegration/Schnittstellen, Migration von Inhalten, Einführung, Systembetrieb anfallen. Diese wurden in einem allgemeinen Bewertungsschema/-raster zusammengefasst. Für die vier aus priorisierten Systeme erfolgte in eine Ermittlung/Zuordnung der konkreten monetären Kosten. Hierfür wurden Anfragen an die Hersteller gestellt. Für die Abfrage der Kosten bei den Anbietern wurde ein jeweiliges Grundsetting definiert.… Zum Projekt

Image SOOC - So studierst du in Sachsen!

Mit dem Ziel, Studieninteressierte deutschlandweit und international für ein Studium im Freistaat Sachsen zu gewinnen, wurde im Rahmen von ImageSOOC ein Massive Open Online Course (MOOC) entwickelt, produziert und durchgeführt In der Pilotphase wurde zum Zwecke der Außenwirksamkeit und des Erfahrungsaustauschs zum Thema MOOCs im November 2016 ein gemeinsamer Kurs von insgesamt sechs sächsischen Hochschulen angeboten Zum Projekt

Open Educational Resources, Open Badges und Massive Open Online Courses - Analyse didaktischer Trends

Ziel des Projekts war die Entwicklung von einer Handreichung und die Ableitung von Empfehlungen für den Umgang und die Integration von OER, Open Badges und MOOCs in der Hochschulbildung. Auf Basis von Evaluationsergebnissen von abgeschlossenen Erprobungen von MOOCs, OERs und Open Badges in Sachsen, wurden die bereits erhobenen Daten zusammengefasst und verdichtet, sodass projektübergreifende Aussagen über einen nachhaltigen Einsatz der Formate in die Hochschullehre erfolgte. Zum Projekt

Flipped Consulting/Workshop am Career Service der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Im Teilprojektvorhaben wird das Flipped-Classroom-Modell auf das Qualifizierungs- und Beratungsangebot an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden übertragen (Flipped Consulting/Workshop). Mithilfe videobasierter Inhalte, bspw. Szenen aus Vorstellungsgesprächen, bereiten sich die Studierenden auf die Teilnahme an entsprechenden Angeboten des Career Services an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden vor. Zur Präsenzveranstaltung kann die gewonnene Zeit dann für vertiefende Dis… Zum Projekt

Videocampus Sachsen - Internationalisierung

Das Projekt ist eines von neuen Teilprojekten im Verbundvorhaben "Machbarkeitsstudie Videocampus Sachsen." Ziel des Teilprojektes ist es, Möglichkeiten zur Internationalisierung von Video- und Lehrmaterial zu untersuchen. Im Ergebnis soll die Machbarkeit der Internationalisierung bewertet und Methoden vorgeschlagen werden. Zum Projekt

Zertifikatskurs Medienpädagogik und Mediendidaktik (ZMM)

Das Qualifizierungsangebot schafft für Studierende in den Lehramtsstudiengängen der Technischen Universität Dresden eine vertiefende Ausbildung und Schwerpunktsetzung im medienpädagogischen und -didaktischen Themenkomplex. Es geht damit über den Pflicht- und Wahlpflichtbereich des Studiums hinaus und schließt eine bestehende Angebotslücke, was seitens bildungspolitischer Akteurinnen und Akteure gefordert wird. Zum Projekt

Mobiles Studienassistenzsystem

Mit dem Projekt Mobiles Studienassistenzsystem (SAS) wird ein Online-Angebot für Studierende (der Studieneingangsphase) aus MINT- und Lehramt-Studiengängen etabliert. Durch gOPAL - so der Name der Anwendung - erhalten Studienanfängerinnen und Studienanfänger innerhalb der Studieneingangsphase kontinuierlich relevante Informationen zu Studienablauf, Fachinhalten, Studienstrategien sowie zu Strukturen und Unterstützungsangeboten an der Technische Universität Dresden. Die motivationsförderliche Ges… Zum Projekt

STUdentische FOrschungsPLAttform Sachsen

Im Mittelpunkt des Projektes steht die technische Anpassung und sachsenweite Etablierung der prototypisch vorliegenden eScience-Plattform zur Nutzung durch Studierende und Promovierende an sächsischen Hochschulen im Kontext eigener Forschungstätigkeiten und studienbezogener Projektaufgaben. Studierende sind im Rahmen ihres Studiums häufig mit der Bearbeitung eigener kleiner bis mittelgroßer Forschungsaufträge konfrontiert. Dabei reicht das Spektrum von Belegarbeiten, allein oder in Kleingruppen,… Zum Projekt

Webbasiertes Autorensystem

Das Ziel des vorliegenden Projektantrages ist eine Anpassung des Grundkonzeptes des von Prof. Körndle (Narciss & Körndle, 1999) an der Technische Universität Dresden entwickelte "Studierplatz 2000" an die heutigen Anforderungen. Der Compiler soll auf der Basis eines Word-Dokumentes als Endprodukt ein Standardpaket (z.B. SCORM oder IMS CP) erzeugen, das als Content in Lernmanagementsystemen genutzt werden kann. Zum Projekt

Anforderungsabgleich, -katalogisierung und Leistungsvergleich von Videoportallösungen

Anforderungsabgleich, -katalogisierung und Leistungsvergleich von Videoportallösunge Zum Projekt

Vi-Assess: Self-Assessment in Videolernumgebungen

Das Teilprojekt fokussiert die didaktische Aufbereitung von videobasierten Inhalten hinsichtlich Mitteln und Methoden, die eine intensivere Auseinandersetzung mit videografischen Lerninhalten ermöglichen/anregen. Konkret wird die Kombination von Lehrvideos mit zeitpräzisen Aufgabentypen des E-Assessments erprobt. Das Erkenntnisinteresse besteht darin, adäquate Benutzerschnittstellen für die Entwicklung, Durchführung und Auswertung des Video-Assessment einschließlich erweiterter Aufgabentypen (Mu… Zum Projekt

Ermöglichung dualer Karrieren von Studierenden in besonderen Lebenslagen durch die Etablierung neuer Lehr-/Lernkulturen

Im Projekt wurden Herausforderungen und Rahmenbedingungen des E-Learning bei Studierenden in besonderen Lebenslagen analysiert, ein online-basierter Kurs auf der Grundlage des Konzeptes des Flipped Classroom auf der Lernplattform OPAL konzipiert und erstellt, die Szenarien erprobt und evaluiert sowie die Ergebnisse ausgewertet, Implikationen für andere Zielgruppen abgeleitet und ein didaktischer Leitfaden erstellt. Zum Projekt

Nutzerinduzierte Bildungsangebote im Bereich Blended Learning

Im Projekt wurden bereits berücksichtigte Learning Analytics (LA) Indikatoren analyisiert, eine Metaanalyse vergleichbarer Lernmanagementsysteme erstellt sowie LA-Möglichkeiten in OPAL und möglicher Erweiterungen durch zusätzliche Systeme analysiert, um eine erweiterte Trackingfunktion für OPAL zu entwickeln. Zum Projekt

Instruktionsdesign für das Bildungsmanagement

Zum Projekt

Integration des E-Assessment-Werkzeuges sa?chsischer Hochschulen (ONYX) in die Lernplattform Moodle zur Fo?rderung hochschulu?bergreifender Kooperationen im Bereich Online-Tests und -Pru?fungen

Das strategische Ziel, bei dem sich dieses Projekt eingliedert, ist die Förderung hochschulübergreifender, fachspezifischer Kooperationen im Bereich E-Assessment. In der sächsischen Bildungslandschaft haben sich ONYX und ILIAS als E-Assessment-Tools sowie OPAL und Moodle als Lernmanagementsysteme etabliert. Ziel des Projektes „O2M“ war eine fachliche und technische Konzeption zur Kopplung der verschiedenen Systeme mit Schwerpunkt im Bereich E-Assessment sowie eine prototypische Implementierung a… Zum Projekt

Mobile E-Assessment-Lösungen für die sächsische Hochschullehre

Um dem Mangel an entsprechend ausgestatteten Computerräumen entgegenzuwirken, wird eine Strukturentwicklungsstudie im Bereich mobiles E-Assessment an sächsischen Hochschulen initiiert. Diese soll in Kooperation mit den sächsischen Hochschulen zum Thema „Einsatz eines mobilen E-Assessment-Centers“ durchgeführt werden. Auf den mobilen Laptops wurde vorrangig mit der Prüfungssoftware ILIAS geprüft. Zum Projekt

Design-Pattern für Online-Learning

Im Projekt wurden bereits formulierte E-Learning-Pattern gesammelt, priorisiert und systematisiert sowie verschiedene E-Learning-Beiträge nach typischen Lehr-/Lernszenarien und Problemstellungen im sächsischen Kontext geprüft, um die erfassten Problemstellungen in übergreifende Entwurfsmuster (Pattern) abzuleiten bzw. zu überprüfen. Ziel des Projektes ist die Schaffung einer handlungsorientierten Methodensammlung (am Beispiel von OPAL), die es einem Lehrenden ermöglicht, gezielt die für einen in… Zum Projekt

Erprobung und Einführung neuer Lehr-/Lernszenarien in der Mathematik-Grundvorlesung für Ingenieurstudiengänge

Ziel des Teilprojektes ist es, das vor allem für Fachhochschulen spezifische uneinheitliche Ausgangsniveau der Studienanfänger/-innen in der Mathematik bedarfsorientiert und studienbegleitend anzugleichen. Hierfür wird die Mathematik-Grundvorlesung an den Übergängen von der Schul- zur Hochschulmathematik mit Hilfe innovativer Lehr- und Lernszenarien umgestaltet. Zum Projekt

Migration zum Flipped Classroom

Das Teilprojekt Migration zum Flipped Classroom hatte das übergeordnete Ziel, ein umfassendes mediendidaktisches Flipped Classroom Konzept zu entwickeln und zu erforschen, welche Schritte gegangen werden müssen, um ein komplexes Blended-Learning-Arrangement schrittweise in die Praxis zu integrieren. Zum Projekt

Strategieplanung zur Öffnung der technischen Infrastrukturen des Bildungsportals Sachsen

Auf Basis international anerkannter Standards konnte ein gesamtheitliches Infrastrukturkonzept für die zentral betriebene Lernplattform OPAL erarbeitet werden […]. Weitere Lernplattformen (bspw. Moodle, Ilias) können in gleicher Weise in die Infrastruktur eingebunden werden, wodurch die gemeinsame Nutzung von Content, Tools und Learning Analytics Daten plattformübergreifend erreicht werden kann. Im Arbeitspaket 1 (AP 1) wurde die Anbindung von frei verfügbaren E-Learning Werkzeugen an die Lernpl… Zum Projekt

Nutzung vernetzter Lernsysteme in der Lehramtsausbildung

Teilschritte des Projekts: Recherche/Ableitung von Nutzungsszenarien zur Unterstützung aller Phasen der Lehrerbildung; Definition von Schnittstellen zur Realisierung dieser Szenarien; Weiterentwicklung des Zugriffs von Schüler*innen in Sachsen auf die Lernplattform OPAL Campus; Weiterentwicklung des Wechsel zwischen den Lernplattformen OPAL Campus und OPAL Schule ohne erneute Anmeldung; Umsetzung exemplarischer Anbindungen von für die Lehrerbildung relevanten Systemen Zum Projekt

Videocampus Sachsen - Wissenschaftliche Grundlegung und Koordination

Das Projekt ist eines von neuen Teilprojekten im Verbundvorhaben "Machbarkeitsstudie Videocampus Sachsen." Ziel des Verbundvorhabens ist es, die wissenschaftliche Basis für die Einführung einer gemeinsamen sächsischen Videoplattform zu liefern. Im Rahmen des Teilprojektes werden der aktuelle Sachstand und die Bedarfe der sächsischen Hochschulen erfasst - auf individueller (Studierende, Lehrende, Forschende, MA ÖA) als auch organisationaler Ebene (MZ, URZ, ÖA, UB). Zum Projekt

Videocampus Sachsen - Potentialanalyse Nutzungsszenarien

Das Projekt ist eines von neun Teilprojekten im Verbundvorhaben "Machbarkeitsstudie Videocampus Sachsen." Ziel des Teilvorhabens ist zum einen die Evaluation der potentiellen Nutzungsszenarien nach strategischen Entwicklungsfeldern und die strategische Ausrichtung des Videocampus Sachsen hinsichtlich der Einsatzszenarien sowie zum anderen die Entwicklung und Sammlung innovativer Formate und Konzepte für den sächsischen Hochschulraum. Zum Projekt

Videointeraktion über Multi-Angle-Classroom-Videos

Evaluation des Schneidens von "Analytical Short Films" (ASF) in Seminaren der Lehrerbildung. Dabei wird mehrperspektivisches Videomaterial von (Musik-)unterricht von Studierenden zu Kurzfilmen (<3 min) mit je spezifischer Aussage zusammengeschnitten und diskutiert. Zum Projekt

FLIPPED PART-TIME: Medienkompetenzentwicklung zur Flexibilisierung des Teilzeitstudiums mittels der Flipped-Classroom-Methode

FLIPPED PART-TIME konzentriert sich auf die Anforderungen von Teilzeit-Studienmodellen und deren didaktisch sinnvolle Digitalisierungsmöglichkeiten mittels der Flipped-Classroom-Methode. Die Projektergebnisse dienten als Grundlage für die Etablierung eines zeitgemäßen Qualifizierungsangebotes zur E-Lehrkompetenzentwicklung von Lehrenden. Nach Analyse und Konzeption wurde die Lehrveranstaltung B2B-Marketing als Flipped Classroom realisiert. Zum Projekt

Assessment Literacy: Software-Unterstützung eines qualitätssichernden Workflows zur Erstellung, Durchführung und Auswertung unterschiedlicher E-Assessment-Formate; Apache License für Quellcode von Eas.LiT (als Plugin für CMS Wordpress implementiert)

Im Rahmen des Teilprojekts konnte auf Basis eines hochschuldidaktischen Workflows das Eassessment-Literacy-Tool EAs.LiT unter Verwendung des CMS Wordpress entwickelt werden. Die bisher aus Learning-Management-Systemen (LMS) bekannten Elemente zur Item-Erstellung wurden um die Definition von Learning Outcomes und Anforderungsstufen sowie thematische Einordnung erweitert. Zusätzlich ermöglicht ein Begutachtungsprozess die Erstellung strukturierter Reviews zur Sicherung der Item-Qualität hinsichtli… Zum Projekt

E-Assessment in Sachsen – Ist-Stand und Bedarf

Neben der Aufarbeitung des aktuellen Forschungsstandes für den eine Bibliographie erstellt wurde, erfolgte eine Rechtsberatung mit dem Rechtsexperten Herrn Jan Hansen vom Hessischen Telemedia Technologie Kompetenz-Center e.V. Zudem wurden Austauschtreffen mit Mitarbeitenden bereits etablierter E-Assessment-Center in Bremen, Berlin, Halle und Leipzig organisiert und durchgeführt, um deren Erfahrungen zu bündeln und in die geplanten Handlungsempfehlungen einfließen zu lassen. Zum Projekt

Unterstützung von Autoren- und Reviewprozessen

Das Teilprojektziel, die Bereitstellung von didaktisierten IT-Lösungen, die Hochschullehrende bei der Erstellung von validen Prüfungen begleiten, wurde erreicht. Im [AP Qualitätssicherung der Autoren- und Reviewprozesse in ONYX] wurden Autoren- und Reviewprozesse, die wesentlich zur Qualität von kollegial erstellten E-Assessment-Aufgaben beitragen, identifiziert und in BPMN-Notation (Business Process Model and Notation) dokumentiert, darauf basierend wurde ein Konzept für ONYX-Erweiterungen mit… Zum Projekt

Einrichtung eines offenen, hochschulübergreifenden Aufgabenpools für den Mathematikbereich

Die übergeordnete Zielstellung der Einrichtung eines offenen, hochschulübergreifenden Aufgabenpools für den Mathematikbereich als Grundlage für den Einsatz von Self-Assessments konnte umfassende erreicht werden. […] In Vorarbeit zur softwaretechnischen Realisierung wurden gemeinsam mit verschiedenen Anwendern des existierenden Aufgabenpools und der BPS GmbH die Anforderungen definiert und geprüft, ob diese mit der Kopplung erreicht werden können. Neben allgemeinen Anforderungen zur verbesserten… Zum Projekt

Bereitstellung von systemunabhängigen erweiterten Online Self-Assessments für den Mathematikbereich

Die Hauptziele des Teilprojekts umfassten die Weiterentwicklung des Einsatzes von Online-Tests in der mathematischen Grundausbildung an der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ), zudem die Integration elektronischer Tests und Übungsserien in das bestehende Brückenkursangebot für Studieninteressierte im Bereich Mathematik und dafür insbesondere die Konzeption, Entwicklung, Erprobung und Integration der notwendigen Systemerweiterungen an der ONYX-Testsuite. Diese Ziele wurden erreicht. Der Kern… Zum Projekt

Lernprozesse mit E-Portfolios sichtbar machen: Lernen, Lehren und Evaluieren

Parallel zur Bedarfsanalyse [des AP 1] wurde eine umfassende Literaturrecherche zum Stand der Forschung hinsichtlich der Nutzung und vor allem des Assessments von E-Portfolios begonnen. Das Hauptziel von [AP 2] bestand aus der systematischen Erfassung der Anforderungen der einzelnen Teilprojekte an E-Portfolios der Konsortialpartner. Dafür wurde eine heuristische Matrix (Lerngruppenspezifika, Lernziele, Lerninhalte, didaktische Methoden, mediale Vermittlungsmodi) entwickelt […], aus der konkrete… Zum Projekt

Analyse didaktischer Einsatzszenarien zur Entwicklung einer neuen Lehr-/Lernkultur für digitalisierte Hochschulen

Im Projekt wurde der aktuelle Ist-Stand realisierter Lehr-/Lernszenarien an sächsischen Hochschulen erhoben (Auswertung von 136 Dokumenten, Online-Befragung und Fokusgruppeninterviews), die Daten der Erhebungen analysiert und die Ergebnisse in verschiedenen Publikationen aufbereitet und veröffentlicht. Zudem konnten Handlungsempfehlungen abgeleitet und im stetigen Kontakt Erfahrungen mit den anderen Teilprojekten ausgetauscht werden. Zum Projekt

Entwicklung eines Peer-Assessment-Tools

Im Rahmen des Teilprojektes konnte gemeinsam mit dem Medienzentrum (MZ) der Technische Universität Dresden das Peer-Assessment-Tool PAssT! auf Basis des Content-Management-Systems (CMS) Plone entwickelt werden. Zum Projekt

Migration zum Flipped Classroom als skalierbares Blended Learning Arrangement: Framework, Leitfäden und Implementierung als medi-endidaktisches Gesamtkonzept sächsischer Hochschulen zur Erweiterung der Informations- und Medienkompetenz in der Lehrpraxis

Das Projekte beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung der Flipped Classroom Methode im Bereich der Hochschullehre. Dazu wurden vier Szenarien hinsichtlich der didaktischen und technischen Umsetzung beschrieben und in Feldstudien erprobt. Die Methode wurde dabei in 4 unterschiedlichen Kontexten angewandt: erstens in der internationalen Fernlernlehre, zweitens im Zusammen-hang mit E-Portfolios, drittens zur Ermöglichung eines Studiums in Teilzeit und viertens für ein kollaboratives Lernen Zum Projekt

HIS - Holistic International STEMS Learning with case studies and real life industry experiences

m Rahmen des Projektes wurde die internationale MINT Summer School als neues virtuelles Lehrformat entwickelt und erprobt. Dabei bearbeiten internationale MINT-Studierende in virtuellen, interdisziplinären Kleingruppen real-existierende Probleme kooperierender Unternehmen. Zur Zusammenarbeit verwenden die Studierenden digitale Werkzeuge. Unterstützt werden die Teams sowohl von E-TutorInnen als auch von FachberaterInnen aus den kooperierenden Unternehmen und der Universität. Zum Projekt

Vi-Teaching: Informations- und Medienkompetenz für das Lehren und Lernen mit Videos

Im Rahmen des Partnering wurden innerhalb des Verbunds spezifische Herausforderungen für den Videoeinsatz im Flipped Classroom und in E-Portfolios im Hinblick auf internationale Studierende, Teilzeitstudierende sowie fachspezifische Herausforderungen identifiziert. Zum Projekt

thermoSA -Weiterentwicklung des Self-Assessment Angebotes zur Übungs-, Vorlesungs-und Prüfungsvorbereitung für Studierende im Fach Technische Thermodynamik

Das vom Multimediafonds geförderte Projekt thermoSA dient der Weiterentwicklung des Self-Assessment Angebotes zur Übungs-, Vorlesungs- und Prüfungsvorbereitung für Studierende im Fach Technische Thermodynamik an der Technische Universität Dresden. Im Einzelnen verfolgt das Projekt folgende Zielstellungen: - Erweiterung des Fragenkatalogs um E-Übungsaufgaben, die eine Überprüfung komplexerer Wissensdimensionen und höherer Kompetenzstufen ermöglichen - Weiterentwicklung der Feedbackgabe in Form ei… Zum Projekt

E-Learning und E-Assessment in den Sprachwissenschaften, insbesondere in der anglistischen Sprachwissenschaft

Ergänzung des Einführungskurses zur anglistischen Sprachwissenschaft durch eine E-Learning- und formative und summative E-Assessment-Komponente. Diese ist sowohl für die Studienbeginner als auch für fortgeschrittene Studierende Zum Projekt

Simulationsgestützte Aspekte der Fertigungsplanung zur Drehteilbearbeitung

Zielstellung des beantragten Projektes ist der Aufbau eines Kurses innerhalb des OPAL-Systems zur Online-Simulation von Planungsvorgängen für die Fertigung von Drehteilen. Dazu sind Grundlagen für die Schaffung und Festigung eines Grundverständnisses zum technologischen Verfahren und zur entsprechenden Fertigungsplanung aufzubereiten. Es sollen verschiedene softwaretechnische Ansätze innerhalb eines Kurses genutzt werden, die den Studierenden ein eigenständiges Vertiefen des bereits erhaltenen W… Zum Projekt

E-Learning Modul "Methoden der Psychologie & Versuchsplanung": Inhaltliche und mediendidaktische Weiterentwicklung und nutzergerechte Optimierung der Pilotversion

In dem Projekt „E-Learning-Modul Methoden der Psychologie“ handelte es sich um die Entwicklung bzw. Weiterentwicklung eines computergestützten Lernprogramms, welches die Studierenden dazu befähigt, Grundlagen der psychologischen Methodik zu verstehen, vertiefen, und anzuwenden (etwa experimentelle Untersuchungen selbständig zu planen und durchzuführen). Das Lernmodul soll somit die methodische Expertise bei den Psychologiestudenten fördern und weiterentwickeln. Diese Projektphase diente der Ausw… Zum Projekt

Intensivevaluation, später Workloadapp

Im Rahmen des Projektes wurde ein Plattform entwickelt, über die die Studenten ihren Arbeitsaufwand für die verschiedenen Veranstaltungen im Studium eintragen können. Das Eintragen der Daten kann über eine Webapp oder über eine eigens programmierte Android-App erfolgen. Ziel des Projektes war, ein realistisches Bild der Arbeitsbelastung im Physikstudium zu erhalten Zum Projekt

Konzeptionelle Erarbeitung eines Webinars für wissenschaftliches Arbeiten in der Fachrichtung Gesundheit und Pflege

Studierende der Fachrichtung Gesundheit benötigen in ihrem Studium Recherchefähigkeiten in englischsprachigen Datenbanken, um aktuelle Studien in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften für ihre jeweiligen Fragestellungen zu finden und zu bearbeiten. Die zielführende Recherche in diesen Datenbanken erfordert ein systematisches Vorgehen, da strategisch Operatoren miteinander verknüpft und Limitierungen gesetzt werden müssen, um die teilweise hohen Trefferzahlen fachlich korrekt einzugrenzen und… Zum Projekt

GEKAMO – Generalisierte Mehrsprachigkeit in Kursen zur anwenderorientierten Optimierung im Bildungsportal Sachsen

Das Projekt GEKAMO entwickelt eine Lösung für Mehrsprachigkeit in Lernplattformen und integriert diese in die konkrete Plattform OPAL. Dabei sind die Spezifika von Lernplattformen generell sowie von OPAL zu analysieren und zu berücksichtigen. [...]Mit der Integration der Mehrsprachigkeit in die Lernplattform wird dem Nutzer ein erheblicher Erstellungs- und Administrationsaufwand für multilinguale Lernangebote erspart. Dem Lernenden wird eine barrierefreie Navigation im multilingualen Kontext mög… Zum Projekt

Ansätze zur Beherrschbarkeit von Variabilität in Prozessmodellen am Beispiel von ePrüfungen im sächsischen Hochschulraum (VarPMSax)

Grundlage für eine flächendeckende Einführung von ePrüfungen ist eine detaillierte Prozessanalyse der zugrundeliegenden Prüfungsordnungen. [...] Im VarPMSax-Projekt wird eine Reihe von Prüfungsordnungen analysiert und in ein gemeinsames Prozessmodell überführt. Dabei werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Modellen aufgezeigt. Ziel ist es, im weiteren Projektverlauf und aufbauend auf aktuellen Forschungsansätzen zur Prozessvariabilität eine Methode zu schaffen, mit der aus einem vorliegen… Zum Projekt

TASKtrain – Kompetenzorientierte Qualifizierung von Hochschullehrenden zur Konzeption und Erstellung von E-Pru?fungsaufgaben

Das Projekt „TASKtrain“ möchte dem Weiterbildungsbedarf von Hochschullehrenden zur erfolgreichen, fachspezifischen Erstellung von elektronischen Prüfungsfragen mit der Konzeption und Erprobung eines Blended?Learning Angebotes begegnen. Zum Projekt

TUDfolio – E-Portfolios als Reflexionsinstrument in der LehrerInnenbildung

TUDfolio hat zum Ziel, E-Portfolios in der LehrerInnenausbildung prototypisch zu implementieren und Schulungsmaterial zum E-Portfolio als Methode und Medium zu erstellen. Die Durchführung von E-Portfolio-begleiteten Lehrveranstaltungen der didaktischen und fachdidaktischen Ausbildung von Lehramtsstudierenden wird wissenschaftlich und technisch unterstützt und evaluiert. Zum Projekt

SOOPAL: Entwicklung, Erprobung und Etablierung eines Sächsischen Open Online Course in OPAL

Es wurde ein Massive Open Online Course (MOOC) für E-Learning-Koordinator/-innen sächsischer Hochschulen entwickelt und erprobt, Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von MOOCs als Lehrkonzept in der akademischen Aus- und Weiterbildung gesammelt sowie Handlungsempfehlungen für den MOOC-Einsatz im sächsischen Hochschulkontext abgeleitet. Darüber hinaus wurde OPAL als Plattform für MOOCs erprobt sowie Hochschulangehörige hinsichtlich des E-Learning-Einsatzes in der Lehre qualifiziert. Zum Projekt

UseOPAL - Usability-Optimierungen und Erneuerung von Basistechnologien zur zukunftsfähigen und nachhaltigen Bereitstellung der Lernplattform OPAL

Identifizierung und Beseitigung bestehender Usability-Probleme darauf ab, Verständlichkeit und Bedienbarkeit von OPAL zu verbessern: Verwendung einer einheitlichen Bedienphilosophie; Verbesserung der intuitiven Nutzung von OPAL durch eingängige, flexible Workflows; Erleichterung des Einstiegs für nicht medienaffine Nutzer, durch einfache Bedienabläufe; Bessere Vermittlung der vielfältigen didaktischen und methodischen Möglichkeiten an professionelle Nutzer. Die geplante attraktivere Gestaltung d… Zum Projekt

3D Scanning fu?r neue E-Learning Anwendungen

Der zum 30.11.2013 avisierte Meilenstein ist nach Abstimmung zwischen Projektleitung, Geschäftsstelle des AK E-Learning und SMWK kostenneutral auf 31.03.2014 verschoben.ƒƒ Die Arbeitspakete aus dem ursprünglich beantragten Förderzeitraum 01.01.–30.09.2014 werden nicht aus dem E-Learning-Förderprogramm des SMWK finanziert. Zum Projekt

ASiST – Assistent für das Studieren in Sachsen mit myTU

Die ASiST App ist eine persönliche Lernumgebung (PLE) für iOS und Android Smartphones, die Informationen von Webseiten, Datenbanken und weiteren IT-Quellen aggregiert (backend) und auf dem Smartphone in gerätegerecht optimierter Form darstellt (frontend). Beispiele sind Stundenplan, Bibliothekskatalog und -konto, Campus-Map, Speiseplan der Mensa sowie Campus-Nachrichten. Darüber hinaus ist ein Vorlesungs-Feedbacksystem für Geschwindigkeitsbewertung und anonymes Fragen in der LV integriert. Zum Projekt

E-Tutoren in der akademischen Praxis – E-TuPrax: Etablierung von Lernbegleitern fu?r den Regel-Lehrbetrieb in hochschulu?bergreifenden/internationalen E-Learning-Szenarien

Mit E-TuPrax soll die Etablierung von E-Tutoren/Lernbegleitern in hochschulübergreifenden/internationalen kollaborativen E-Learning-Szenarien und damit der Transfer von VCL-basierten Lehrveranstaltungen in den Regel-Lehrbetrieb sächsischer Hochschulen vorangetrieben und professionalisiert werden. [...] Dabei werden E-Tutoren entsprechend dem konstruktivistischen Lernverständnis nicht als Wissensvermittler, sondern als Lernbegleiter und Moderatoren verstanden. Sie unterstützen die Lernenden währe… Zum Projekt

Tec.HD – Verstärkte Implementierung von technologiegestützter Hochschuldidaktik im Zertifikatsprogramm des Hochschuldidaktisches Zentrum Sachsen (HDS)

Zielstellung des Projekts war die Erhöhung des Anteils an E-Learning-Elementen in allen Modulen des Zertifikatsprogramms des Hochschuldidaktisches Zentrum Sachsen (HDS). Dazu wurden verschiedene Online-Elemente sowie zwei Blended-Learning-Kurse entwickelt und erprobt. Den Teilnehmenden wurden Chancen und Grenzen von online-gestützten Lehr-Lern-Szenarien aufgezeigt. Sie lernten derartige Angebote durch eigene Anwendung aus Sicht der Lernenden kennen und erfuhren dadurch, wie Online-Elemente in di… Zum Projekt

KO-EP – Aufbau hochschulu?bergreifender Kompetenzen und Workflows fu?r die Durchfu?hrung von E-Pru?fungen an Fremdsprachenzentren

Ziel ist es an den beteiligten Einrichtungen die Durchführung von elektronischen Prüfungen (evtl. zunächst nur Teilprüfungen) im Wintersemester 2013/2014 für die Fremdsprachen Französisch und Spanisch zu ermöglichen. In einem ersten Schritt soll die Einführung in die Technologien und Workflows erfolgen. Gleichzeitig sollen fachliche und didaktische Konzeptionen von Online-Testfragen erarbeitet werden. Weitere Schritte sind die Prüfung der rechtlichen Rahmenbedingungen, die Vorbereitung der techn… Zum Projekt

E-Stube: Elektronische Studienbegleitung: Mentoring von Facharbeitern mit Praxiserfahrung zum Hochschulzugang ohne Abitur an sächsischen Hochschulen

Mit E-StuBe wurde eine virtuelle Mentoring-Community aufgebaut, die als erster onlinebasierter Anlaufpunkt für sächsische Facharbeiter fungiert, die über mehrjährige Berufserfahrung verfügen und sich für ein Studium an einer der sächsischen Hochschulen interessieren. Im Rahmen dieses Projektes wurde ein hochschulübergreifendes Studienorientierungsangebot entwickelt und in OPAL integriert. Zum Projekt

Entwicklung eines kompetenzorientierten E-Assessment für das Fach Technische Thermodynamik – thermoE

Das Projekt thermoE ist ein SMWK-gefördertes Kooperationsprojekt der Technischen Universität Dresden mit der Hochschule Zittau/Görlitz und zielt auf die Entwicklung einer kompetenzorientierten Hochschulprüfung in Form einer E-Klausur für das Fach Technische Thermodynamik. Innerhalb der 18-monatigen Projektlaufzeit soll die Integration multimedialer Lehr- und Lernformen konsequent auf eine zentrale Prüfung der Ausbildung im Bereich Maschinenwesen angewendet werden. Das Projekt hat damit Pilotchar… Zum Projekt

Modellhafte Entwicklung und prototypische Erprobung von Online-Self-Tests für hochschulübergreifende Online-Vorbereitungskurse zur Hochschulzugangsprüfung im MINT-Bereich Online-Self-Tests (SELFFIT)

Mit dem Verbundvorhaben sollen in einem Modellprojekt zur Verbesserung der Durchlässigkeit von beruflicher und akademischer Bildung vorhandene Blended-Learning-Angebote zur Hochschulzugangsprüfung durch Online-Self-Tests und WEB2.0-Technologien qualitativ weiterentwickelt und in einem Pilotkurs erprobt werden. Im Fokus stehen dabei die Qualitätsparameter: Lernortunabhängigkeit, kooperative Lernszenarien mit WEB2.0-Technologien, Nutzbarkeit von mobilen Endgeräten und Adaption an unterschiedliche… Zum Projekt

Zuverlässige und vergleichbare Leistungsermittlung mit E-Assessments

Das Projekt ZUVEL verbessert die Workflows zur Verwaltung von einzelnen Testfragen und der aufbauenden Testzusammenstellung. Grundlage bilden die Werkzeuge OPAL und ONYX. Besonderer Schwerpunkt liegt auf einer effektiven Verwaltung der Testfragen durch die Kennzeichnung geeigneter Metadaten. Unterstützt wird die Klassifizierung durch die statistische Auswertung von Ergebnisdaten, welche darüber hinaus eine Qualitätsbewertung ermöglicht Zum Projekt

ELMAT – Elektronische Übungs- und Bewertungstools für die Mathematikveranstaltungen

Ziel des Projektes ist es, diese Werkzeuge hinsichtlich der Benutzbarkeit und Funktionalität für MINT-Fächer weiter auszubauen. Im Vordergrund steht dabei die Möglichkeit individuelle E-Assessments speziell für Inhalte der Mathematikausbildung anzubieten. Zum Projekt

Machbarkeitsuntersuchung: Nutzung des OPAL-Bausteins E-Portfolio zur studienbegleitenden Erfassung, Dokumentation und Präsentation außer- und überfachlich erworbener Kompetenzen

Im Zuge einer gemeinsamen Machbarkeitsuntersuchung widmeten sich die Projektpartner der Fragestellung, wie die Persönlichkeits- und Kompetenzentwicklung der Studierenden bzgl. außer- und überfachlicher wie auch projektbezogener Bildungsangebote über die gesamte Studienzeit dokumentiert, anerkannt und für spätere Arbeitgeber präsentierbar gemacht werden kann. Diesbezüglich konnte für die bislang kaum an sächsischen Hochschulen genutzte E-Portfolio-Funktion in OPAL (vgl. Stark/Schirwitz/Schulze-Ac… Zum Projekt

E[asy]Port – Entwicklung und Bereitstellung innovativer Szenarien für einen niedrigschwelligen Zugang zum E-Portfolio-Einsatz

Zur Bewertung der Anforderungen an ein E-Portfolio-System erfolgte eine Analyse der im E-Learning-Support des Medienzentrums eingetroffenen Supportanfragen von Lehrenden. Weiterhin wurde der Maßnahmenkatalog aus dem ebenfalls SMWKgeförderten Projekt TUDfolio der Technische Universität Dresden mit einbezogen und zusätzlich Fokusgruppen mit Studierenden der Kommunikationspsychologie an der Hochschule Zittau/ Görlitz durchgeführt. Zum Projekt

OPALmobil2 – Nutzung zentraler E-Learning-Dienste auf mobilen Endgeräten

Tests im Rahmen der Arbeitsgruppe mobileTUD der Technische Universität Dresden und Umfrageergebnisse zur mobilen OPAL-Nutzung der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden haben in der Vergangenheit gezeigt, dass die Lernplattform OPAL fu?r eine Bedienung mit mobilen Endgeräten derzeit nicht geeignet ist. Das Projekt OPALmobil2 widmet sich daher der Entwicklung einer mobilen OPAL-Version, die eine dauerhafte Nutzung der zentralen E-Learning Dienste im Besonderen auf Smartphones und Tablets g… Zum Projekt

Prozesskettenvirtualisierung in der Planung zur Entwicklung eines durchgängigen Lehr- und Lernkonzeptes

Ziel ist die Verknüpfung von fertigungstechnischen Grundlagen der Fertigungsplanung und -durchführung. Dafür ist ein studienbegleitendes Konzept für komplexe Lern- und Arbeitsaufgaben zur spanenden Fertigung zu entwickeln. Eine konzipierte modulare Struktur, gestützt durch Simulationssoftware, ermöglicht die Umsetzung eines selbstgesteuerten und fächerübergreifenden Kompetenzerwerbes. Die virtuelle Lernumgebung ist durch starke Praxisorientierung und langfristige Einsetzbarkeit charakterisiert. Zum Projekt

Mediendidaktische Qualifizierung von wissenschaftlichem Personal zur Konzipierung und Erstellung von E-Learning-gestu?tzten Bildungsangeboten

Im Projekt wurde ein Blended-Learning-Angebot konzipiert, erstellt und erprobt, das sächsische Hochschulmitarbeiter/-innen befähigen sollte, selbst qualitativ hochwertige E-Learning-Angebote und -Inhalte zu konzipieren und zu erstellen. Das Angebot wurde über die Lernplattform OPAL bereitgestellt, bestand aus einem Auftakt-Webinar, einer Online-Selbstlernphase sowie einem Abschlussworkshop in Präsenz und erstreckte sich über einen Zeitraum von ca. vier Wochen. Zum Projekt

ASSESSING COLLABORATIVE LEARNING. Relationale Methoden zur differenzierten Bewertung der Nutzung von LernmanagementSystemen am Beispiel der OPAL Installation in Sachsen

Wachstumspotenziale von E-Learning-Umgebungen realitätsnah anhand von Synergie-Effekte und kollaborative Verhaltensmuster der Teilnehmer zeitabhängig mit Hilfe sozialer und dynamischer Netzwerkanalyse-Methoden (SNA und DNA) Zum Projekt

E-Assessment: Pilotprojekt zum Transfer von E-Assessment-Anwendungen in die fachgruppenspezifische Hochschulpraxis

Das Projekt hatte primär die Aufgabe, mit der Erstellung von Course-Assessments den Anforderungen des durch die Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge massiv gestiegenen Prüfungsvolumens zu begegnen. Als Pilotprojekt für E-Assessment war es daher ein wesentliches Ziel, bislang nicht involvierte Fakultäten und Institute für E-Assessment zu sensibilisieren, für sie die Nutzungsvoraussetzungen zu schaffen und im Rahmen von Testprüfungen in die Nutzung einzuführen. Nur wenige Bereiche der U… Zum Projekt

E-TuQual: Qualifizierung von E-Tutoren an sächsischen Hochschulen zur Lernprozessbegleitung im virtuellen Klassenzimmer

Das im Projekt „E-TuQual“ entwickelte Qualifizierungsangebot wurde für die Planung, Organisation und Durchführung kollaborativer Lehrveranstaltungen im virtuellen Klassenzimmerkonzipiert. Da die Zusammenstellung der Inhalte von E-TuQual auf Basis einer durchgeführten Bedarfsanalyse bei sächsischen Hochschulmitarbeitern erfolgte, ist von einer hohen Passfähigkeit mit den Bedürfnissen der Zielgruppe auszugehen. Auch die Planung des veranschlagten Arbeitsaufwandes sowie der virtuellen Phasen und Pr… Zum Projekt

Effizienzsteigerung bei der Erstellung von E-Assessment-Inhalten

Ziel des Projektes war die Integration von ONYX in die Lernplattform OPAL. Darüber hinaus sollte der ONYX Editor erweitert werden, um den Austausch und die Wiederverwendung bestehender Inhalte verbessert zu unterstützen. Eine intuitive Benutzerführung ist dabei Voraussetzung für eine effizientere Erstellung von E-Assessment-Inhalten. Ziel war es diese Umsetzungen in Peer-Assessment-Szenarien zu erproben, bei denen die benutzergenerierte Erstellung der Assessments im Vordergrund steht Zum Projekt

eAssessPLUS: Pilotprojekt zur Entwicklung eines Leitfadens für die Einbindung und Umsetzung von E-Assessment in der Hochschulpraxis

Pilotierung einer elektronischen Klausur am Institut für Kommunikationswissenschaft der Technische Universität Dresden (Projekt eAssessPLUS), die die Entwicklung eines Leitfadens zum Einsatz von E-Assessment in der Hochschullehre ermöglicht. Das Projekt eAssessPLUS forciert dabei die eigenständige Anwendung von E-Assessment im Hochschulalltag durch die Lehrenden und Dozierenden. Das Projekt eAssessPLUS verfolgte somit das Ziel E-Assessment-Anwendungen, d. h. Verfahren der elektronischen Lernstan… Zum Projekt

eSocial - Network of social content

Entwicklung eines hochschulübergreifenden Vernetzungs- und Studienkonzeptes, in Bezug auf Studien- und Modulinhalte der Sozialen Arbeit sowie die nachhaltige Implementierung auf der Onlineplattform OPAL Zum Projekt

K2O - Anpassung der zentralen Lernplattform OPAL an die spezifischen Anforderungen von Sprachenzentren zur Kursorganisation und Durchführung von Online-Einstufungstests im Rahmen der Migration des Zentrums für Fremdsprachen der Technische Universität Chemnitz von den Altsystemen KuVes und Moodle auf die Lernplattform OPAL

Verbesserung der Lehrangebote für Dozierende und Studierende und Abbau der Nutzungsbarrieren durch Wechsel auf OPAL;ƒƒ Nutzung von Online-Test-System ONYX für Online-Einstufungstests und daraus resultierender Sprachlevel-Empfehlungen für die Studierenden vor Semesterbeginn; ƒƒ Schaffung und sachsenweite Bereitstellung von Fallbeispielen, Handlungsleitfäden und Qualitätsstandards für die Kursverwaltung in Sprachenzentren; Entwicklung von Online-Einstufungstests für Sprachkurse und Nachnutzung von… Zum Projekt

MEKAMO: Mehrsprachigkeit in Kursen zur anwenderorientierten Optimierung im Bildungsportal Sachsen

Zur Höheren Akzeptanz der Lernmanagementsysteme, ist im Projekt MEKAMO den Konzeptentwurf und eine prototypische Integration von Mehrsprachigkeit in OPAL Kursen. Im Rahmen von MEKAMO wird mehrsprachigkeit von Kursinhalten und Einstellungen in das OPAL Gesamtkonzept des Landes Sachsen integriert. Zum Projekt

Multivalente zielgruppen- und anwendungsorientierte Nutzung von Wissensbausteinen aus einem komplexen Wissensbestand (MUZAWI)

zielgruppen- und bedarfsorientierte Individualisierung und damit Diversifikation von E-Learning-Angeboten auf drei Ebenen: Welche Inhalte mit welchem Schwierigkeitsgrad (1. Dimension) in einer entsprechenden Vermittlungsdidaktik (2. Dimension) sind über definierte Medien und Distributionskanäle (3. Dimension) bereitzustellen. Das bedeutet, dass aus einer Grundgesamtheit eines Wissensbestandes zu einem speziellen Fach gezielt zielgruppen- und bedarfsorientiert Inhalte in Form von Wissensbausteine… Zum Projekt

OPALmobil – Nutzung zentraler E­Learning?Dienste auf mobilen Endgeräten

Tests im Rahmen der Arbeitsgruppe „mobileTUD“ haben ergeben, dass die Lernplattform OPAL für eine Nutzung über mobile Endgeräte (Smartphones, Netbooks und Tablets) derzeit nicht geeignet ist. Dabei ist längst absehbar, dass mobile Clients in nächster Zukunft dem Desktop-­?Computer den Rang ablaufen werden. Das Projekt OPALmobil widmet sich daher im Kern der Nutzung zentraler E-­?Learning-­?Dienste wie OPAL bzw. Magma und deren Teilfunktionen auf mobilen Endgeräten. Dabei sollen in der ersten Pro… Zum Projekt

OPALmobil-QS - Erarbeitung von Qualitätsstandards für mobile Anwendungen

Entstehung einer konzeptionelle und gestalterische Basis für eine erste Umsetzung des mobilen OPALs 2013 sowie den mobilen Betrieb von OPAL ab 2014 – genau zu dem Zeitpunkt, an dem die mobile Nutzung des Internets voraussichtlich die Desktop-Nutzung überholen wird Zum Projekt

Standortübergreifende Lehr-/Lernkonzepte im Kontext interkultureller Zusammenarbeit am Beispiel von Existenzgründungen

Innerhalb des Virtuellen Lehrprojektes müssen zahlreiche didaktische, technische und organisatorische Aspekte beachtet werden um im Ziel ein Lehrkonzept zu entwickeln, das sowohl die Nutzung neuer / digitaler Medien als auch die fachlichen und interdisziplinären sowie interkulturellen Aspekte umfasst: Inhaltliches Konzept (Fachkonzept) / Erweiterte fachinhaltliche Kompetenz: Das Virtuelle Seminar zielt darauf ab, durch standortvernetzte Zusammenarbeit der Akteure, neue Geschäftsideen zu entwicke… Zum Projekt

Projekt WEBCONF - Integration eines Open - Source - Webkonferenzsystems in OPAL

Die Verwendung des Webkonferenzsystems soll direkt aus OPAL heraus ohne einen “expliziten” Systemwechsel möglich sein. Die Authentifizierung, der Zugang zu virtuellen Konferenzräumen und deren Erzeugung sollen von der Anbindung übernommen werden: Einfachheit der Systemnutzung. Mit der Integration eines geeigneten Open-Source-Systems sollen für die Hochschulen hohe Lizenzkosten und ggf. Szenarien einschränkende Lizenzbedingungen vermieden werden [keine Verwendung von Adobe Connect, Anm. BPM]. Zus… Zum Projekt

upgradeShib – Zeitgemäße Aktualisierung der gemeinsam von den sächsischen Hochschulen und Universitäten im Rahmen des Bildungsportals genutzten Shibboleth-Authentifizierungs- und Autorisierungsinfrastruktur“

Der unkomplizierte und unmittelbare Zugang ist ein wichtiger Faktor für die Akzeptanz des gemeinsamen Bildungsportals in Sachsen. Ein wesentlicher Mosaikstein dazu ist die Verwendung des zentralen Hochschullogins als Mittel zur Authentifizierung und Autorisierung der Nutzer und Autoren. Mit dem im Rahmen des Arbeitskreises der Rechenzentrumsleiter der Hochschulen Sachsens beim SMWK geförderten Projekt „SaxIS“ wurde 2005 mit einer sachsenweiten Shibboleth-basierten AAI-Infrastruktur der Grundstei… Zum Projekt

Wissenschaftliches Sekretariat des Arbeitskreis E-Learning der LRK Sachsen

Zum Projekt

Wissen was man tut und wozu es gut ist

Die OPAL-Plattform sollte in der Lehre des Instituts für Romanistik schrittweise bekannter gemacht werden. Ziel war es die Lehre für Studierende attraktiver und interaktiver zu gestalten, damit sich die Erfolgsquoten in den Studiengängen erhöhen. Zudem kann das OPAL-System Studierende ansprechen, die bisher ohne online-Kommunikation nicht erreicht und/oder motiviert werden konnten. Auch dies könnte eine Verbesserung der Studienleistungen bewirken. Durch die engere Verknüpfung und direkte Kommuni… Zum Projekt

Aufbereitung und Portierung der Lehrmaterialien und Teachlets in OPAL für die Bachelor- und Mastermodule der Professur Photogrammetrie

Die Professur für Photogrammetrie bietet zahlreiche Lehrveranstaltungen für verschiedene Studiengänge an. Dazu gehören Veranstaltungen in den Bachelor- und Master-Studiengängen Geodäsie und Geoinformation, sowie weitere Veranstaltungen für die Studiengänge Kartographie, Geographie, Forstwissenschaften und Informatik. Für diese Studiengänge werden unterschiedliche Lehrmaterialien auf den Webseiten des Institutes, teilweise unter Nutzung eines eigenen Webservers, zur Verfügung gestellt. Das sind v… Zum Projekt

Online-Brückenkurs Mathematik; Online-Brückenkurs Stochastik/Statistik

Mit den Online-Brückenkursen können Studieninteressierte sowie Studienanfänger/-innen eigenständig Inhalte im Bereich Mathematik auf Abiturniveau wiederholen oder sich ggfs. Noch aneignen. Parametrisierte eleketronische Übungsaufgaben mit ausführlichen Musterlösungen werden dabei unterstützend eingesetzt. Zum Projekt

Online-Simulation von steuer- und regelbaren Komponenten von Mehrachsfräsmaschinen

CNC-gesteuerte Fräsmaschinen besitzen eine Reihe von steuer- und regelbaren Komponenten. Zu diesen gehören u.a. : die Antriebe der vorhandenen NC-Achsen, die Antriebe der Haupt- und Nebenspindel, die Versorgung mit Kühlschmierstoffen usw.. Die Studenten lernen diese zusammen mit der entsprechenden Grundlagen der NC-Programmierung im Rahmen der Lehrveranstaltungen „Produktionsautomatisierung“ und „Produktionstechnisches Praktikum“ kennen. Bei der bisher praktizierten Art und Weise der Vermittlung… Zum Projekt

Analyse, Verbesserung und Nachhaltigkeit der Barrierefreiheit der sächsischen Lernplattform OPAL

Gegenstand des Projektes war die nachhaltige Verbesserung der Zugänglichkeit der sächsischen Lernplattform OPAL für sehgeschädigte Studierende. Insbesondere sollten Barrieren im Umgang mit Grundfunktionen der Lernplattform (u.a. Anmeldung, Auffinden und Abruf von Lehrmaterialien, Teilnahme an Foren etc.) beseitigt werden. Zur Evaluation wurden heuristische und empirische Methoden eingesetzt. Weiterhin wurde Informationsmaterial zur barrierefreien Konzeption von Lehrmaterialien erstellt. Zum Projekt

Benutzergeneriertes Assessment in OPAL

Im Rahmen des Projektes werden Peer-Assessment-Funktionen in die Lernplattform OPAL integriert. Studierende sollen mit Hilfe eines benutzerfreundlichen Autorenwerkzeuges einfache Testaufgaben bezogen auf konkrete Veranstaltungsinhalte (oder eigene Referate) erstellen können. Die Beantwortung und Bewertung erfolgt durch KommilitonInnen z.B. über eine Punktevergabe. Jeder Student kann dabei in verschiedenen Rollen aktiv sein: als Autor von Testaufgaben, Antwortender und Feedback-Geber. Zum Projekt

KEEBguide - Leitfaden für Weiterbildungsanbieter zur Schulung von wissenschaftlichem Personal für die Konzipierung und Erstellung von E-Learning gestützten Bildungsangeboten

Bestandsaufnahme bestehender E-Learning-Weiterbildungs- und Beratungsangebote an sächsischen Hochschulen mit der Zielgruppe Content-Ersteller; Anforderungsanalyse: Befragung der Zielgruppe zur Erhebung des spezifischen Bedarfs an methodisch-didaktischen Inhalten und den zu erlangenden Kompetenzen; Klärung, ob bestehende Weiterbildungsangebote lediglich erweitert bzw. ergänzt werden müssen oder ob ein neues zielgruppenspezifisches Angebot geschaffen werden muss Zum Projekt

KUTAMO - Kurs Templates zur anwenderorientierten Optimierung im Bildungsportal Sachsen

Problemfeld: Erweiterung und Ausbau von Funktionalitäten der Lernplattform OPAL; Ziele: Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit durch einheitliches Aussehen und Grundstruktur von Kursen im Bildungsportal Sachsen Zum Projekt

VCL-Transfer: Erfahrungstransfer zur Organisation interaktiver Gruppenlernprojekte im Virtuellen Klassenzimmer anhand von Best Practice Mustern (Pattern)

Problemfeld: Erhöhung des Einsatzgrades von E-Learning an Hochschulen; Ziel: Transfer und Weiterentwicklung von bestehenden Erfahrungen im lernziel- und handlungskompetenzorientierten, netzgestützten Lehren und Lernen an der Technischen Universität Dresden und Qualitätssicherung bestehender kollaborativer Veranstaltungen Zum Projekt

iCoRep: Content-Repository für bedarfsorientierte, hochschulübergreifende Erschließung von E-Learning-Inhalten

Problemfeld: Erhöhung des Einsatzgrades von E-Learning an Hochschulen; Ziel: Etablierung eines lernplattformunabhängigen, hochschulübergreifend vernetzbaren Repositorys für E-Learning-Inhalte Zum Projekt

Produktion von 3D Unterrichtsmaterial für das Hauptstudium der Mikroelektronik & Implementierung in die E-Learning Plattform der Technische Universität Dresden (OPAL)

Problemfeld: Erstellung von E-Learning-Content; Ziele: Herstellung von Unterrichtsmaterial für ausgewählte Vorlesungen des Mikroelektronikstudiums, wie z.B. Solartechnik, Mikrosystemtechnik, Mikroanalytik und Messtechnik zum Test von integrierten Schaltkreisen Zum Projekt

ETC - Effizienzsteigerung der Test- und Contententwicklung mit OPAL am Beispiel der Hochschuldidaktik

Problemfeld: Aufbau von Strukturen und Erfahrungen für den breiten Einsatz von elektronischen Verfahren der Leistungsmessung und –beurteilung; Ziele: Optimierung und Erweiterung der bisher verfügbaren Testat-und Content-Erstellungstools; Grundlegende Überarbeitung der bisherigen Werkzeuge Onyx und Elques; Überarbeitung des Designs und des GUIs und Erstellung eines web-basierten Werkzeuges zur Testerstellung(„Web Onyx 4“) Zum Projekt

Internationalisierung von Lehrunterlagen

Problemfeld: Erweiterung und Ausbau von Funktionalitäten der Lernplattform OPAL; Ziele: Entwicklung einer Plattform, die Erstellung, erstmalige und aktualisierende Übersetzung; sprachübergreifende Kreuzreferenzierung sowie Online-und Offline-Nutzung der Materialien unterstützt Zum Projekt

University Anywhere: Online-Teilnahme an Hochschulveranstaltungen mit minimalem technischen und ohne zusätzlichen personellen Aufwand mit optionaler Aufzeichnungsmöglichkeit für eine Reihe von Zielgruppen

Problemfeld: Aufzeichnung von Lehrveranstaltungen; Ziele: Bereitstellung verschiedener synchroner und asynchroner Video-Lehrveranstaltungsformate; Befähigung der Lehrenden zur Nutzung der Aufnahme- und Schnitttechnik Zum Projekt

University Anywhere: Online-Teilnahme an Hochschulveranstaltungen mit minimalem technischen und ohne zusätzlichen personellen Aufwand mit optionaler Aufzeichnungsmöglichkeit für eine Reihe von Zielgruppen

Infrastruktur: Technikbeschaffung (Mikrophone, Kabel,…), Finden von Räumlichkeiten für Online-Übertragungen, Ausbildung von stu-dentischen Adobe Connect Mediatoren; Bereitstellung von Vorlesungsaufzeichnungen (Kombination aus Audio, Präsentation, Whiteboard-Daten, Chat) zur synchronen Teilnahme/Interaktion und asynchronen Rezeption (zeitversetzt); Erprobung/Evaluation unterschiedlicher Szenarien bezüglich verschiedener Veranstaltungsformate aus mehreren Fachgebieten: Online-Vorlesung, Online-Kol… Zum Projekt

Learner Communities of Practice (LCP)

Erarbeitung eines Life-Cycle-Modell studentischen Lernens; Qualitativ empirische Bestandsaufnahme in Form von Gruppendiskussionen an fünf HS; Durchführung leitfadengestützter Interviews mit Beteiligten in Hochschulinitiativen zur Nutzung von Sozial Software im Rahmen informellen Lernens; Darstellung von „Best Practices“; Entwicklung von möglichen Einsatzszenarien zur Nutzung von Social Software an sächsischen HS; Prototypische Erprobung der Einsatzszenarien mit „Mahara“ und „Netvibes“ Zum Projekt

autOlat - Integration des E-Testing-Systems autotool in das Lernmanagementsystem OLA

Einbindung der Web-Applikation "Autotool" in die von der BPS Bildungsportal Sachsen GmbH betriebene OLAT-Instanz OPAL; Hochschulübergreifende Nutzbarmachung von bisher erfolgreich eingesetzten Inhalten des autotool (vorkonfigurierte und erprobte Übungsaufgaben) Zum Projekt

E-Lectures on Demand - Einsatz autarker, kostengünstiger und nutzerfreundlicher Video-Lektionen auf Open-Source-Basis

Problemfeld: Aufzeichnung von Lehrveranstaltungen, Ziele: Entwicklung einer Lösung zur einfachen und kostengünstigen Realisierung von Vorlesungsaufzeichnungen; Bereitstellung von Material und Know-How zur technisch simplen Planung, Durchführung und Nachbereitung von Vorlesungsaufzeichnungen; Ermöglichung des Erstellens von Vorlesungsaufzeichnungen auch für technische Laien (inklusive Vor- und Nachbearbeitung); Zum Projekt

Geisteswissenschaften im Netz / Digital Humanities - Ein Internetportal für Lehre und Forschung in Sachsen

Problemfeld:Erhöhung des Einsatzgrades von E-Learning an Hochschulen; Ziele: Entwicklung einer Internetseite, die mit den Arbeiten zu ausgewählten Themenbereichen von Studierenden der Masterstudiengänge gefüllt wird; Öffentliche Bereitstellung der Inhalte für andere Universitäten und Hochschulen sowie für Literaturinteressierte Zum Projekt

Erstellung des Multimedia-Moduls „Personalmanagement in Klein- und Mittelständischen Unternehmen (KMU)“

Problemfeld: Erstellung von E-Learning-Content; Ziele: Erstellung eines fundierten und didaktisch angepassten Aus- und Weiterbildungstools für das Personalmanagement in KMU; Überarbeitung und Erweiterung der bestehenden Multimediamoduls „Wissensmanagement und wissensorientierte Personalführung“ Zum Projekt

Netzwerk Musik und verwandte Künste

Problemfeld:Erstellung von E-Learning-Content; Ziele: Erstellung eines fundierten und didaktisch angepassten Aus- und Weiterbildungstools für das Personalmanagement in KMU; Überarbeitung und Erweiterung der bestehenden Multimediamoduls „Wissensmanagement und wissensorientierte Personalführung“ Zum Projekt

University Anytime

Im Projekt „University anytime“ wurden die Voraussetzungen für die nachhaltige Implementierung der technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die Nutzung von Vorlesungsaufzeichnungen an der Hochschule Mittweida geschaffen und Lehrveranstaltungsaufzeichnungen realisiert. Die transparente Aufbereitung der Projektergebnisse in Form von Kurzanleitungen, Checklisten und Handlungsempfehlungen sichert neben den entstehenden Lerneinheiten die Übertragbarkeit der Ergebnisse. Zum Projekt

Anwendungsorientierte Optimierung der zentralen E-Learning-Dienste (AnOpel)

Ermittlung quantitative, qualitativer Steigerungspotenziale in Bezug auf die Nutzung von E-Learning, breitenwirksame Darstellung des Innovationspotenzials digitaler Medien; Identifikation potenzieller Anknüpfungspunkte bzw. gegenwärtige Barrieren zwischen der täglichen HS-Arbeit und dem Technologieeinsatz Zum Projekt

E-Learning als Innovation in der Aus- und Weiterbildung in der Fabrikplanung und Logistik zum Themenbereich der Modellierung (FaLoMo-eL)

Entwicklung von nachnutzbaren Wissensbausteinen für den Themenbereich ‚Modellierung‘ im Studiengang Maschinenbau Zum Projekt

ESAMO - Elektronische Assistenten zur anwenderorientierten Optimierung im Bildungsportal Sachsen

Problemfeld: Erweiterung und Ausbau von Funktionalitäten der Lernplattform OPAL; Ziele: Weiterentwicklung der Wizard-Technologie in OPAL Implementierung des Assistenten für den elektronischen Semester-apparat Evaluierung weiterer Einsatzmöglichkeiten für elektronische Assistenten Zum Projekt

iAssess.Sax: Schaffung der Voraussetzungen für einen breiteren Einsatz von E-Assessments an den sächsischen Hochschulen

Aufbau von Strukturen für den breiten Einsatz von elektronischen Verfahren der Leistungsmessung und -beurteilung im Bereich E-Assessment; Schaffung der notwendigen Grundvoraussetzungen für einen breitenwirksamen Einsatz von IT-gestützten Prüfungen an sächsischen HS und des entsprechenden Wissens- und Technologietransfers; Unterfütterung der theoretischen Forschungsergebnisse mit „Best Practice“ Beispielen für E-Assessment durch die Realisierung und Dokumentation der Pilotprüfungen unter Realbedi… Zum Projekt

DS-Zert: Sicherstellung und Auditierung des produktbezogenen Datenschutzes in OPAL

Sicherstellung und Auditierung des produktbezogenen Datenschutzes in OPAL; Erstellung von Dokumenten für regelkonforme Datenschutzkonzepte und von Verfahrens-verzeichnissen; Prüfung der Datenschutzkonformität von OPAL; Ziele: Reduzierung von Unsicherheiten bezüglich des Datenschutzes von Nutzern und Hochschulverwaltungen und Bewältigung des ufrangreichen Erstaufwandes zur Prüfung der Datenschutzkonformität der Anwendung OPAL Zum Projekt

INTEGRATE-IT! Verbreitung und Erweiterung von Schnittstellen der Lernplattform OPAL mit Ressourcenplanungs- und Prüfungssystemen sowie Moduldatenbanken der sächsischen Hochschulen

Kopplung S-PLUS – OPAL; Kopplung HIS-POS – OPAL; Kopplung der Moduldatenbank der Hochschule Zittau/Görlitz – OPAL; Öffentlichkeitsarbeit, Qualitätssicherung aus der Nutzerperspektive und Entwicklung eines systemübergreifenden Kopplungskonzepts; Beratung von interessierten Hochschulen, Ergebnistransfer Zum Projekt

elCon - Konzeption und Implementierung eines IT-gestützten Instrumentes für das Controlling und Benchmarking des E-Learning-Einsatzes zur Maßnahmengestaltung im Rahmen des Change Managements

Erarbeitung fachlicher und technischer Voraussetzungen für ein Controlling und Benchmarking des E-Learning-Einsatzes an sächsischen HS (Einsatz von Kennzahlensystemen oder Balanced Scorecards); Durchführung einer empirischen Studie zur Evaluierung der relevanten Einsatzformen von E-learning an sächsischen HS; Überführung des konzipierten Controlling-Instrumentariums in eine zuverlässige technische Systemumgebung, inkl. Prototyp-Erstellung Zum Projekt

IND-MAN: Modellhafte Entwicklung, prototypische Erprobung und Verstetigung eines hochschulübergreifenden, E-Learning unterstützten Fernstudienganges „Industrial Management (M.Sc.)“

Modellkonzept für hochschulübergreifende Studienangebote; Kompetenzen zum Management von komplexen web-unterstützten Studienangeboten in Hochschulverbünden; Know-how zu Aufbau, Betrieb, Weiterentwicklung und Pflege eines hochschulübergreifenden E-Contentpools im LMS OPAL; Handlungsempfehlungen zur curricularen Integration von E-Learning in zukünftige Studienangebote und zur Qualitätssicherung; Vermarktungs- und Nachhaltigkeitskonzept für hochschulübergreifende berufsbegleitende Studienangebote Zum Projekt

Vision Teachlets – Webbasierte Visualisierung von Algorithmen aus Photogrammetrie und Bildanalyse

Ziel des Projektes ist es, mit Hilfe von Vision Teachlets komplexe photogrammetrische Algorithmen zu veranschaulichen und damit dem Nutzer auf intuitive Weise verständlich zu machen. Der Nutzer soll die Wirkweise der Algorithmen experimentell verstehen lernen, indem er Steuerparameter in einem webbasierten Nutzerdialog selbst festlegt. Er soll außerdem die Möglichkeit haben, die Algorithmen anhand eigener Daten (z.B. digitale Bilder), die an das Teachlet übergeben werden, zu erproben. Ergebnisse… Zum Projekt

BIW|iSt – BauIngenieurWesen - interaktiver Studententrainer

BIW|iSt ist konzipiert als integrative E-Learning-Lösung abgestimmt auf das Fach Bauingenieurwesen im Fernstudium. Die Software ist als erweiterbarer E-Learning-Client konzipiert, welcher lokal auf dem Rechner installiert wird. Mittels einer integrierten Web-Komponente kann auf die eigentlichen Lerninhalte zugegriffen werden. Diese Inhalte werden durch Bearbeitungskomponenten ergänzt, welche dem Studenten je nach inhaltlicher und didaktischer Notwendigkeit zur Verfügung gestellt werden. Zum Projekt

Wissenschaftliches Sekretariat des Arbeitskreis E-Learning der Landesrektorenkonferenz (LRK) Sachsen

die Hochschulen bei der Organisation und den laufenden wissenschaftlichen Arbeiten des Arbeitskreises E-Learning analytisch zu unterstützen und die damit verbundene operative Arbeit zu leisten Zum Projekt

Online-Nutzung Multimedialer Zerspanprozessmodelle

Die Zielstellung dieses im Rahmen des Multimediafonds der Technische Universität Dresden geförderten Projektes bestand in der Erstellung einer Lösung zur Online-Nutzung multimedialer Zerspanprozessmodelle. Dazu waren die vorhandenen virtuellen Modelle entsprechend zu modifizieren sowie eine entsprechende Oberfläche für die Nutzung im Internet zu erstellen. Die jetzt online-verfügbaren Zerspanprozessmodelle werden derzeit im Rahmen der Lehrveranstaltungen „Fertigungstechnik I – Zerspan- und Abtra… Zum Projekt

E-Learning-Modul "Versuchsplanung und -durchführung in der Psychologie"

n dem Projekt „E-Learning-Modul für die Versuchplanung und –durchführung in der Psychologie“ handelte es sich um die Entwicklung eines computergestützten Lernprogramms, welches die Studierenden dazu befähigt, experimentelle Untersuchungen selbständig zu planen und durchzuführen. Das Lernmodul soll die methodische Expertise bei den Psychologiestudenten fördern und weiterentwickeln. Die Evaluation des Lernmoduls war das zweite Ziel dieses Projektes. Das Modul besteht aus den vier folgenden Untermo… Zum Projekt

EMiL-Entwicklung von Eignungs- und Qualifikationsmodulen für Masterstudiengänge im Rahmen individualisierter Lehr- und Lernszenarien

Entwicklung von Eignungs- und Qualifikationsmodulen im Rahmen des Qualifikationsauf- und -ausbaus für den Masterstudiengang Internationales Management. Entwicklung von zwei Komponenten: Testmodul (Überprüfung Grundeignung der Studienbewerber/-innen, Studiengangsüberblick, Modultests zur Studiengangsvorbereitung sowie Überprüfung der individuellen Qualifikationen) und Lernmodule als Ergänzung zu Präsenzveranstaltungen Zum Projekt

eCampus Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Initiative zur Organisations- und Kompetenzentwicklung, E-Learning Contentproduktion, Qualitätssicherung Zum Projekt

Sicherung der Nachhaltigkeit von eLearning an der Hochschule Zittau/Görlitz und am Internationalen Hochschulinstitut Zittau (IHI Zittau)

Schwerpunkte des Projektes waren A. Ausbau und Verstetigung der E-Learning-Service-Infrastruktur in Form von Beratungs- und Betreuungsangeboten, der Ausbau der Videokonferenznutzung, die Qualifizierung im E-Learning-Bereich und die Etablierung von Anreizsystemen. Zum Projekt

Ausbau nutzergesteuerter Lehr-/Lernangebote zur Vertiefung musikbezogener Kenntnisse und Fertigkeiten

E-Learning birgt ein erhebliches Potenzial zur sinnvollen Ergänzung und Erweiterung herkömmlicher Präsenzveranstaltungen, insbesondere in den Fächern Arrangieren, Elektronische Musik, Gehörbildung, Musik am Computer, Musiktheorie, Musikwissenschaft, Komposition, Musikpädagogik und Musiktheorie. In diesen Bereichen bzw. in einzelnen Segmenten der entsprechenden Fachangebote bietet E-Learning besondere Möglichkeiten für eine auf individuelle Anforderungen zugeschnittene Gestaltung von Lehr-/ Lerns… Zum Projekt

Community of Practice on E-Learning (CooPEL): Aufbau eines Netzwerkes regionaler Wissens- und Servicebasen zur Verstetigung und Unterstützung von E-Learning in der Lehre

Ziel des Projektes CooPEL ist es, durch den Aufbau eines Netzwerkes fachbereichsbezogener Wissens- und Serviceknoten die Akzeptanz und Verstetigung von E-Learning an der TU Dresden zu verbessern, Nach- und Folgenutzern die spezifischen Erfahrungen zur Verfügung zu stellen und damit die Bemühungen zentraler Service-einrichtungen zu unterstützen und zu ergänzen. Zum Projekt

DANCE: Distributed Load Balancing for Workflow based E-Learning, Teil E-Flow

Obwohl die Akzeptanz von E-Learning Angeboten kontinuierlich steigt, ist bisher eine deutliche Hemmschwelle bei unerfahrenen, wenig medienkompetenten Anwendern zu erkennen. Dieses Problem ist fakultäts- und anwendungsgebietsübergreifend genauer zu diagnostizieren und wird hier unter dem Aspekt der Benutzerfreundlichkeit betrachtet. Es wird die Entwicklung einer zentralen Workflow-Komponente für E-Learning E-FLOW beantragt. Mit E-FLOW wird der Anbieter von internetbasierten Lehr-/Lernszenarien au… Zum Projekt

Dynamische Projektgruppen - Umsetzung eines flexiblen Organisationsmodells für den Aufbau, den Betrieb und die Verstetigung einer e-Learning-Service-Infrastruktur an Hochschulen

Das innovative Organisationsmodell „Dynamische Projektgruppen“ (DPG) wurde an der HTWK Leipzig (FH) mit dem Ziel entwickelt, die breite Verankerung von e-Learning im Hochschulalltag wirksam zu unterstützen. Ausgangspunkt ist der bisher wenig betrachtete Ansatz, den Aufbau, den Betrieb und die Weiterentwicklung von e-Learning-Strukturen partiell in den Ausbildungsprozess zu integrieren und sowohl das studentische Kreativitätspotenzial als auch in der Ausbildung gebundene Zeitkapazitäten der Lehre… Zum Projekt

integra-S - Konzeptionen zur Integration von Hochschulinformationssystemen am Beispiel von OPAL und S-Plus

Optimierung von Organisations- und IT-Strukturent und Untersuchung des Datenaustauschs zwischen OPAL und S-PLUS [Sci07] in Vorbereitung einer realen Systemkopplung; Entwicklung von Ziel-Modellen für die Studienorganisation und dazugehöriges IT-Konzept, inkl. prototypische Umsetzung von IT-Schnittstellen und die entsprechende Anpassung von Organisationsabläufen Zum Projekt

E-Learning im Rahmen eines E-Bologna-Konzeptes

Schulung von SHKs im Bereich E-Learning zur Unterstützung von Lehrenden und Mitarbeitern; Bildung eines Koordinierungs-Gremiums (Unterstützung des Prorektors für Lehre und Studium in der strategischen Ausrichtung der Hochschule im Bereich E-Learning); Entwicklung einer serviceorientierten Single-Sign-On-Lösung für das Medienportal der Universität Leipzig (Kooperation zwischen Rechenzentrum, Universitätsbibliothek und BPS Bildungsportal Sachsen GmbH); Herstellung der Interoperabilität verschieden… Zum Projekt

Aufbau eines virtuellen Doktorandenstudiums im Rahmen des Projektes SINAeL

Realisierung spezifischer Studienangebote auf Promotionsniveau mit dem Fokus auf fachbezogene Kompetenz-Multiplikation mit Hilfe der Einbindung hochschulpartnerschaftlicher Ressourcen und deren Integration in das virtuelle Studienangebot Zum Projekt

Integrierte DV-Systeme für das eLearning (INT-eL)

IST-Analyse von Lehr-/Lernprozessen und Verwaltungsprozesse in den dezentralen und zentralen Organisationseinheiten der HS; detaillierten Sollkonzepts (Fachkonzept, DV-Konzept) für die Integration und Optimierung der Lehr-, Lern- und Verwaltungsprozesse; Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen über die Implementierung des Sollkonzeptes Zum Projekt

Last-Mile-Lösung durch e-Education-Kompetenzcluster für den sächsischen Wissenstransfer und Bildungsexport (KOWIB)

Analyse der Hauptkompetenzen e-Learning beteiligter sächsischer HS sowie Untersuchung verfügbarer Kompetenzen, Bildung von Kompetenzclustern für ausgewählte Schwerpunkte, Aufbau eines Netzwerkes für Wissenstransfer; Entwicklung hochschulspezifischer Kompetenzzellen für Last-Mile-Lösungen für e-Education auf Basis Bildungsportal Sachsen; Entwicklung einer Strategie für den e-Bildungsexport und prototypische Anwendung für Bildungsexport mittels e-Education auf Bildungsportal Sachsen Zum Projekt

Modellhafte Entwicklung und prototypische Erprobung eines E-Learning gestützten Studienganges Bachelor „Ingenieurmanagement“ an der Hochschule Mittweida zur berufsbegleitenden akademischen Erstgraduierung

Entwicklung der Studienorganisation sowie des didaktisch methodischen Konzeptes; Erarbeitung bzw. Bereitstellung von Content für das online-gestützte Lernen; Abbildung des Studiums im Lernmanagementsystem des Bildungsportals Sachsen; Prototypische Erprobung ausgewählter Studienabschnitte Zum Projekt

Netzgestützte Lehr- und Lernprozesse auf Basis einer dezentral koordinierten Qualitätsstrategie

Auf- und Ausbau des dezentralen E-Learning Kompetenznetzwerks CoUNSeL e.V. an der Technische Universität Dresden; Entwicklung und Umsetzung einer HS-internen dezentral koordinierten Qualitätsstrategie für komplexe Lehr-/Lern-Arrangements (Blended Learning / E-Learning); Ableitung nachhaltiger E-Learning-Entwicklungsziele für die dezentrale Einführung und Nutzung von E-Learning an der HS ; Weiterentwicklung der zentralen E-Learning-Strategie der HS; Entwicklung und nachhaltige Umsetzung zentraler… Zum Projekt

WEB-lrn - Integration webgestützter Werkzeuge und Inhalte in der Lehre an der Technische Universität Bergakademie Freiberg

Förderung des Einsatzes des Lernmanagementsystems OPAL; Ausbau des bereits erfolgten Einsatzes von OPAL Zum Projekt

Multimediale Darstellung des Zerspanprozesses am Beispiel des einschneidigen Trennverfahrens Drehen

Die geometrischen Zusammenhänge sind bei den spanenden Verfahren dreidimensional im Raum zu betrachten. Zahlreiche Einflussgrößen sind werkzeugseitig und werkstoffseitig in Ihren Wechselwirkungen zu berücksichtigen. Durch die multimediale Animation des Zerspanprozesses auf der Basis von 3D-Modellen und Multimediatechniken wird eine neue Qualität in der Darstellung der Prozessparameter und der Wirkungen erreicht. Zum Projekt

Online-Lernsystem Thermopr@ctice

Das Lernsystem "Interaktives Berechnen von Übungsaufgaben" mit dem Namen Thermopr@ctice ist eine Internet-Anwendung, die es ermöglicht, Übungsaufgaben interaktiv mit Hilfe des Computeralgebrasystems Mathcad zu berechnen. Thermopr@ctice wurde im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Bildungsportal Sachsen entwickelt. Die didaktische Grundkonzeption beinhaltet, dass die Lernenden selbst aktiv werden und selbständig Aufgaben lösen. Das Arbeitsblatt aus Papier wird durch den Arbeitsbildschir… Zum Projekt

Videocampus Sachsen

Zum Projekt

Digitale Diathek (Bilddatenbank der Kunstgeschichte)

digitalisierte und kommentierte Bildbestände der Kunstgeschichte werden in einen geschützten Bereich oder in den öffentlichen Bereich der Deutschen Fotothek eingestellt, für Lehrveranstaltungen sind alle Bilddaten recherchierbar, Downloadfunktion, Arbeitsmappen, Präsentationsfunktion existiere Zum Projekt

eExam – Lernmodul für e-Examination

Mit der Umsetzung des Bolognaprozesses und der deutlichen Straffung der Studiengänge wurden verstärkt studienbegleitende Zwischenprüfungen gefordert. Diese zahlenmäßig stark gestiegenen Modulprüfungen bedeuteten neben der Arbeitsbelastung für Studierende hauptsächlich einen enormen Korrekturaufwand für Hochschullehrer und Dozenten. Vor diesem Hintergrund war die Einführung und Vertiefung von E-Assessment ein wichtiges strategisches Ziel für den E-Learning-Bereich der Technische Universität Dresd… Zum Projekt

Motorprüfstand im Hörsaal mittels multimedialer Echtzeitübertragung

Am Lehrstuhl Verbrennungsmotoren der Technische Universität Dresden werden traditionell neben den klassischen Vorlesungen auch Praktika mit direktem Praxisbezug angeboten. Diese sollen den Studierenden die Möglichkeit eröffnen, das erworbene theoretische Wissen am realen Objekt zu verinnerlichen und weiter zu vertiefen. Im Speziellen werden auf diese Art und Weise die Funktionsweise des Prüfstandes und der Messtechnik sowie die Wirkmechanismen der innermotorischen Verbrennung anschaulich vermitt… Zum Projekt

Physik für die Fakultät Elektrotechnik / Informationstechnik, Analyse experimentell-physikalischer Probleme, Fortgeschrittenenpraktikum, Laborpraktikum "Laborpraktikum"

Umfassende und abwechslungsreiche online-Begleitung der Präsenzveranstaltungen wie z. B. Vorlesungen, Seminare, Übungen, Tutorien, Praktika Zum Projekt

Seminar "Aspekte DaF für Masterstudierende" unter Nutzung eines E-Portfolios

Das Seminar gibt ein Überblick über wichtige Themen des faches Deutsch als Fremdsprache. Ausführliche Informationen auf meinem Blog unter https://uzeuner.wordpress.com/tag/eportfolios/ Zum Projekt

Videoerstellung zur Durchführung von Experimenten über die Gestaltung von Lernvideos

Studenten erhielten eine theoretische Einführung in die Lehr-Lernforschung und Instruktionsdesign mit Videos. Dadurch identifizierten die Studenten Forschungslücken und erstellten selbst Videos, um diese Forschungsfragen zu untersuchen. Zum Projekt

Vorlesung mit Adobe Connect

Vorlesung im virtuellen Raum mittels Adobe Connect. Dabei wurde eine übliche Präsentation gezeigt. Fragen durch Chat waren zugelassen und wurden vom Dozenten beantwortet. Die Studenten wurden per Opal über die Möglichkeit der Teilnahme informiert. Zum Projekt

Anwendung einer E-Assessment Methode im Rahmen einer englischsprachigen Vorlesung

Im Rahmen der von mir betreuten Vorlesung wurden mit einer E-Assessment-Methode (INVOTE) Vorwissen abgefragt und wiederholt, der Lernprozess kontrolliert und Peer-Instruction unterstützt. Zum Projekt

Anbindung von Datenbanken in Internet-Anwendungen (ADIA)

Zum Projekt

CAE - Distance Learning

Zum Projekt

Das Handwerk des Medienmanagers. Ein akademischer Praxiskurs mit den Modulen Grundkurs Kameratechnik, Grundkurs Radioproduktion, Übungsprogramm Bildaufbau

Zum Projekt

Direktanbindung einer Digitaldruckerei an das Bildungsportal Sachsen

Zum Projekt

Distance Learning Propädeutikum (DLP): Online-Tutorium zur Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten für Geistes- und Sozialwissenschaftler

Zum Projekt

Dramaturgie-Bibliographie

Zum Projekt

E-Learning Module für die Sekundarstufen I und II

Zum Projekt

Energie und Umwelt - Studieren im Internet

Zum Projekt

Entwicklung eines Lernprogrammes für Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Technischen Darstellungslehre

Zum Projekt

Entwicklung von Online-/Offline-video-/audiogestützten Lehrmodulen für Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Informatik in den Hochschulen Sachsens

Zum Projekt

Erstellung eines multimedialen Lehr- und Lernmoduls für die Ausbildung auf dem Gebiet "Datenbank-Entwurf (Übersicht)"

Zum Projekt

Erstellung multimedialer Lehr- und Lernmodule für die Ausbildung auf dem Gebiet "Betriebliche Informationssysteme (SAP/R3)"

Zum Projekt

Evaluation zweitsprachlicher mündlicher Handlungsfähigkeit

Zum Projekt

Interaktive Einführung in Arbeitsweisen der Kartographie für Ingenieure, Geowissenschaftler und Geisteswissenschaftler

Zum Projekt

Interaktive Lernumgebung zu Grundlagen der Informatik

Zum Projekt

Interaktive Lernumgebung zur Datensicherheit in Datenbanken

Zum Projekt

Interaktive Übungen zur Baumechanik im Internet

Zum Projekt

Interaktives Lehrangebot für das Praktikum "Automatisierungstechnik"

Zum Projekt

Interaktives Übungsprogramm Thermodynamik

Zum Projekt

Internetbasiertes Laborpraktikum "Automatisierungstechnik"

Zum Projekt

Internetbasiertes Lehr- und Lernangebot Umwelt und Wasser (IBLUW)

Zum Projekt

Internetgestützter SQL-Trainer

Zum Projekt

Lehrkomplex "Systemanalyse"

Zum Projekt

Medien - Kunst - Kinematografie

Zum Projekt

Multimedia-Modul "Wissensmanagement und wissensorientierte Unternehmensführung"

Zum Projekt

Multimediabasierte Aus- und Weiterbildung in den Fachgebieten Mikrosystemtechnik und Mikroelektronik "MIKROMEDIA" Modul: Entwurf von mikromechanischen Sensoren und Aktoren (MEMS)

Zum Projekt

Multimediale Vermittlung von Medienkunst zur Aus- und Weiterbildung in den Hochschulen Sachsens

Zum Projekt

Multimediales Internetlehrmodul "Personalführung in Unternehmen" für die wissenschaftliche Managementausbildung

Zum Projekt

Multimediatechnik Interaktiv und Online (MIO)

Zum Projekt

NC-Programmierung des 3-funktionalachsigen Fräsens von Freiformflächen und komplexen Geometrien

Zum Projekt

Neurowissenschaftliches Kompendium: Struktur und Dynamik des Gehirns

Zum Projekt

Notationsprogramme und MIDI-Files als Arbeitshilfen für Musiker und Musikpädagogen

Zum Projekt

Physikalische Praktika im Internet: Sachsens feinste Waage

Zum Projekt

Prozessorscheduling in Betriebssystemen

Zum Projekt

TechPresent: Ein virtuelles Lern- und Überprüfungsmodul für technische Texte in Englisch

Zum Projekt

Terminology Trainer - English in ICT

Zum Projekt

Tutorium Signale und Systeme

Zum Projekt

Unterstützung und Optimierung der universitären Lehre durch virtuelle Seminare

Zum Projekt

Virtuelles Praktikum Leistungselektronik

Zum Projekt

Web Based Training: Prozessorientierte Unternehmenslogistik am Beispiel SAP R/3

Zum Projekt

Wissen - Können - Handeln

Zum Projekt

BWL-Lernsoftware Interaktiv - Entwicklung und Anpassung der Software an Internet-Erfordernisse

Zum Projekt

Erarbeitung ausgewählter betriebswirtschaftlicher Online-Tutorien

Zum Projekt

Maschinenbaumodule für Direkt- und Fernstudium sowie Weiterbildung

Zum Projekt

Multimediales virtuelles Umweltmanagement

Zum Projekt

Netzwerk Kraftfahrzeugtechnik und Netzwerk Kfz-Elektronik

Zum Projekt

Anbindung von Datenbanken in Internet-Anwendungen (ADIA)

Zum Projekt

Bibliographie zur Dramaturgie II

Zum Projekt

Distance Learning Propädeutikum (DLP): Online-Tutorium zur Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten für Geistes- und Sozialwissenschaftler

Zum Projekt

E-Learning für Lehre, Ausbildung und Praxis - ELAPrax

Zum Projekt

FEM für lineare 2D- und 3D-Probleme

Zum Projekt

Grundwassermanagement

Zum Projekt

Innovatives Konzept zum Wissenstransfer von Forschung in die Lehre im Rahmen des Lehrfaches Prozessautomatisierung zur Nutzung und zum Einsatz von Verfahren des Soft Computing

Zum Projekt

IntAktLern - Interaktives Lernsystem für Innovationsmanagement

Zum Projekt

Integration und Weiterentwicklung von Lehrmaterial zur praxisorientierten Anwendung moderner Software-Entwicklungstechniken und Werkzeuge

Zum Projekt

Interaktive Lernumgebung zu Grundlagen der Informatik - Formale Sprachen und Automaten -

Zum Projekt

Interaktive Lernumgebung zum Zugriffsschutz in Datenbanken

Zum Projekt

Interaktives Lern- und Wissensnetzwerk für Arbeitswissenschaften

Zum Projekt

Interaktives Lernen im Internet

Zum Projekt

Interaktives Übungsprogramm: Verfahrensauswahl Lichtbogenschweißen

Zum Projekt

Internetfähiges modulares Lehr- und Lernprogramm zur solaren Energieversorgungstechnologie

Zum Projekt

Kooperatives und interaktives E-Learning Modul: Bürokommunikation für Telearbeiter

Zum Projekt

Lernsystem: Interaktives Berechnen von Übungsaufgaben

Zum Projekt

Lernumgebungen gestalten im Spannungsfeld von Technik und Pädagogik - ein internetgestützter Einführungskurs

Zum Projekt

LINGO-Tutorium für die Multimedia-Ausbildung

Zum Projekt

Live-/Non-Live-Audio-/Video-Komponenten für Multimediale Online-/Offline-Vorlesungsreihen im Bildungsportal Sachsen (AVI-MOBIL)

Zum Projekt

Multilinguale Erweiterung und Ausbau des Portals "Automatisierungstechnik"

Zum Projekt

Netzbasierte multimediale Aus- und Weiterbildung "WBT Eventmarketing"

Zum Projekt

Netzunterstützte Ausbildung von Studierenden der Tiermedizin und zur postgradualen Fort- und Weiterbildung von Tierärzten

Zum Projekt

Notationsprogramme und MIDI-Files als Arbeitshilfen für Musiker und Musikpädagogen

Zum Projekt

Online-Kurs "EU-Osterweiterung"

Zum Projekt

Realer Web Versuch "Lageregelung"

Zum Projekt

Schriftsprache - Entstehungsgeschichte, Erwerb, Störungsbilder

Zum Projekt

Serenata-Projekt

Zum Projekt

Anpassung des multimedialen Fernstudiums Französisch an das Bildungsportal Sachsen

Zum Projekt

b. it ing - Basiswissen IT für Ingenieure

Zum Projekt

Blended learning im Projektmanagement

Zum Projekt

CAE - Distance Learning

Zum Projekt

Changing Foreign Policies in Europe - Poland, Czech Republic and Germany Compared

Zum Projekt

Das Grafikformat SVG

Zum Projekt

Digitale Druckvorstufe

Zum Projekt

E-Learning-Moduls to "Securing Data Integrity in Databases"

Zum Projekt

E-Learning-Projekt "Bewegungssteuerung mit SIMOTION"

Zum Projekt

e-training: SQL-Grundlagen

Zum Projekt

Elektronische Berichterstattung im Fernsehen - von der Idee bis zum sendefertigen Kurzbeitrag

Zum Projekt

Entwicklung eines WBT zur Erstellung multimedialer Arbeitspläne

Zum Projekt

Entwicklung von interaktiven Werkzeugen zur Animierung von web-basierten Lehrmaterialien in der Betriebssystem-Ausbildung

Zum Projekt

Entwicklungswerkzeuge für Multimedia-Anwendungen / Director und Lingo

Zum Projekt

Entwurfsassistent Stahlhalle

Zum Projekt

Erarbeitung eines Systems zur Vereinfachung der Autorentätigkeit im Rahmen der Netzwerke Kraftfahrzeugtechnik und Kfz-Elektronik

Zum Projekt

Erstellung eines multimedialen Lehr- und Lernmoduls für die Ausbildung auf dem Gebiet "Market Intelligence"

Zum Projekt

Erweiterung des WBT "Eventmarketing"

Zum Projekt

Infopool "Neue Stücke"

Zum Projekt

Innovatives Konzept zum Wissenstransfer von Forschung in die Lehre im Rahmen des Lehrfaches Prozessautomatisierung zur Nutzung und zum Einsatz von Verfahren des Soft Computing

Zum Projekt

Integrales Lehr- und Lernprogramm "Kostenorientierte Produktentwicklung"

Zum Projekt

Integrierte Maßnahmenkonzepte Verkehr und Umwelt: EU-Vorgaben und Handlungsmöglichkeiten

Zum Projekt

Interaktive Einführung in die Arbeitsweisen der Kartographie für Ingenieure, Geowissenschaftler und Geisteswissenschaftler

Zum Projekt

Interaktive Lernumgebung zu Grundlagen der Informatik - Prädikatenkalkül

Zum Projekt

Interaktives Übungsprogramm: "Auswahl von Fügeverfahren für Leichtbaukonstruktionen"

Zum Projekt

Interdisziplinäres Portal für baukulturelles und kunstgeschichtliches Basiswissen [I-KULT]

Zum Projekt

Internetfähiges modulares Lehr- und Lernprogramm zum Themenfeld "Energiemanagement und energieeffiziente Versorgungsstrategien"

Zum Projekt

Internetgestützter SQL-Trainer: Anpassung/Ergänzung

Zum Projekt

Internetlehrmodul "Change Management in Organisationen"

Zum Projekt

Komplexes Lernsystem Thermodynamik - ThermoLecture

Zum Projekt

Lehr- und Lernmodul "Simulationsexperimente im Rahmen der Präsenzlehrveranstaltungen Prozessautomatisierung für die Verfahrenstechnik und Fuzzy-Control"

Zum Projekt

Lernsystem Thermopr@ctice

Zum Projekt

Luhmann beobachten. Eine multimediale Einführung in die Systemtheorie Niklas Luhmanns

Zum Projekt

Medizintechnik multimedial

Zum Projekt

MOBiL-IM-NeTS: Aufbereitung von Multimedia-Online-Live-Vorlesungen im Bildungsportal Sachsen

Zum Projekt

Moderne Lehrmodule für die Oberflächentechnik

Zum Projekt

Multimediale Schnittstellen der Kunst zur Aus- und Weiterbildung in den Hochschulen Sachsens

Zum Projekt

Notationsprogramme und MIDI-Files als Arbeitshilfen für Musiker und Musikpädagogen

Zum Projekt

Online-Lernportfolios

Zum Projekt

Optimierung von Suchmöglichkeiten in Moduln zum E-Learning von grundständigen Bachelor- und Master-Studiengängen auf der Basis von Dublin Core Metadaten

Zum Projekt

Problemorientiertes Lernen mit Internet-Unterstützung in der Aus- und Weiterbildung

Zum Projekt

SigMath

Zum Projekt

Simulation eines Assembler- und maschinenprogrammierbaren Computersystems

Zum Projekt

Studienbegleitendes Multimediales Gehörbildungsprogramm für die Mittelstufe

Zum Projekt

Virtueller Praktikumsversuch "Frequenzgänge"

Zum Projekt

Virtuelles Labor innerhalb Internet Learning Environment (ILE)

Zum Projekt

Virtuelles Labor Robotik

Zum Projekt

Virtuelles Lehrzentrum für IT-Sicherheit

Zum Projekt

Web Versuch "Statistische Prozessanalyse"

Zum Projekt

Weiterentwicklung des WBT "Einführung in das Rechnungswesen mit Microsoft Axapta"

Zum Projekt

Integrierte webbasierte Plattform zur Evaluation fremdsprachlicher Kompetenzen

Zum Projekt

Kompetenzzentrum eLearning Sachsen

Zum Projekt

Nachhaltigkeit und Mehrwert mittels durchgängiger Integration vorhandener Informationssysteme und Servicestrukturen sowie Entwicklung von eLearning-Kompetenz

Zum Projekt

Prozessorientiertes eLearning (Prozess-eL)

Zum Projekt

SENET - BPS (Sächsisches eLearning Netzwerk) Aufbau eines Netzwerkes für den übergreifenden Transfer von eLearning-Kompetenzen, -Dienstleistungen und -Produkten

Zum Projekt

TU4U: Online-Brückenkurs Mathematik

Zum Projekt

TU4U: Online-Brückenkurs Stochastik/Statistik

Zum Projekt