integra-S – Konzeptionen zur Integration von Hochschulinformationssystemen am Beispiel von OPAL und S-Plus

integra-S – Konzeptionen zur Integration von Hochschulinformationssystemen am Beispiel von OPAL und S-Plus

Hauptergebnis des Projektes ist der Webservice-basierte Kopplungsrahmen für die Systeme S-PLUS und OPAL und das für OPAL-Nutzer konkret „erfahrbare“ Anwendungsszenario zum Terminimport von S-PLUS-Stundenplandaten in OPAL-Kalender. Das Szenario zeigt klar das Potenzial, das in der zukünftigen Kopplung lehr- und lernbegleitender Softwaresysteme liegt. Der Kopplungsrahmen kann aufgrund seiner flexiblen Gestaltung Ausgangspunkt von Kopplungsszenarien von sowohl OPAL als auch S-PLUS mit anderen Systemen sein. Bei der Projektarbeit wurde die prinzipielle Übertragbarkeit der Kopplung an die Hochschule Zittau/Görlitz sichergestellt. Zusammen mit der Integration des Beispiel-Szenarios in studienorganisatorische Prozesse an der HTWK Leipzig ist damit ein Grundstein für die Nachhaltigkeit der Projektarbeit gelegt. […] Ein weiteres Resultat besteht in einem Organisationsmodell für Prozesse, welche im Rahmen einer Hochschule die für eine zentrale Raum- und Stundenplanung mit S-PLUS erforderlichen Daten ausgehend von dezentral Verantwortlichen liefern. Dieses Modell kann auf unterschiedliche hochschulspezifische Vorgehensweisen bei der Semesterplanung angewendet werden. […] Die Nutzbarkeit von (in erster Linie zur Unterstützung der Planung) gewonnenen Einschreibungsinformationen zur zeitlich nachgelagerten Veranstaltungsbegleitung durch Dozenten erhöht die Attraktivität von OPAL sowohl für Dozenten als auch für Studenten.

Details

Projektträger

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK)

Weitere Informationen

Projektzeitraum: 01.06.2007 bis 31.12.2008

Generelles

Konzepte zur organisatorischen und technologischen Integration von E-Learning; Prototypen; Systemkopplung OPAL/S-PLUS;

URL

https://bildungsportal.sachsen.de/portal/wp-content/uploads/2018/04/berichte_e_learning_2007_2008.pdf

Kontakt

Prof. Dr. rer. nat. Klaus Hering

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

klaus.hering@htwk-leipzig.de

0341/30766445

https://fim.htwk-leipzig.de