Konzeptionelle Erarbeitung eines Webinars für wissenschaftliches Arbeiten in der Fachrichtung Gesundheit und Pflege

Konzeptionelle Erarbeitung eines Webinars für wissenschaftliches Arbeiten in der Fachrichtung Gesundheit und Pflege

Studierende der Fachrichtung Gesundheit benötigen in ihrem Studium Recherchefähigkeiten in englischsprachigen Datenbanken, um aktuelle Studien in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften für ihre jeweiligen Fragestellungen zu finden und zu bearbeiten. Die zielführende Recherche in diesen Datenbanken erfordert ein systematisches Vorgehen, da strategisch Operatoren miteinander verknüpft und Limitierungen gesetzt werden müssen, um die teilweise hohen Trefferzahlen fachlich korrekt einzugrenzen und nicht Wesentliches auszuschließen. Die Studierenden hierbei zu begleiten ist im Rahmen eines klassischen Seminars kaum möglich, da eine individuelle Beratung zur Recherchestrategie erforderlich ist. Das Ziel dieses Projektes war es, die Hochschullehre mittels eines Webinars zu optimieren, welches die reguläre Lehrveranstaltung vertiefend ergänzt und eine individuelle Recherchetätigkeit begleitet.

Details

Projektträger

Multimediafonds des Medienzentrums der TU Dresden

Lessons Learned

Was entwickelte sich positiv im Projektverlauf?

Onlinekurs unterstützte den Lernprozess der Studierenden sehr gut. Positiv war auch das Tempo der Videoeinheiten und die professionelle Aufbereitung fanden die Studierenden sehr gut. Freie Zeiteinteilung bei der Bewältigung der Aufgaben, unverständliche Sachverhalte konnten mehrmals wiederholt betrachtet werden. Rückmeldung zu den Aufgaben wurde als sehr bereichernd bewertet.

Welche Herausforderungen ergaben sich bei der Projektdurchführung?

Abstimmung des Onlinekurses mit den Inhalten des Seminars ist nicht durchgehend gelungen.
Technische Herausforderungen: Die Lösungen zu den Aufgaben konnten zu Beginn nicht hochgeladen werden. Die Studierenden benötigten hier wiederholt Einweisungen.
Die Handhabung des E-Portfolio Werkzeuges ist nur bedingt nutzerfreundlich.

Traten unerwartete Schwierigkeiten auf? Wenn ja, welche?

Technische Schwierigkeiten in der Anwendung des E-Portfolios auf OPAL beeinflussten das Projekt und führten zu mehrfachen Nachbereitungen und demzufolge zu zeitlichen Verzögerungen in der Projektdurchführung.

Was würden Sie aus Ihren Erfahrungen heraus für ähnlich angelegte Projekte empfehlen?

Bessere Abstimmung der Seminarinhalte mit den Online Aufgaben. Einweisung in die Werkzeuge der Lernplattform OPAL, die Nutzung zum E-Portfolio muss nachgebessert werden.

Nachnutzungsmöglichkeiten

Das Webinar wird in den jeweiligen Seminaren genutzt und hat sich in der Fachrichtung Gesundheit und Pflege verstetigt.

Weitere Informationen

Projektzeitraum: 01.04.2014 bis 31.03.2015

Generelles

Für weitere Informationen zu den Videotutorials und Anleitungen wenden Sie sich bitte an die Kontaktperson(en).