Organisatorische Produkteinführung des Videocampus Sachsen

Organisatorische Produkteinführung des Videocampus Sachsen

Ziel des Teilvorhabens ist die koordinierte Umsetzung und organisatorische Produkteinführung des Videocampus Sachsen (VCS) im sächsischen Hochschulraum. Grundlage hierfür bilden die Ergebnisse der Machbarkeitsuntersuchung VCS aus der vorangegangenen Förderperiode. Zentrale Aspekte sind Marketing, Finanzierung,
Akzeptanzsicherung, Unterstützung der technischen Produkteinführung und Nachhaltigkeit/ Transfer.
Zusammenarbeit mit den Teilprojekten Technische Produkteinführung (Technische Universität Dresden und Technische Universität Chemnitz) und Videointeraktion in der interuniversitären Lehrer(innen)bildung (HMT Leipzig)

Details

Projektträger

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK)

Lessons Learned

Was entwickelte sich positiv im Projektverlauf?

Die Zusammenarbeit der Teilprojekte lief sehr gut, großes Interesse am Projekt

Welche Herausforderungen ergaben sich bei der Projektdurchführung?

wenig Zeit, personelle Besetzung sehr gering, teilweise lange Verhandlungsphasen mit externen Partnern

Traten unerwartete Schwierigkeiten auf? Wenn ja, welche?

nein, bisher noch nicht

Was würden Sie aus Ihren Erfahrungen heraus für ähnlich angelegte Projekte empfehlen?

Regelmäßige Projekttreffen (auch virtuell) sind besonders bei Verbundprojekten sehr hilfreich.

Nachnutzungsmöglichkeiten

Das aktuelle Projekt baut auf den Ergebnissen der Machbarkeitsuntersuchung auf. Ziel ist die organisatorische und technische Produkteinführung des Videocampus 2018. Es wird im Projekt der Regelbetrieb des Videocampus Sachsen ab 2019 vorbereitet. Das Ergebnis des Projektes bleibt also auch nach Projektlaufzeit erhalten. Folgeanträge wurden noch keine gestellt.

Weitere Informationen

Projektzeitraum: 01.01.2018 bis 31.12.2018

Generelles

Da das Projekt noch nicht abgeschlossen ist, sind auch die Produkte noch in der Entstehung.

Bitte kontaktieren Sie die Kontaktperson(en) für weitere Informationen.

Kontakt

Dr.-Ing. Sabine Damme-Lugenheim

Technische Universität Dresden

fernstudium.biw@tu-dresden.de

0351/463 32023

https://www.fernstudium.bau.tu-dresden.de/

Maja Liebscher

Technische Universität Dresden

maja.liebscher@tu-dresden.de