„Sozialwissenschaftliche Methoden 2 go“ —Forschen(d) lernen mit dem Smartphone

„Sozialwissenschaftliche Methoden 2 go“ —Forschen(d) lernen mit dem Smartphone

Inhaltlich beschäftigt sich das Projekt mit der praxis- und lebensweltnahen Vermittlung sowie Anwendung von Inhalten aus der Ringvorlesung „Einführung in die Methoden der empirischen Sozialforschung“. An mehreren Lernorten im Stadtraum Dresden finden die Nutzer*innen multimedial aufbereitete Lerninhalte in Form von Informationen und Aufgabenstellungen, die an einem bestimmten (Lern-)Ort gebündelt werden. Diese können via Smartphone aufgerufen und bearbeitet werden. Durch die Verknüpfung von Präsenzlehre und E- bzw. M-Learning, wird ein Praxis- und Lebensweltbezug hergestellt, der den Nutzer*innen den Einstieg in sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden erleichert. Die individualisierte und flexible Lerngestaltung fördert die intrinsische Lernmotivation der Nutzer*innen und ermöglicht einen Wissenstransfer zwischen Universität und Lebenswelt. Wichtige Schlüsselkompetenzen der digitalen Arbeitswelt werden im Umgang mit Learning sowie Content Management Systemen und mobilen Applikationen vermittelt, wovon die Nutzer*innen über die Methodenlehre hinaus profitieren.

Details

Projektträger

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus (SMWK)

Weitere Informationen

Projektzeitraum: 01.09.2019 bis 31.08.2020

Kontakt

Prof. Dr. Heike Greschke

Technische Universität Dresden

heike.greschke@tu-dresden.de

0351/46337370

https://tu-dresden.de/

Prof. Dr. Natalja Menold

Technische Universität Dresden

natalja.menold@tu-dresden.de

0351/46337377

https://tu-dresden.de/