INTEGRATE-IT! Verbreitung und Erweiterung von Schnittstellen der Lernplattform OPAL mit Ressourcenplanungs- und Prüfungssystemen sowie Moduldatenbanken der sächsischen Hochschulen

INTEGRATE-IT! Verbreitung und Erweiterung von Schnittstellen der Lernplattform OPAL mit Ressourcenplanungs- und Prüfungssystemen sowie Moduldatenbanken der sächsischen Hochschulen

Hauptziele des Projekts waren die bedarfsorientierte Entwicklung, die Weiterentwicklung und der Transfer von Kopplungen zwischen Hochschulverwaltungssystemen und der Lernplattform OPAL. Die Ergebnisse sollen die Durchgängigkeit an den sächsischen Hochschulen genutzter Anwendungssysteme unterstützen, Akzeptanzschranken abbauen und Möglichkeiten der effizienteren Gestaltung von Organisationsprozessen eröffnen. Als zu koppelnde Systeme wurden die in Sachsen weit verbreitete Ressourcenplanungssoftware S-PLUS sowie das Prüfungsverwaltungssystem HIS-POS ausgewählt. Als Hauptergebnis des Projektes (im Fall S-PLUS und HIS-POS einschließlich der Vorgängerprojekte) sind die inzwischen fünf im Produktivbetrieb laufenden Systemkopplungen (S- PLUS: 3, HIS-POS: 1, Moduldatenbank: 1), drei für 2012 vorgesehene Kopplungs-transfers (S-PLUS: 2, HIS-POS: 1) und die Gewinnung von Interessenten für fünf weitere Transfers (S-PLUS: 2, HIS-POS: 2, Moduldatenbank: 1) zu sehen.
Aus Sicht der Projektleitung hat sich im Rahmen von INTEGRATE-IT! die Kombination von Projekt-Teams an den Hochschulen mit einem Mitarbeiter-Team der BPS GmbH als sehr produktiv erwiesen. Dabei hat sich die Kenntnis der unterschiedlichen lokalen IT-Gegebenheiten und Nutzerwünsche bei den ersteren mit einem aus der OPAL-Betreuung resultierenden globalen Kenntnisstand bei der BPS GmbH vorteilhaft verbunden. Damit waren gute Voraussetzungen vorhanden, aus dem unmittelbaren Rahmen der Projektpartner heraus auf andere, eine Vielfalt von IT-Strukturen und -Strategien aufweisende Hochschulen, zu zugehen. Auch das ist eine für künftige Projekte übertragbare Erfahrung.

Details

Projektträger

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK)

Weitere Informationen

Projektzeitraum: 01.05.2009 bis 31.12.2011

Generelles

multimedial aufbereitetes Informationsmaterial

URL

https://bildungsportal.sachsen.de/portal/wp-content/uploads/2018/04/berichte_e_learning_2011.pdf

Kontakt

Prof. Dr. rer. nat. Klaus Hering

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

klaus.hering@htwk-leipzig.de

0341/30766445

https://fim.htwk-leipzig.de