Vi-Assess: Self-Assessment in Videolernumgebungen

Vi-Assess: Self-Assessment in Videolernumgebungen

Zunächst wurden aus einer bestehenden Untersuchung von video-basierten User Interfaces 15 aus 121 Videolernumgebungen identifiziert, deren Player bereits Formen von E-Assessment-Aufgaben integrieren und somit den Ist-Stand darstellen […]. Danach wurden die Gegenstände der Lernvideos kategorisiert. Es konnten insgesamt 19 Aufgabentypen ermittelt, beschrieben und anhand von Textquellen sowie Beispielaufgaben erklärt […] werden. Für die technische Umsetzung wurde das CSCL-System Vi-Lab um weitere Aufgabentypen erweitert […], so dass diese im Autorensystem und im Videoplayer verankert sind. […] Das Ziel der Tests bestand darin, die Akzeptanz und Gebrauchstauglichkeit der pilotierten Aufgabentypen aus Sicht der Lernenden und Lehrenden zu untersuchen. Anhand der Untersuchungsergebnisse sollten im zweiten Schritt notwendige Anpassungen und Veränderungen vorgenommen werden. Um jedoch mehr Erfahrungen zu sammeln und Randbedingungen einer erfolgreichen Umsetzung zu ermitteln, wurde im Wintersemester 2015/16 eine fünfwöchige Feldstudie […] im Rahmen der standortübergreifenden Lehrveranstaltung Qualifizierung von E-Tutoren konzipiert und durchgeführt. […] Zur Evaluation des Nutzerverhaltens […] wurde ein Paket für die Statistiksoftware R entwickelt, mit dem sich Rezeption, Navigation, Annotation und Gruppeninteraktion mit Hilfe von Kennwerten und Visualisierungen einfacher auswerten lassen. Grundlage für diese Analyse sind die von uns standardisierten Logfiles. Eine Dokumentation […] wird außerhalb des Projektrahmens in Form einer Publikation angefertigt und 2017 vorgelegt

Details

Projektträger

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK)

Lessons Learned

Was entwickelte sich positiv im Projektverlauf?

Die avisierten TP-Ergebnisse konnten erreicht werden. Einschränkend ist allerdings zu sagen, dass dies nur durch Synergien mit anderen Projekten (Abschlussarbeit und Überschneidungen zu Teilprojekt Vi-Teaching im Handlungsfeld 2, die ebenfalls an der Professur für Produktionswirtschaft und Informationstechnik angesiedelt waren) möglich war. Anderenfalls hätte das Projektbudget nicht ausgereicht. Es kam lediglich zu leichten zeitlichen Verzögerungen. Verbundinterne Kooperationen konnten aufgrund geringer zeitlicher und finanzieller Ressourcen nur eingeschränkt realisiert werden.

Weitere Informationen

Projektzeitraum: 01.01.2016 bis 31.12.2016

Generelles

Design Patterns für die Integration von Assessment Aufgaben in Videoplayern; Pilotanwendung eines Vi-Assess-Moduls (inkl. erweiterter Aufgabentypen und Analyseinstrumenten), das nach Möglichkeit später in den Videocampus Sachsen integriert werden kann; Systemleistungsvergleich
https://bildungsportal.sachsen.de/portal/wp-content/uploads/2018/04/berichte_e_learning_2016.pdf

URL

Videobericht: http://blogs.hrz.tu-freiberg.de/videocampus/vi-assess/

Weiteres

Verbundvorhaben: Videocampus Sachsen

Kontakt

Prof. Dr. Thorsten Claus

Technische Universität Dresden

thorsten.claus@tu-dresden.de

03583/612 4000

https://tu-dresden.de/ihi-zittau

Dr. Niels Seidel

FernUniversität in Hagen

niels.seidel@fernuni-hagen.de

https://www.nise81.com