Web*forLern – ein komplexes E-Lehr-Lern-Arrangement für webbasiertes forschendes Lernen

Web*forLern – ein komplexes E-Lehr-Lern-Arrangement für webbasiertes forschendes Lernen

Das aus einem Kooperationsprojekt mit der Uni Leipzig entstandene E-Lehr-Lern-Arrangement zum forschenden Lernen wird in die universitäre Lehre an der Technische Universität Dresden, Fakultät Wirtschaftswissenschaften, implementiert.

Details

Projektträger

Multimediafonds des Medienzentrums der TU Dresden

Lessons Learned

Was entwickelte sich positiv im Projektverlauf?

Aufbauend auf den Inhalten, die im E-Lehr-Lern-Arrangements (bereits existierendes Produkt einer Kooperation mit der Uni Leipzig im Rahmen von "Lehrpraxis im Transfer"; Schlicht, Klauser, Hommel & Fürstenau, 2017) umgesetzt wurden, haben wir gemeinsam mit Studierenden und studentischen Mitarbeitern begleitende Reflexions- und Kontrollaufgaben konstruiert und in ONYX umgesetzt. Damit kann das E-Lehr-Lern-Arrangement z. B. als Selbstlernangebot eingesetzt werden.

Welche Herausforderungen ergaben sich bei der Projektdurchführung?

Als Herausforderungen haben wir die Befähigung der Studierenden und studentischen Mitarbeiterinnen zur adäquaten Konstruktion von Aufgaben sowie die Qualifizierung der studentischen Mitarbeiterinnen für die Umsetzung der Aufgaben in ONYX empfunden.

Traten unerwartete Schwierigkeiten auf? Wenn ja, welche?

Eine zusätzlich geplante Evaluation konnte aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl nicht umgesetzt werden. Die Veranstaltung, die der Evaluation dienen sollte, war eines von vielen Projekten, aus denen die Studierenden frei wählen konnten.

Was würden Sie aus Ihren Erfahrungen heraus für ähnlich angelegte Projekte empfehlen?

Für die erfolgreiche Umsetzung des Projektes haben wir regelmäßige Projektsitzungen und die Dokumentation der vereinbarten Meilensteine und Zwischenziele als hilfreich empfunden.

Nachnutzungsmöglichkeiten

Geplant ist der nachhaltige Einsatz im Rahmen der Lehrveranstaltungen der Professur für Wirtschaftspädagogik zu Methoden empirischer Sozialforschung an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften. Dabei ist zum einen der Einsatz als Blended Learning im Sinne einer Verbindung von 'Learning through, for and about Research' (Reinmann, 2015), als auch als Selbstlernangebot (z. B. im Modul "Wissenschaftliches und praktisches Arbeiten") möglich. Darüber hinaus soll die entwickelte Lösung Studierende im Rahmen wissenschaftlicher Abschlussarbeiten mit empirischer Ausrichtung unterstützen.

Weitere Informationen

Projektzeitraum: 01.04.2017 bis 30.09.2018

Produkt

E-Assessment-Kurs in OPAL für ein komplexes E-Lehr-Lern-Arrangement zum forschenden Lernen

Literatur

Schlicht, J., Klauser, F., Hommel, M. & Fürstenau, B. (2017). WiWiPäd: Ein komplexes Lehr-Lern-Arrangement für forschendes Lernen in wirtschaftswissenschaftlichen und wirtschaftspädagogischen Studiengängen. Hochschuldidaktisches Zentrum Sachsen (HDS).Journal, Heft 1/2017, 42–48.

Kontakt

PD Dr. rer. pol. habil. Mandy Hommel

Technische Universität Dresden

mandy.hommel@tu-dresden.de

0351/463 33903

https://tu-dresden.de/bu/wirtschaft/bwl/wipaed/die-professur/team/mandy-hommel

Marko Ott

Technische Universität Dresden

marko.ott@tu-dresden.de

0351/463 32629

http://ott.wi-isih.de