OERinfo steht seit etwa zwei Jahren für den zentralen Anlaufpunkt für das Wissen und den Austausch über offene Bildungsmaterialien. Das BMBF wird die Informationsstelle für weitere zwei Jahre fördern und bestätigt damit die bisher erfolgreiche Arbeit des Projektes. Ein wesentlicher Schwerpunkt soll zukünftig darauf liegen, stärker auf anwendungsorientierte Fragestellungen einzugehen und die Vernetzung in den Bildungsbereichen auszubauen. Daneben wird die Informationsstelle wie bisher Informationen über offene Bildungsmaterialien sammeln und aufbereiten, neue Zielgruppen erschließen und die vielfältigen OER-Initiativen vernetzen. Weitere Informationen finden sich in dieser Pressemitteilung sowie unter https://open-educational-resources.de.