E[asy]Port – Entwicklung und Bereitstellung innovativer Szenarien für einen niedrigschwelligen Zugang zum E-Portfolio-Einsatz

E[asy]Port – Entwicklung und Bereitstellung innovativer Szenarien für einen niedrigschwelligen Zugang zum E-Portfolio-Einsatz

Ziel des Projektes E[asy]Port war die Förderung der outcome-orientierten Hochschul-lehre (im Sinne von Kompetenzorientierung), womit ein Beitrag zur Verbesserung der Qualität der Lehre geleistet werden sollte. Dies sollte durch die Verbreitung und Unterstützung des Einsatzes von E-Portfolios an den sächsischen Hochschulen erreicht werden. Dafür wurden die Anforderungen an den Einsatz von E-Portfolios untersucht. Weiterhin wurde die E-Portfolio-Funktionalität in OPAL anhand der Anforderungen weiterentwickelt. […].
Hauptergebnisse des Projektes E[asy]Port sind zum einen der Anforderungskatalog, zum anderen die konkreten die Weiterentwicklungen und Verbesserungen der E-Portfolio-Funktionalität in OPAL. Durch ein nutzerorientiertes Vorgehen in der Anforderungsanalyse und die enge Abstimmung mit allen E-Portfolio-Projekten der aktuellen SMWK-Förderrunde wurde die Qualität der ermittelten Nutzeranforderungen sichergestellt. Dadurch ist ein umfangreicher und praktisch relevanter Anforderungskatalog entstanden, der alle wichtigen Defizite und Verbesserungspotentiale bezüglich der Nutzung der E-Portfolio-Funktionalität in OPAL aufzeigt und als Grundlage für zukünftige Projekte und Weiterentwicklungen dienen kann. Ein Teil der Weiterentwicklungsbedarfe konnte bereits durch das Projekt E[asy]Port finanziert werden. Um die gewünschte Funktionsweise und Usability der Weiterentwicklungen zu gewährleisten, wird die konkrete Umsetzung nach Abschluss des Projektes durch den E-Learning-Support der TU Dresden überprüft. Nach der Realisierung steht der verbesserte E-Portfolio-Bereich allen sächsischen Hochschulen, die OPAL nutzen, zur Verfügung.

Details

Projektträger

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK)

Weitere Informationen

Projektzeitraum: 01.07.2013 bis 31.12.2013

Generelles

nutzerorientierter Anforderungskatalog

URL

https://bildungsportal.sachsen.de/portal/wp-content/uploads/2018/04/berichte_e_learning_2013.pdf

Kontakt

Prof. Dr. Thomas Köhler

Technische Universität Dresden

thomas.koehler@tu-dresden.de

0351/463 34961

https://tu-dresden.de/gsw/ew/ibbd/bt