Das HIS-Institut für Hochschulentwicklung (HIS-HE) hat eine Studie zum Thema „Digitalisierung der Hochschulen“ durchgeführt. Unter den Schwerpunkten Lehre, Forschung und Verwaltung wurde ein einheitlicher Informationsstand zur Digitalisierung an deutschen Hochschulen erfasst.

Zu den Resultaten der Erhebung zählt unter anderem, dass der Stellenwert der Digitalisierung an Hochschulen in Deutschland generell hoch eingeschätzt wird. 83 Prozent der teilnehmenden Hochschulen gaben an, dass das Thema für sie einen hohen bis sehr hohen Stellenwert einnimmt. Diese hohe Bedeutung spiegelt sich im bisher erreichten Digitalisierungsstand von Forschung, Lehre und Verwaltung jedoch nicht wider.

Die Studie fokussiert auf Strategien und Ziele der Digitalisierung, die Verankerung in der IT-Governance, Rahmenbedingungen der Digitalisierung, Einzelaspekte der Bereiche digitale Forschung, digitalisiertes Lehren und Lernen sowie digitale Verwaltung und Handlungsempfehlungen aus Sicht der Hochschulen.

Hier finden Sie die vollständige Studie:
https://www.e-fi.de/fileadmin/Innovationsstudien_2019/StuDIS_14_2019.pdf