BPS Home News News 2018

News 2018

14.11.2018 | 11:45
Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen 2019/20

Der Arbeitskreis E-Learning der LRK Sachsen ruft zur Einreichung von Projektvorschlägen in strategischen Handlungsfeldern im Rahmen der Initiative "Bildungsportal Sachsen" (2019/20) auf. Ziel ist es, in den Jahren 2019 und 2020 vier Verbundvorhaben zu initiieren, die das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) vorbehaltlich der Zustimmung des Haushaltsgesetzgebers mit Haushaltsmitteln in Höhe von insgesamt bis zu 750.000 Euro pro Jahr (abzgl. der Aufwendungen für die Geschäftsstelle des Arbeitskreises E-Learning) unterstützen wird. Für diese Vorhaben können ab sofort Vorschläge für Teilprojekte eingereicht werden, die einen Bezug zu den in den Ausschreibungsunterlagen dargestellten strategischen Handlungsfeldern haben. Es sollen sowohl bereits etablierte Themenstellungen inhaltlich weiterentwickelt als auch neue, für den sächsischen Hochschulraum zukünftig unmittelbar relevante Arbeitsinhalte erschlossen werden. Die Vorschläge für Teilprojekte können bis zum 15. Januar 2019 ausschließlich per E-Mail an die Geschäftsstelle des Arbeitskreises E-Learning gerichtet eingereicht werden.

mehr...
12.11.2018 | 09:16
forum sachsen digital 2018

Ein inzwischen bewährtes Format zur Umsetzung und stetigen Weiterentwicklung der Strategie "Sachsen Digital" ist das "forum sachsen digital", welches in diesem Jahr bereits zum dritten Mal vom SMWA mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kommunen und anderen gesellschaftlichen Gruppen durchgeführt wird. Das diesjährige Forum mit dem Themenschwerpunkt "Künstliche Intelligenz in Sachsen" findet am 26. November 2018 von 09.00 bis 16.30 Uhr im Stadion Chemnitz statt. An exklusiven Themeninseln und in Workshops entwickeln dabei bis zu 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ideen zur digitalen Zukunft Sachsens. Insbesondere werden digitale Innovationen für Produktion und Logistik, die Verwaltung, die Bereiche Gesundheit, Medienbildung, Tourismus und Kultur, aber auch um die gesellschaftlichen Implikationen von künstlicher Intelligenz, Technologien wie Blockchain, die Sensibilisierung von Unternehmern oder Digitalisierung und Stadtentwicklung im Mittelpunkt stehen. Sächsische Hochschulen präsentieren in der "Themenwelt" aktuelle Projekte und interaktive Anwendungen aus den Bereichen Künstliche Intelligenz und Virtual bzw. Augmented Reality. Aktuell sind noch Restplätze für die kostenfreie Teilnahme an einzelnen Workshops und Themeninseln verfügbar. Das Programm, die Anmeldung und weitere Informationen finden sich unter https://digitale.offensive.sachsen.de/12648.html.

mehr...
22.10.2018 | 10:00
Sächsische E-Learning-Projekte in der Digital Learning Map des IWM

Am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) Tübingen wurde im Rahmen des vom BMBF geförderten Forschungsprojekts LearnMap in Kooperation mit e-teaching.org und dem Hochschulforum Digitalisierung im vergangenen Jahr die Datenbank Digital Learning Map entwickelt. Inhalt der Datenbank sind Lehr- und Lernsettings an Hochschulen, in denen Einzelpersonen oder Institutionen digitale Medien einsetzen. Die finale Version der interaktiven Deutschlandkarte ist ab sofort online und enthält bereits mehr als 60 Praxisbeispiele aus der gesamten Bundesrepublik, darunter 18 Einträge aus Sachsen. Möglich wurde dies insbesondere durch die Unterstützung von Frau Corinna Lehmann, Frau Maria Müller und Frau Susan Berthold (Medienzentrum, TU Dresden) im Rahmen des aktuell vom SMWK finanzierten Projektes Best-Practice-Matrix von E-Learning Szenarien in Sachsen. Dr. Jens Schulz, Leiter der Geschäftsstelle des Arbeitskreises E-Learning der LRK Sachsen, die auch den Kontakt zum IWM vermittelte, freut sich: "Die Aufnahme der sächsischen Projekte in die Digital Learning Map trägt wesentlich zur Sichtbarmachung von Know-how über die Landesgrenzen hinaus bei. Ich hoffe, dass dieses Angebot die interinstitutionelle Zusammenarbeit bei der Lösung von vergleichbaren Aufgabenstellungen an unterschiedlichen Hochschulstandorten befördert." Die Digital Learning Map ist unter folgendem Link erreichbar: https://www.e-teaching.org/community/digital-learning-map

mehr...
08.10.2018 | 14:49
Neuer Förderwettbewerb "Digital Skills. Lernen in regionalen Netzwerken"

Alle Bildungsinstitutionen stehen vor der großen Herausforderung, sich auf den digitalen Wandel einzustellen und neue Konzepte für die digitale Bildung zu entwickeln. Damit einher gehen die Bedeutung außerschulischer Lernorte und Bildungsinitiativen sowie die Notwendigkeit, Partner aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft mit ihrem Know-how und ihren Ressourcen stärker einzubinden. Regionale Netzwerke, in denen die unterschiedlichen Akteure verbindlich zusammenarbeiten, gemeinsame Ziele definieren und konkrete Maßnahmen umsetzen, bilden hierfür einen geeigneten Rahmen. Innerhalb des aktuellen Förderwettbewerbs "Digital Skills. Lernen in regionalen Netzwerken" zeichnen der Stifterverband und die Körber-Stiftung innovative regionale Konzepte für die Vermittlung digitaler Kompetenzen aus. Bis zu acht regionale Netzwerke können eine Förderung von bis zu 25.000 Euro sowie kostenfreie Beratungs- und Unterstützungsangebote erhalten. Bis zum 31. Januar 2019 können sich Kooperationspartner aus Schulen, Hochschulen, Zivilgesellschaft, Kommunen und Wirtschaft bewerben, die gemeinsam eine passgenaue Strategie für die Vermittlung digitaler Kompetenzen vor Ort entwickelt haben. Nähere Informationen zur Ausschreibung finden sich im Informationsflyer sowie unter https://www.mint-regionen.de/digital-skills.

mehr...
25.09.2018 | 09:23
Fachtag "Selbstgesteuertes Lernen in Zeiten der Digitalisierung" am 24.10.2018

Der Einfluss der Digitalisierung wächst sowohl in der Hochschullehre als auch in der beruflichen Weiterbildung. Besonders die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung sowie der entstehende Veränderungsbedarf werden zunehmend diskutiert. Einem besonderen Aspekt des Lernens widmet sich das Projekt "Weiterbildung selbstorganisiert" der Professur Bildungstechnologie an der TU Dresden. Das vom BMBF geförderte Vorhaben hat in seiner dreijährigen Laufzeit didaktische Handlungs- und Gestaltungsempfehlungen zur Förderung selbstgesteuerten Lernens entwickelt und dabei vor allem auch die Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien in den Blick genommen. Die Projektergebnisse werden am 24. Oktober 2018 auf einer öffentlichen Abschlussveranstaltung in der SLUB Dresden (Makerspace – DrePunct, Zellescher Weg 17, 01069 Dresden), 09:30 bis 15:30 Uhr, vorgestellt. Thema des Fachtages ist das Selbstgesteuerte Lernen in Zeiten der Digitalisierung. Wissenschaftler/-innen und Praktiker/-innen aus beruflicher Weiterbildung und Mediendidaktik sind eingeladen, die Projektergebnisse auf dem Fachtag zu diskutieren, sich auszutauschen und gemeinsam Thesen zum Gelingen des selbstgesteuerten Lernens in Zeiten der Digitalisierung zu diskutieren. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich im Tagungsflyer sowie unter https://methodenkoffer-sgl.de/ueber-uns/fachtag. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Anmeldephase ist beendet.

mehr...
24.09.2018 | 08:22
Rückblick: KMK-Tagung am 21. Juni 2018

Das Multimedia Kontor Hamburg (MMKH), der Virtuelle Campus Rheinland-Pfalz (VCRP) und das E-Learning Academic Network Niedersachsen (ELAN e.V.) führten auf Initiative der Kultusministerkonferenz (KMK) am 21. Juni 2018 in Hamburg gemeinsam eine Tagung zum Thema "Service und Support digitaler Hochschulbildung" durch. Die Veranstaltung war Bestandteil der KMK-Konferenzreihe 2018 im Rahmen der Strategie "Bildung in der Digitalen Welt". Nach dem Vortragsprogramm aus Grußworten, Keynotes und einer Podiumsdiskussion arbeiteten die Teilnehmenden in drei Workshops zu den Themen: Organisatorische Verortung von Service und Support, Service-Portfolio sowie Personal und Qualität. Die sächsische E-Learning-Landesinitiative wurde durch Herrn Prof. Dr. Thomas Köhler (Sprecher des Arbeitskreises E-Learning der LRK Sachsen, Professur Bildungstechnologie und Direktor des Medienzentrums an der TU Dresden) auf der Tagung vertreten. Prof. Köhler referierte in seiner Keynote zum Thema "Einführung und Überblick zu Service und Support digitaler Hochschullehre" und stellte Überlegungen zur Organisation von Services rund um das Lehren und Lernen in den Fokus seines Beitrages. Die Keynote ist online unter https://podcampus.de/nodes/RbJbn abrufbar. Weitere Informationen zur Tagung finden sich unter https://www.mmkh.de/elearning/kmk-veranstaltung.html.

mehr...
19.09.2018 | 15:00
Publikation des SMWK "Digitale Hochschulbildung in Sachsen" erschienen

Wie können digitale Medien zur Verbesserung der Qualität in der Lehre beitragen und wie wird das Lehren und Lernen an Hochschulen zukünftig aussehen? Welche Strukturen bilden Hochschulen, um die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und Risiken zu begrenzen? Diese und weitere Fragen sowie Perspektiven und Hemmnisse beim Thema Digitalisierung in der Hochschulbildung diskutierte die sächsische Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange am 23. Mai 2018 auf der Fachtagung „Chancen und Perspektiven der Digitalisierung in der Hochschulbildung“ mit Vertreterinnen und Vertretern aus Hochschulen und Politik im SMWK in Dresden. Im Rahmen der Veranstaltung wurde zugleich die Strategie zur Digitalisierung in der Hochschulbildung vorgestellt und erörtert. In der kürzlich erschienenen Publikation Digitale Hochschulbildung in Sachsen sind die Inhalte und Ergebnisse der Fachtagung ausführlich dokumentiert. Die Broschüre kann kostenfrei heruntergeladen bzw. als Druckschrift bezogen werden.

mehr...
19.09.2018 | 09:06
Campus Innovation 22./23.11.2018

Die Campus Innovation ist seit 2003 die jährliche Leitveranstaltung des Multimedia Kontor Hamburg (MMKH). Thema der Campus Innovation sind aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen rund um die Zukunft der Hochschule – mit Blick auf die Potenziale IT-gestützter Maßnahmen und Technologien. In Expertenbeiträgen wird diskutiert, wie die zukunftsgerichtete Transformation von Lehre, Forschung und Hochschulmanagement durch den Einsatz von IT ermöglicht und erleichtert werden kann. Die diesjährige Gemeinschaftsveranstaltung von Campus Innovation und Konferenztag der Universität Hamburg tagt am 22. und 23. November 2018 im Curio-Haus Hamburg. Unter dem Motto "Zugang, Transparenz und Diversität: Herausforderungen und Chancen für die Hochschulbildung" möchten die Veranstalter mit ihren Teilnehmenden unter anderem erörtern, welchen Beitrag die Digitalisierung im Hochschulbereich leisten kann und welche Impulse sich für eine selbstbestimmte, chancengleiche und demokratische Gesellschaft von morgen ableiten lassen. Im Rahmen des Konferenztags findet die Jahrestagung des Universitätskollegs QPL (UK QPL) statt. Die Programmvorschau wird laufend aktualisiert. Bei Anmeldung bis zum 20. Oktober 2018 wird ein Frühbucherrabatt gewährt.

mehr...
11.09.2018 | 12:01
GeNeMe ’18: Gemeinschaften in Neuen Medien

Die Tagung Gemeinschaften in Neuen Medien (GeNeMe) stellt innovative Technologien und Prozesse zur Organisation, Kooperation und Kommunikation in virtuellen Gemeinschaften vor und bildet ein Forum zum fachlichen Austausch insbesondere in den Themenfeldern Wissensmanagement und E-Learning. Diskutiert werden nicht nur technologische oder ökonomische Gesichtspunkte der Nutzung neuer Medien, sondern vielmehr auch soziologische, psychologische, personalwirtschaftliche, didaktische und rechtliche Aspekte. Die GeNeMe richtet sich an Experteninnen und Experten aus Forschung und Industrie und sucht den Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmenden verschiedenster Fachrichtungen, Organisationen und Institutionen aus Wirtschaft und Verwaltung.
Die Ausrichtung der Konferenz liegt bei einer Gruppe von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Fakultäten Erziehungs- und Wirtschaftswissenschaften sowie dem Medienzentrum der TU Dresden mit freundlicher Unterstützung des Silicon Saxony e.V. Als Partnerhochschulen beteiligen sich die Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum, die HGU Bad Hersfeld, die HTW Dresden und die FH Dresden an der inhaltlichen Gestaltung der 21. GeNeMe 2018. Die Veranstaltung findet vom 24. bis 26. Oktober 2018 an der Fachhochschule Dresden statt.

mehr...
02.08.2018 | 08:26
HFD-Themenwoche "Shaping the Digital Turn" vom 21. bis 28.09.2018

Das Hochschulforum Digitalisierung lädt vom 21. bis 28. September 2018 zu einer Themenwoche zur Hochschulbildung im digitalen Zeitalter unter dem Motto "Shaping the Digital Turn" nach Berlin ein. Die Veranstaltung möchte alle Akteure, die sich mit Hochschulbildung im digitalen Zeitalter befassen, in Verbindung bringen und bietet den Rahmen für einen übergreifenden Dialog über die Zukunft der Hochschulbildung. Auf zehn geplanten Veranstaltungen in unterschiedlichen Formaten kann das Themengebiet umfassend erörtert werden. Die Teilnahme an der Themenwoche ist kostenfrei und der Großteil wird über einen Livestream online zu verfolgen sein. Weitere Informationen und der Link zur Anmeldung finden sich unter https://hochschulforumdigitalisierung.de/de/themenwoche-2018.

mehr...
23.07.2018 | 10:27
Neue Publikation zum Videocampus Sachsen

Sachsen bekommt eine neue Videoplattform - den Videocampus Sachsen (VCS). Durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) wurde Ende 2017 das Projekt zur Umsetzung genehmigt. Im Rahmen der Pilotphase 2018 erfolgt die Konstituierung eines sächsischen Verbundes wie auch die An- und Einpassung der Plattform in die gemeinsame technische Infrastruktur der sächsischen Hochschulen. Ab 2019 soll das Videoportal durch den Dienstleister BPS Bildungsportal Sachsen GmbH in den Regelbetrieb überführt werden. Bis hierhin war es ein langer Weg. Der vorliegende Sammelband dokumentiert die Schritte dorthin. In der Publikation "Videocampus Sachsen - Machbarkeitsuntersuchung" werden zentrale Ergebnisse der 2015/16 erstellten, kumulativen Machbarkeitsuntersuchung zur Einrichtung eines hochschulübergreifenden sächsischen Videoportals vorgestellt. Sie ist unter folgendem Link abrufbar: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:105-qucosa-235784.

mehr...
12.07.2018 | 12:44
Tagungsprogramm zum Workshop on e-Learning 2018

Am 27. September 2018 wird der 16. Workshop on e-Learning (WeL) stattfinden, der gemeinsam vom Zentrum für eLearning [Zfe] der Hochschule Zittau/Görlitz und der HTWK Leipzig organisiert wird. Tagungsort ist das Hermann-Heitkamp-Gebäude (G I) in Görlitz (02826 Görlitz, Furtstraße 2). Die Veranstalter haben für Sie ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Zahlreiche Fachvorträge und Workshops bieten eine Plattform für den gegenseitigen Austausch und Einblicke in aktuelle Forschungsergebnisse und Trends aus dem E-Learning-Bereich. Herr Michael Lohmann (Universität Hamburg) wird mit seinem Vortrag "Support für die Unterstützung der Digitalisierung von Lehren und Lernen an der Universität Hamburg - Entwicklung der Supportbedarfe, -Strukturen und des Service-Portfolios" den WeL eröffnen. Gefolgt von einem Vortrag von Herrn Prof. Dr. Helmut M. Niegemann (Universität des Saarlandes) zu "Mini-Lectures, MOOCs und Microteaching". Anschließend werden in parallel stattfindenden Workshops und Vortragssessions verschiedene Themengebiete, wie E-Assessment, E-Learning-Szenarien, Gestaltung von Lehrveranstaltungen mittels digitaler Medien und Videoeinsatz in der Lehre bis hin zu Fragen des strategischen Marketings und Nachhaltigkeit erörtert. Unter https://www.hszg.de/zfe/wel/tagungsprogramm.html kann das vollständige Tagungsprogramm eingesehen werden.

mehr...
11.07.2018 | 11:39
Neuwahl des Leitungsgremiums des AK E-Learning

Die Hochschulvertreter im Arbeitskreis E-Learning der LRK Sachsen wählten am 9. Juli 2018 auf ihrer Klausurtagung und zugleich 62. Beratung, die am IBS Lauta/Laubusch stattfand, ein neues Leitungsgremium. Gewählt wurden Herr Prof. Thomas Köhler (Technische Universität Dresden), Herr Prof. Ralph Sonntag (Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden) und Herr Prof. Heinz-Werner Wollersheim (Universität Leipzig). Die Geschäftsstelle gratuliert sehr herzlich und freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit. Zudem verabschiedete der Arbeitskreis E-Learning Herrn Prof. Gerhard Thiem in den wohlverdienten Ruhestand. Als Vertreter der Hochschule Mittweida und einer der Gründungsväter des Bildungsportals Sachsen stand er dem Gremium als Mitglied der Sprechergruppe seit 2009 vor und beeinflusste deren Wirken in den vergangenen Jahren maßgeblich. Wir danken Herrn Professor Thiem und wünschen ihm für die private Zukunft alles Gute!


07.06.2018 | 11:51
Rückblick: Fachtagung „Chancen und Perspektiven der Digitalisierung in der Hochschulbildung“

Wie können digitale Medien zur Verbesserung der Qualität in der Lehre beitragen und wie wird das Lehren und Lernen an Hochschulen zukünftig aussehen? Welche Strukturen bilden Hochschulen, um die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und Risiken zu begrenzen? Diese und weitere Fragen sowie Perspektiven und Hemmnisse beim Thema Digitalisierung in der Hochschulbildung diskutierte die sächsische Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange am 23. Mai 2018 auf einer Fachtagung mit etwa 70 Vertreterinnen und Vertretern aus Hochschulen und Politik im SMWK in Dresden. Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch die Ergebnisse der Arbeitsgruppe zur "Strategie zur Digitalisierung in der Hochschulbildung" vorgestellt und erörtert. Details zur Fachtagung können in einer Pressemitteilung des SMWK nachgelesen werden. Soeben wurde auch ein Videobeitrag veröffentlicht.


28.05.2018 | 14:24
Workshop on e-Learning 2018: Call for Papers

Am 27. September 2018 wird der 16. Workshop on e-Learning (WeL) stattfinden, der gemeinsam vom Zentrum für eLearning [Zfe] der Hochschule Zittau/Görlitz und der HTWK Leipzig organisiert wird. Tagungsort ist das Hermann-Heitkamp-Gebäude (G I) in Görlitz (02826 Görlitz, Furtstraße 2). Wie in den Jahren zuvor bieten die Veranstalter eine interdisziplinäre Plattform für unterschiedliche Fachrichtungen, Expertinnen und Experten sowie Interessierte, die sich in Forschung und Praxis mit dem Thema E-Learning beschäftigen. Angesprochen werden Praktiker/-innen sowie Vertreter/-innen abgeschlossener und laufender FuE-Projekte. Die Veranstalter freuen sich auf Ihre Erfahrungen und Positionen und darauf, dass Sie Ihre zum Teil langjährigen Erfahrungen in einem solchen Rahmen anderen Interessierten mitteilen. Den aktuell vom SMWK geförderten Verbundvorhaben wird ein eigenständiges Workshopformat zur Verfügung gestellt. Für Themen, die über das spezifische Projekt hinaus von übergreifendem Interesse sind, besteht auch die Möglichkeit, unabhängig vom jeweiligen Workshop einen eigenständigen Beitrag einzureichen. Da E-Learning seit Jahren sowohl intensiv erforscht als auch dafür geworben wird, gleichzeitig aber von einem flächendeckenden Durchbruch noch weit entfernt ist, lautet das Thema des diesjährigen Workshop on e-Learning "E-Learning an Hochschulen - Projekt(e) oder Praxis?". Hauptpräsentationsform ist der Vortrag. Vorgesehen sind für die Vorträge jeweils 20 Minuten plus Diskussion. Sollten Sie Interesse an speziellen Formaten haben, wenden Sie sich bitte direkt an das Organisationsteam (E-Mail: elearning@hszg.de). Der Call for Papers wurde soeben veröffentlicht. Deadline für die Einreichung von Beiträgen ist der 10. Juni 2018. Weitere Informationen finden sich unter https://www.hszg.de/zfe/wel.

mehr...
16.05.2018 | 08:49
GeNeMe '18: Call for Papers

Die Tagung Gemeinschaften in Neuen Medien (GeNeMe) stellt innovative Technologien und Prozesse zur Organisation, Kooperation und Kommunikation in virtuellen Gemeinschaften vor und bildet ein Forum zum fachlichen Austausch insbesondere in den Themenfeldern Wissensmanagement und E-Learning. Diskutiert werden nicht nur technologische oder ökonomische Gesichtspunkte der Nutzung neuer Medien, sondern vielmehr auch soziologische, psychologische, personalwirtschaftliche, didaktische und rechtliche Aspekte. Die GeNeMe richtet sich an Experteninnen und Experten aus Forschung und Industrie und sucht den Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmenden verschiedenster Fachrichtungen, Organisationen und Institutionen aus Wirtschaft und Verwaltung. Die Ausrichtung der Konferenz liegt bei einer Gruppe von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Fakultäten Erziehungs- und Wirtschaftswissenschaften sowie dem Medienzentrum der TU Dresden mit freundlicher Unterstützung des Silicon Saxony e.V. Als Partnerhochschulen beteiligen sich die Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum, die HGU Bad Hersfeld, die HTW Dresden und die FH Dresden an der inhaltlichen Gestaltung der 21. GeNeMe 2018. Die Veranstaltung findet vom 24. bis 26. Oktober 2018 an der FH Dresden statt. Der Call for Papers wurde soeben veröffentlicht. Deadline für die Einreichung von Beiträgen ist der 31. Juli 2018.

mehr...
07.05.2018 | 15:02
Buchprojekt der GMW 2018: Vom E-Learning zur Digitalisierung

Das Buchprojekt 2018 der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V. lautet "Vom E-Learning zur Digitalisierung – Mythen, Realitäten, Perspektiven". Die GMW lädt ein, Buchbeiträge in deutscher oder englischer Sprache zu dieser aktuellen Themenstellung beizusteuern. Nachgefragt werden theoretische Arbeiten und Reflexionen, empirische Studien sowie Praxisberichte aus Hochschule, Wissenschaft und (Digital-)Wirtschaft. Diese können in verschiedenen Formaten eingereicht werden. Ideenskizzen sind bis zum 31. Juli 2018, die vollständigen Buchbeiträge bis 31. Oktober 2018 einzureichen. Weitere Informationen zur Themenstellung, den Beitragsformaten und dem Einreichungsprozess erhalten Sie im Call for Papers.

mehr...
02.05.2018 | 16:27
Fachtagung "Chancen und Perspektiven der Digitalisierung in der Hochschulbildung"

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst veranstaltet am 23. Mai 2018 in Dresden eine Fachtagung zum Thema "Chancen und Perspektiven der Digitalisierung in der Hochschulbildung". Im ersten Teil der Veranstaltung stehen die aktuellen Trends und Ansätze sowie Möglichkeiten und Hemmnisse der digitalen Hochschulbildung in Deutschland im Fokus. Daran schließen sich Beiträge und Diskussionen zur digitalen Hochschulbildung in Sachsen an. Zudem sollen auch die Ergebnisse der Arbeitsgruppe zur "Strategie zur Digitalisierung in der Hochschulbildung" als Teil der Digitalisierungsstrategie des Freistaates Sachsen vorgestellt und diskutiert werden. Der Arbeitskreis E-Learning der LRK Sachsen wird mit Inputs und Diskussionsbeiträgen der Sprechergruppe und weiterer Mitglieder aktiv zum Geschehen der Fachtagung beitragen.


25.04.2018 | 11:09
Rückblick: Auftaktveranstaltung Videocampus Sachsen

Am 11. April 2018 lud das Konsortium des "Videocampus Sachsen" an die TU Dresden zu einer Auftaktveranstaltung, die die nächste Projektphase einläuten sollte, ein. Zum einen wurden, moderiert von Prof. Dr. Thomas Köhler, Magnus Ksiazek und Aline Bergert (alle TU Dresden), die Ergebnisse der bisherigen Projektphasen vorgestellt und zum anderen gewährte Uwe Schellbach von der TU Bergakademie Freiberg einen ausführlichen Einblick in den Prototypen. Unter den mehr als 70 Gästen fanden sich neben zahlreichen Lehrenden aller sächsischen Hochschulen auch Vertreter von Hochschulleitungen und Staatsministerien bzw. deren nachgeordneten Behörden. Ein häufig geäußerter Wunsch war, dass das Repository im Regelbetrieb nicht nur den Hochschulen, sondern tatsächlich als sachsenweit nutzbare Installation beispielsweise auch Schulen oder Berufsakademien zur Verfügung steht.

Die insgesamt sehr positive Resonanz bestätigt die Entscheidungen des Arbeitskreises E-Learning aus den Jahren 2015 bzw. 2017, das Thema Video jeweils in einem selbständigen Projektkonsortium zu bearbeiten und vom SMWK mit entsprechendem Budget ausstatten zu lassen. Mit dem Ende der derzeitigen Projektphase soll ab 2019 das Portal in den Regelbetrieb übergeben werden. Nähere Informationen zum Projekt und weiteren Vorgehen finden Sie auf der Projektwebseite des Videocampus Sachsen.

mehr...
09.04.2018 | 11:37
Jetzt anmelden zum OPAL User Day am 17.05.2018 in Dresden

Am 17. Mai 2018 heißt es auf dem OPAL User Day wieder "Austausch bringt uns weiter". Die BPS Bildungsportal Sachsen GmbH lädt in diesem Jahr wieder Anwenderinnen und Anwender der Lernplattform OPAL und der ONYX Testsuite aus Hochschulen und Unternehmen herzlich ein. Die Veranstaltung findet an der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie im Kugelhaus am Hauptbahnhof in Dresden statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ganz bewährt startet der OPAL User Day wieder mit informativen und spannenden Impulsvorträgen und Best-Practice-Beispielen. Dabei stehen diesmal die neuen Regelungen der EU-Datenschutzgrundverordnung und interessante Blended-Learning-Szenarien im Fokus. In praxisnahen Kurzworkshops und Live-Vorführungen können Sie von Fachexpertinnen und -experten der BPS GmbH wertvolle Tipps erhalten und Antworten auch auf knifflige Anwenderfragen mit nach Hause nehmen. Neu hinzu kommt in diesem Jahr das interaktive Format "Speed Geeking". Hierbei treffen Sie auf Kurzpräsentationen von Themen, Projekten oder Vorhaben, die anschließend zwischen den Teilnehmenden und Präsentierenden diskutiert werden können. Nach Ablauf der Zeit geht es "im Minutentakt" weiter zum nächsten Thema. Sollten Sie selbst als Speed-Geeking-Präsentator/-in ein interessantes Thema vorstellen wollen, senden Sie eine E-Mail an info@bps-system.de. Die Anmeldung für den OPAL User Day 2018 erfolgt unter https://www.bps-system.de/oud-18.

mehr...
04.04.2018 | 14:05
Über den Tellerrand: Smarte Zukunft für ländliche Räume

Am 21. März 2018 war Dr. Jens Schulz, Leiter des Geschäftsstelle des Arbeitskreises E-Learning, zu Gast beim "simul+Forum digital und dezentral – Smarte Zukunft fürs Land" des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG). Diskutiert wurden neben technologischen, wirtschaftlichen und sozialen Fragestellungen auch bildungswissenschaftliche Herausforderungen, die sich aus der Konzentration der (höheren) Bildungseinrichtungen in den sächsischen Großstädten ergeben. Ein Ziel sollte es sein, da waren sich die Teilnehmer weitestgehend einig, den ländlichen Raum zu einem attraktiven Lebens- und Arbeitsort zu machen, der den digitalisierten Gewohnheiten, aber auch Notwendigkeiten von jungen Menschen, Familien und Wirtschaftsunternehmen entspricht. Dies erfordere neben dem staatlichen Beitrag einer entsprechend ausgebauten Infrastruktur vor allem neue Ideen und Lösungsansätze von Stakeholdern aller Bereiche. So könnten beispielsweise auch Hochschulen mit digitalisierten Studienangeboten die Bildungsbeteiligung in peripheren Gebieten erhöhen und einen kleinen Beitrag zur sozialen Heterogenität im ländlichen Raum leisten.

Mit simul+ startete das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft bereits 2016 eine Zukunftsinitiative, die die Herausforderungen des digitalen Zeitalters mit den Belangen des ländlichen Raumes, der Umwelt und der Agrarwirtschaft gemeinsam betrachtet, mit neuen Strategien begleitet sowie fachbereichübergreifend diskutiert und bearbeitet.

mehr...
26.03.2018 | 16:07
Auf zum OPAL User Day am 17. Mai 2018!

Der diesjährige OPAL User Day der BPS Bildungsportal Sachsen GmbH findet am 17. Mai 2018, ab 09:00 Uhr an der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie im Kugelhaus am Hauptbahnhof in Dresden statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Programm und Anmeldung werden bis 29.03.2018 über die OPAL Community sowie die Webseite der BPS GmbH veröffentlicht. Werden Sie Präsentator/-in mit Ihren Themen beim OPAL-Speed-Geeking! Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt unter info@bps-system.de. Das OPAL-Speed-Geeking ist ein neuer Veranstaltungsblock, in dem das "World Café" mit dem "Markt der Möglichkeiten" zu einem neuen Format zusammengefasst wird. Hier können Sie Ihr Vorhaben oder Ihr Projekt in 5 Minuten einem Zuhörerkreis von max. 10 Personen vorstellen, weitere 5 Minuten stehen für eine kurze Diskussion zur Verfügung, danach wechselt die Zuhörergruppe. So kommen Sie schnell mit allen Veranstaltungsteilnehmenden in Kontakt!

mehr...
13.03.2018 | 08:07
Der Videocampus Sachsen kommt 2018

Mittels Initialförderung des SMWK erfolgt 2018 die Einführung einer gemeinsamen sächsischen Videoplattform. Analog zu OPAL wird ab 2019 eine Verbundlösung mit dem Dienstleister BPS GmbH angestrebt. Zur Information bzgl. technischer Umsetzung, Organisation und Finanzierung findet am 11. April 2018, um 13 Uhr im Rektorat der TU Dresden eine öffentliche Informationsveranstaltung statt. Hierzu laden wir Sie herzlich ein. Bitte melden Sie die Teilnehmenden Ihrer Einrichtung bis zum 4. April 2018 unter blogs.hrz.tu-freiberg.de/videocampus an. Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Magnus Ksiazek (TU Dresden | Magnus.Ksiazek@tu-dresden.de | 0351 46 33 19 95) und Herr Uwe Schellbach (TU Bergakademie Freiberg | Uwe.Schellbach@mz.tu-freiberg.de | 03731 39 34 10) zur Verfügung.

mehr...
08.03.2018 | 13:58
Save the Date: GMW-Tagung vom 12. bis 14.09.2018

Die GMW-Jahrestagung 2018 unter dem Rahmenthema "Digitalisierung: Motor der Hochschulentwicklung?" findet gemeinsam mit der E-Learning NRW 2018 unter dem Motto "Bildungsgerechtigkeit in Zeiten der Digitalisierung" vom 12. bis 14. September 2018 an der Universität Duisburg-Essen (Campus Essen) statt. Conference Chair ist Prof. Dr. Michael Kerres. Die Jahrestagung der GMW e.V. versteht sich als der zentrale Ort für die deutschsprachige E-Learning Community an Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Netzwerk E-Learning NRW ist die Plattform der E-Learning Akteure des Landes und zielt auf den Austausch und die Kooperation der Landeshochschulen. Weitere Informationen zur Tagung und der Call for Papers finden sich unter http://www.gmw18.de. Deadline für die Einreichung von Beiträgen ist der 22. April 2018.

mehr...
05.03.2018 | 13:48
Neues UrhWissG zum 01.03.2018 in Kraft getreten

Zum 1. März 2018 ist das neue Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz (UrhWissG) in Kraft getreten. Im Kern geht es insbesondere um die neu gestalteten Schranken (Ausnahmeregelungen) des Urheberrechts, die die Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke für Unterricht, Wissenschaft und Institutionen erlauben - ohne dass hierfür eine Genehmigung bei den Urhebern oder Verlagen eingeholt werden muss. Wie geschützte Werke eingesetzt werden dürfen, ist in den Paragrafen 60a ff. UrhWissG geregelt. Weitere, umfangreiche Informationen stellt das Portal irights.info unter diesem Link zur Verfügung. Das Gesetz zur Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft (Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz - UrhWissG) vom 1. September 2017 kann hier nachgelesen werden.


26.02.2018 | 09:12
HDS.Forum am 13. April 2018

Im Rahmen des HDS.Forum bietet das Hochschuldidaktische Zentrum Sachsen (HDS) interessierten Lehrenden, Hochschulleitungen, Hochschuldidaktikerinnen und Hochschuldidaktikern sowie Studierenden Gelegenheit, aktuelle Fragestellungen der Hochschullehre zu diskutieren. Das 8. HDS.Forum findet am 13. April 2018 an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig statt und stellt diesmal das Thema Third Mission in der Hochschule - Lernen durch Engagement. Lehren mit Verantwortung. in den Mittelpunkt. Zentrale Fragen, die diskutiert werden sollen, lauten: Wie lässt sich universitäres Lernen mit sozialem Engagement verbinden? und Wie kann Hochschullehre gesellschaftliche Verantwortungsübernahme fördern? Eine Anmeldung zum Forum ist bis zum 29. März 2018 möglich.

mehr...
21.02.2018 | 10:17
Neues OPAL-Release am 28.02.2018

Die BPS Bildungsportal Sachsen GmbH plant für den 28.02.2018 das OPAL-Release 11.0. Als Anwender können Sie sich auf folgende wesentliche Neuerungen freuen: 1. Überarbeitetes und an die neue OPAL-Benutzeroberfläche angepasstes Gruppenmanagement, 2. Möglichkeit zur OER-Lizenz-Vergabe für Dateien, 3. Neue Papierkorb-Funktion. Zeitgleich wurde ein umfangreiches ONYX Release entwickelt, welches unter anderem die Erstellung adaptiver Test- und Aufgabenszenarien und individueller Feedbackinhalte für Testteilnehmer ermöglicht. Weitere Informationen finden Sie hier.


06.02.2018 | 15:03
Hochschuldidaktik und E-Learning als starkes Team

Kooperationsvereinbarung zwischen Hochschuldidaktischem Zentrum und Arbeitskreis E-Learning in Sachsen unterzeichnet

Der Vorsitzende der Leitung des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen, Herr Prof. Dr. Thomas Hofsäss (Universität Leipzig), und der Sprecher des Arbeitskreises E-Learning der Landesrektorenkonferenz Sachsen, Herr Prof. Dr. Thomas Köhler (Technische Universität Dresden), unterzeichneten am 30.01.2018 eine Kooperationsvereinbarung zwischen ihren beiden Einrichtungen. Mit Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst sollen in den kommenden Jahren die bisherige Zusammenarbeit vertieft sowie Rahmenbedingungen und Angebote für die Lehrenden der sächsischen Hochschule geschaffen werden, die eine didaktisch fundierte Lehre auf dem Gebiet der digitalisierten Hochschulbildung unterstützen. Im Zentrum dessen steht die gemeinsame Strategieentwicklung und deren Umsetzung in Forschungs- und Entwicklungsprojekten.

"Sowohl das Hochschuldidaktische Zentrum Sachsen als auch der Arbeitskreis E-Learning stehen seit vielen Jahren für den hohen Qualitätsanspruch, den die sächsischen Hochschulen an das Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert formuliert haben. Mit dem Mandat der Kooperationsvereinbarung eröffnen sich nun für beide Einrichtungen neue Möglichkeiten diesem Anspruch auch zukünftig gerecht zu werden" erklärte Dr. Jens Schulz, Leiter der Geschäftsstelle des Arbeitskreises, im Anschluss.

Weitere Informationen zu den Einrichtungen finden Sie unter https://www.hd-sachsen.de und https://bildungsportal.sachsen.de


24.01.2018 | 10:49
Jetzt anmelden zur Conference of Game Based Learning am 08./09. März 2018

Auf die Plätze, fertig … !!! Egal ob im Freizeitbereich oder in der Bildung – Spiele sind Teil unseres Alltags. Game Based Learning ist dabei mehr als eine didaktische Spielart des Lernens. Vielmehr wird damit ein neues Paradigma der Bildungskonzeption sichtbar: die konsequente Einnahme der Nutzerperspektive mit dem Ziel Lernsituationen motivierend und transferorientiert zu gestalten. Doch wie lässt sich dies umsetzen? Wie lässt sich die Balance zwischen Erlebnis und Wissensvermittlung herstellen? Wie können die verschiedenen Lerntypen dadurch angesprochen werden? Und vor allem: Wie lassen sich Spiele oder Spielelemente in Szenarien der akademischen und der beruflichen Bildung didaktisch sinnvoll einbinden? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Conference of Game Based Learning am 08. und 09. März 2018 in Dresden. Organisiert wird die Veranstaltung durch Wissenschaftler, Kreative und Bildungspraktiker der Akademie für berufliche Bildung (AfBB), der Technischen Universität Dresden (Medienzentrum) sowie der Fachhochschule Dresden (FHD). Das Programm der Tagung spricht insbesondere Lehrende aus der akademischen und beruflichen Bildung an. Fachvorträge und Workshops von/mit nationalen und internationalen Experten der Wissenschaft, Bildungs- und Kreativbranche liefern Einblicke in die verschiedenen Facetten der Themen Game Based Learning, Gamification oder Serious Games und laden zu Diskussionen ein. Zahlreiche Gelegenheiten zum Austausch (u.a. Social Dinner) runden die Veranstaltung ab. Weitere Informationen zu Programm, Anmeldung und Anreise finden Sie hier.

mehr...
24.01.2018 | 08:48
Comenius-EduMedia-Award 2018

Die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e.V. (GPI), wissenschaftliche Fachgesellschaft für Multi­media, Bildungstechnologie und Mediendidaktik, verleiht 2018 zum 23. Mal die Comenius-EduMedia-Auszeich­nungen für exemplarische digitale Bildungsmedien für Didaktische Multimediaprodukte (DMP), Allgemeine Multimediaprodukte (AMP), Lehr- und Lernmanagementsysteme (LMS), Computerspiele mit kompetenzförderlichen Potenzialen (CKP). Mit der Verleihung der Comenius-Auszeichnungen för­dert die GPI pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende digitale Bildungsmedien. Die Auszeichnungsveranstaltung "Digitale Bildung in Europa" findet am 21. Juni 2018 in Berlin statt. Anmeldeschluss ist der 11. April 2018. Weitere Informationen finden sich im Flyer sowie unter www.comenius-award.de.

mehr...
22.01.2018 | 15:55
KMK-Konferenzreihe 2018: Bildung in der digitalen Welt

Auf Initiative der Kultusministerkonferenz (KMK) finden im Rahmen der Strategie "Bildung in der digitalen Welt" in den kommenden Monaten folgende Tagungen statt:

21./22.03.2018: Digitalisierung als Herausforderung für die Hochschuldidaktik in Mainz

28./29.05.2018: Virtuelle Lehrangebote und technische Anforderungen in Hannover

21.06.2018: Service und Support digitaler Hochschulbildung in Hamburg

Eine Anmeldung wird in Kürze auf den entsprechenden Webseiten möglich sein.


22.01.2018 | 10:04
Das Konsortium Marketing und Nachhaltigkeit bloggt

Im Rahmen der Projektförderung 2017/18 des Arbeitskreises E-Learning durch das SMWK zur Entwicklung, Stärkung und Verstetigung des E-Learning an sächsischen Hochschulen arbeiten verschiedene Teilprojekte im Verbund Strategisches Marketing und Nachhaltigkeit zusammen. Zu diesem Bereich ist nun ein Blog online, auf dem Sie Informationen über die einzelnen Teilprojekte, aktuelle Projektstände und Interessantes zum Thema E-Learning in Sachsen finden können.

mehr...
08.01.2018 | 08:20
Save the Date: Game Based Learning Conference 08./09. März 2018 in Dresden

Auf die Plätze, fertig … !!! Egal ob im Freizeitbereich oder in der Bildung – Spiele sind Teil unseres Alltags. Game Based Learning ist dabei mehr als eine didaktische Spielart des Lernens. Vielmehr wird damit ein neues Paradigma der Bildungskonzeption sichtbar: die konsequente Einnahme der Nutzerperspektive mit dem Ziel Lernsituationen motivierend und transferorientiert zu gestalten. Doch wie lässt sich dies umsetzen? Wie lässt sich die Balance zwischen Erlebnis und Wissensvermittlung herstellen? Wie können die verschiedenen Lerntypen dadurch angesprochen werden? Und vor allem: Wie lassen sich Spiele oder Spielelemente in Szenarien der akademischen und der beruflichen Bildung didaktisch sinnvoll einbinden? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Conference of Game Based Learning am 08. und 09. März 2018. Organisiert wird die Veranstaltung durch Wissenschaftler, Kreative und Bildungspraktiker der Akademie für berufliche Bildung (AfBB), der Technischen Universität Dresden (Medienzentrum) sowie der Fachhochschule Dresden (FHD). Veranstaltungsort ist der neue Bildungscampus der AfBB/FHD, Güntzstraße 1 in 01069 Dresden (gegenüber der Gläsernen Manufaktur am Großen Garten).

mehr...
08.01.2018 | 08:13
OER-Tage 2018: Jetzt anmelden!

Was ändert sich im Urheberrecht in diesem Jahr? Welche Alternativen gibt es zur digitalen Bereitstellung von Lehr-Lern-Material? Zu den ersten sächsischen OER-Tagen vom 15. bis 18. Januar 2018 in der SLUB in Dresden erhalten Sie eine Antwort auf diese Fragen und bekommen überdies die Möglichkeit, aktuelle Probleme und Herausforderungen aus Ihren Hochschulen einzubringen. Weitere Informationen unter: http://blogs.hrz.tu-freiberg.de/oersax

mehr...


News-Archiv 2017

Hier geht's zum News-Archiv 2017.